PayPal-erschuettert-Krypto-Welt-mit-PYUSD-Stablecoin

PayPal erschüttert Krypto-Welt mit PYUSD Stablecoin

Die Welt der Kryptowährungen ist um eine Sensation reicher: PayPal, einer der führenden Zahlungsdienstleister der Welt, startet seinen eigenen Stablecoin. Diese bahnbrechende Neuigkeit wird nicht nur die Art und Weise verändern, wie wir Zahlungen tätigen, sondern könnte auch das Gesicht der Kryptowährungsbranche prägen. Hier erfahren Sie alles über den neuen Stablecoin von PayPal und was dieser für Sie und das digitale Finanzwesen bedeuten könnte.

PayPals neuer Stablecoin: PYUSD

PayPal hat sich mit der Paxos Trust Company zusammengetan, um den ersten eigenen Stablecoin namens PayPal USD (PYUSD) auf den Markt zu bringen. PYUSD ist ein ERC-20-Token, der auf der Ethereum-Blockchain ausgegeben wird, was seine nahtlose Integration in viele bestehende Ökosysteme von Entwicklern, Wallets und Web3-Anwendungen ermöglicht.

Dieser Stablecoin ist vollständig durch US-Dollar-Einlagen, kurzfristige US-Staatsanleihen und ähnliche Bargeldäquivalente gedeckt. PYUSD verspricht dadurch eine stabile und digitale Währung darzustellen. Der PayPal Stablecoin kann in der PayPal-App oder auf der PayPal-Website gekauft oder verkauft werden, wobei der Preis immer 1 USD pro PYUSD beträgt.

US-Kunden können den PYUSD für Onlinezahlungen verwenden, zwischen ihren Accounts und Krypto-Wallets verschieben, an Freunde senden und in andere von PayPal unterstützte Kryptowährungen tauschen, wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin.

Der PayPal Stablecoin wird bald auch in der beliebten Zahlungs-App Venmo von PayPal verfügbar sein. Die Nutzer werden dann in der Lage sein, ihre Token-Bestände zwischen einer PayPal- und einer Venmo-Wallet zu übertragen.

Der Stablecoin soll schrittweise für PayPal-Kunden in den USA verfügbar sein. Dabei soll der PayPal Stablecoin die Akzeptanz von Kryptowährungen für Zahlungen fördern, indem er sofortige und kostengünstige Überweisungen ohne einen zentralen Mittelsmann ermöglicht.

PayPal verspricht sich von der Einführung seines Stablecoins eine Verstärkung seiner Position im Kryptosektor und plant, den Krypto-Space, Finanzdienstleistungsunternehmen, Verbraucher und Händler miteinander zu vernetzen.

Jetzt frühzeitig in Shibie Memecoin investieren!

PayPal und Kryptowährungen: Eine sich entwickelnde Beziehung auch vor PYUSD

PayPal hat seine Einstellung gegenüber Kryptowährungen in den letzten Jahren stark verändert. Die Firma, die früher eine skeptische Haltung gegenüber Kryptowährungen hatte, hat sich nun zu einem aktiven Teilnehmer im Krypto-Ökosystem entwickelt.

Es ist eines der größten Finanzunternehmen, das sich im Krypto-Bereich engagiert hat. Im Oktober 2020 kündigte PayPal an, dass es seinen US-Kunden durch die Paxos-Partnerschaft ermöglicht, Kryptowährungen zu kaufen, zu halten und zu verkaufen. Anschließend erweiterte es im März 2021 diesen Service auf Großbritannien und einige europäische Länder.

PayPal-und-Kryptowaehrungen-Eine-sich-entwickelnde-Beziehung-auch-vor-PYUSD

Im April 2021 ermöglichte PayPal seinen US-Kunden, mit Kryptowährungen bei Millionen von Händlern zu bezahlen. Darauffolgend im Mai 2021 kündigte es an, dass es seine Krypto-Dienste auf Venmo ausweiten würde.

Im Juli 2021 gab es bekannt, dass es eine neue Geschäftseinheit für Blockchain und digitale Währungen schaffen würde. Zudem hat PayPal mit verschiedenen Partnern zusammengearbeitet, um seine Kryptodienste anzubieten.

Der wichtigste Partner ist Paxos Trust, ein regulierter Anbieter von Krypto-Infrastruktur, der die Abwicklung und Verwahrung von Kryptowährungen für PayPal übernimmt. Paxos ist auch der Emittent des PYUSD-Stablecoins.

Ein weiterer Partner ist Coinbase, eine der größten Krypto-Börsen der Welt, die es den Nutzern ermöglicht, ihre Coinbase-Brieftasche mit ihrem PayPal-Konto zu verbinden und so einfacher Kryptowährungen zu kaufen oder zu verkaufen.

Ein dritter Partner ist BitPay, ein Anbieter von Krypto-Zahlungslösungen, der es den Nutzern ermöglicht, mit Kryptowährungen bei Händlern zu bezahlen, die BitPay akzeptieren.

Jetzt in schillernden Shibie Coin investieren!

PayPal Stablecoin PYUSD im Vergleich zu anderen Stablecoins

PayPal-Stablecoin-PYUSD-im-Vergleich-zu-anderen-Stablecoins

Der PayPal Stablecoin ist nicht der erste oder einzige Stablecoin auf dem Markt. Es gibt viele andere Stablecoins, die an verschiedene Vermögenswerte gekoppelt sind oder algorithmisch stabilisiert werden.

Der bekannteste und größte Stablecoin ist Tether (USDT), der ebenfalls an den US-Dollar gekoppelt ist und einen Marktanteil von etwa 67 % hat. Andere beliebte Stablecoins sind USD Coin (USDC), Binance USD (BUSD), Dai (DAI) oder TerraUSD (UST).

Im Vergleich zu anderen Stablecoins zeichnet sich PYUSD durch seine Transparenz und die vollständige Absicherung durch echtes Fiatgeld aus. Viele andere Stablecoins, insbesondere algorithmische Varianten, bieten nicht die gleiche Sicherheit, da sie nicht vollständig durch Fiatgeld oder andere Assets abgesichert sind.

Ebenso unterscheidet sich der PayPal Stablecoin von diesen Stablecoins vor allem durch seine Integration in das PayPal-Netzwerk, das Millionen von Nutzern und Händlern weltweit umfasst.

PayPal plant auch regelmäßig Transparenzberichte zu veröffentlichen, die von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Übereinstimmung mit den Prüfungsstandards des American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) durchgeführt werden.

Jetzt in reizenden Memecoin investieren!

Fazit

Mit seiner etablierten Marke und seinem weitreichenden Netzwerk hat PayPal das Potenzial, Kryptowährungen in den Mainstream zu bringen sowie ihre Akzeptanz als gültige und praktikable Zahlungsform zu erhöhen. Gleichzeitig ist der PYUSD ein Beweis für die ständige Entwicklung und Reife des Kryptowährungsmarktes. Trotz der vorhandenen Konkurrenz durch andere Stablecoins zeichnet sich der PYUSD durch seine Transparenz, vollständige Absicherung und breite Akzeptanz aus. Mit dem PYUSD nimmt PayPal eine Vorreiterrolle in einer neuen Ära des digitalen Zahlungsverkehrs ein, in der Kryptowährungen nicht nur ein Nischenprodukt für Tech-Enthusiasten, sondern ein integraler Bestandteil des globalen Finanzsystems sind.

Böser Bruder von Evil Pepe fasziniert Memecoin-Degens und explodiert

Evil Pepe Bild 3

Der böse Bruder von dem beliebtesten Memecoin des Jahres hat vor wenigen Wochen seinen Presale aufgrund der hohen Nachfrage erfolgreich abgeschlossen. Nach dem vorzeitigen Ausverkauf ist der Coin nun an auch öffentlich handelbar. Am heutigen Tage konnte der Token bereits um 430 % steigen. Die Gründe liegen in dem besonderen Branding des erfahrenen Memecoin-Teams, welches schon zuvor andere Coins mit 3x und 100x erfolgreich zum Pumpen bringen konnte. Der Token bietet die Grundlagen, welche starke Kursanstiege begünstigen, wie niedrige Marktkapitalisierung, Liquiditätssperre von einem Monat im Umfang von 10 % der Gesamtversorgung, keine Token für das Team und große Marketingkampagne.

Jetzt Evil Pepe entdecken!

Neuartiges Web3-Projekt macht Nutzer süchtig nach Klima- und Umweltschutz

Was kann der neue All-in-One Meme Coin Chimpzee wirklich für den Erhalt bedrohter Tierarten leisten?

Einen originellen Ansatz verfolgt das Play-to-Earn-Kryptospiel Zero Tolerance von Chimpzee. In diesem treten die Spieler als mechanische Affen an, welche die Wälder und Tierarten des Planeten beschützen müssen. Mithilfe von wissenschaftlich erwiesenen süchtig machenden Spielen möchte das Projekt den Umwelt- und Klimaschutz ins nächste Level bringen. Denn 10 % aller Token und regelmäßige Anteile der Einnahmen werden an nachhaltig orientierte Organisationen gespendet. Schon während des Vorverkaufs wurden Jaguar, Elefanten und unterschiedliche Wälder gerettet. Aber auch schnelle Investoren können sich unterschiedliche Vorteile sichern, wie Einzahlungsboni, Vorverkaufswertsteigerungen, Berechtigungen für höhere Staking-Renditen sowie unterschiedliche Burning-Programme.

Jetzt neuartiges Charity-Kryptogame entdecken!

Besonderer Memecoin mit KI-Chatbot trifft auf Barbie und vereint Trends

Shibie neu

Passend zu dem neuen Hollywood-Blockbuster Barbie, welcher die Kinokassen sprengt und für einen hohen Umsatz von mehr als 1 Mrd. $ nach kurzer Zeit sorgte, wird nun auf dem Hype aufbauend ein neuer Memecoin ins Leben gerufen. Der von männlichen Memes überschwemmte Markt wird jetzt mit der graziösen und schillernden Shibie bereichert, welche für feminine Kontraste sorgt. Der Coin bringt somit mehr Geschlechtergerechtigkeit und bessere Quoten. Gleichzeitig wird von dem Team ein fortschrittlicher KI-Chatbot entwickelt, welcher dem Projekt im Vergleich zu anderen Memecoins einen größeren Nutzen gibt. Zudem soll auch vielfältig für ein optimales Umfeld für Kursexplosionen gesorgt werden.

Jetzt in Shibie Coin im Presale investieren!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de und P2E-News.com.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *