XRP20

XRP im Taumeln, aber XRP20 pumpt auf 1 Mio. $ – 220x in Aussicht

Nach der steilen Rallye von XRP befindet sich der Token mittlerweile in einer Korrekturphase. Stattdessen wenden sich derzeit die Investoren vermehrt dem neuen XRP20 Staking Coin zu, sodass dieser bereits den Meilenstein von 1 Mio. $ im Vorverkauf erzielen konnte. Aber kann der Token auch einen Anstieg von 220x verzeichnen?

Der XRP20 hat nichts mit Ripple Labs oder XRP zu tun. Allerdings richtet sich der Token an die Community einer der gefragtesten Kryptowährungen, welche auch als die XRP-Armee bezeichnet wird, sowie alle, welche noch überzeugt werden müssen.

Bei XRP20 handelt es sich jedoch nicht nur um einen Coin, welcher den Hype um die Version-2.0-Coins für sich zu nutzen weiß. Stattdessen bietet der neue Token wesentlich mehr als nur eine simple Namensänderung.

So soll mit dem Coin ein vollständig neuer Nutzen geboten werden, indem er von Grund auf an für neue technologische Konzepte sorgt. So wird von Beginn an ein neuartiger Staking-Mechanismus implementiert, welcher die Tokeninhaber für das Halten der XRP20 belohnt.

Das große Interesse an XRP kann bereits einen Teil auf den neuen Coin ziehen und für steigende Verkaufszahlen sorgen. Denn er bietet den Investoren eine Möglichkeit, um ein passives Einkommen durch das Staking zu erzielen. Somit soll eine Wertsteigerung ermöglicht werden, welche die von XRP entspricht oder diese sogar übertreffen könnte.

Ripple konnte von seinem Allzeittief bei 0,002802 $ bis auf den derzeitigen Preis von 0,61 $ um 21.792 % ansteigen, was ungefähr 220x entspricht. Den neuen XRP20 kann man hingegen für einen Preis von 0,000092 $ erwerben, was somit 30x weniger als das Allzeittief ist.

Begünstigt wird der Aufwärtstrend von dem Teilsieg in dem Rechtsstreit mit der US-amerikanischen Wertpapieraufsichtsbehörde SEC, welchen Ripple Labs erringen konnte.

In diesem stellte die Richterin Torres fest, dass es sich bei dem Verkauf der XRP-Token an die Kleinanleger nicht um ein Wertpapier gehandelt hat. Somit könnte der Preis von Ripple von der positiven Nachricht vermutlich noch länger steigen und das Allzeithoch bei 3.984 $ übertreffen.

Andere Analysten vermuten jedoch, dass XRP seine gesamtes durch das Gerichtsurteil errungenes Plus wieder aufgeben könnte. Dies würde dann wiederum eher für XRP20 sprechen. Ein Analyst hat für Ripple etwa einen Kurs von 0,45 $ prognostiziert.

Jetzt frühzeitig in XRP20 investieren!

XRP20-1

XRP20 könnte bis zu 6.629x erzielen

Unter Berücksichtigung der eben genannten Kursdaten beträgt der Anstieg von Ripple vom Allzeittief bis zum Allzeithoch 136.944 % oder 1.370x.

Aber nicht jeder gehört zu den Insidern, welche den Ripple-Coin für einen sehr günstigen Preis erwerben konnten. Zudem haben nicht alle beim Allzeittief gekauft. Für sie könnte nun der neue XRP20 eine Chance bieten, um einen enormen Kursanstieg zu verzeichnen.

Für den Presale hat das Projekt eine Mindestsumme von 1,85 Mio. $ und ein Hard-Cap-Maximalziel von 3,68 Mio. $ festgelegt.

Sollte der XRP20 den Preis von XRP erreichen, so würde dies von dem Vorverkaufspreis einem Anstieg von 662.943 % oder einem 6.629-fachem Gewinn entsprechen.

Allerdings könnten sich Anleger auch schon nur über einen Bruchteil einer solchen Performance erfreuen, wenn der Coin möglicherweise 10x oder 100x erzielt, was wesentlich leichter möglich sein dürfte.

Inzwischen wurde über den Vorverkauf bereits die Hälfte des Soft-Caps erzielt. Aufgrund der steigenden Verkaufszahlen werden die letzten Token in Höhe von 850.000 $ vermutlich schnell ausverkauft sein. Um nicht zu spät zu kommen, sollten Interessierte rechtzeitig die Social-Media-Kanäle auf Twitter und Telegram abonnieren, um keine wichtigen Nachrichten über den Presale und die Listings zu verpassen.

Jetzt in neuartigen XRP20 investieren!

Deflationäre Tokenomics wirken sich preisfördernd aus

Zwar wurden die Tokenomics von XRP20 an die des ursprünglichen Ripple angelehnt, jedoch gibt es auch einige signifikante Unterschiede, welche den Nutzer noch zusätzlich Vorteile bieten sollen.

Denn neben dem Staking ist XRP20 auch deflationär. So werden bei jeder Transaktion 0,1 % der Coins über Burnings dauerhaft vernichtet, wobei es keine Rolle spielt, ob der Token gekauft oder verkauft wird.

Somit wird das Angebot der Umlaufversorgung der Token über die Zeit reduziert, was sich wiederum fördernd auf den Preis auswirkt. Durch die Burnings sollen somit schrittweise 10 % der Gesamtversorgung aus dem Verkehr genommen werden.

Über den öffentlichen Vorverkauf können die Investoren 40 % der Token erwerben. Weitere 10 % der Gesamtversorgung werden für die Liquidität an den dezentralen Kryptobörsen verwendet.

XRP20 übertrifft XRP in Google Trends in der Kategorie Finanzen

Seit dem Teilsieg in der Ripple-Verhandlung ist das Interesse an XRP gestiegen, obwohl der Kurs aktuell von dem Jahreshoch wieder fällt. Aber auch der XRP20 kann von dem gesteigerten Interesse an Ripple profitieren, was sich in Google Trends erkennen lässt.

Im Folgenden wird ein Vergleich der Suchbegriffe XRP und XRP20 während der vergangenen 24 Stunden in den USA in der Kategorie Finanzen vorgenommen. An diesem lässt sich erkennen, dass der neue Token öfter XRP übertrifft und sogar vorhergesagt wird, dass er Ripple in den nächsten Tagen übersteigen wird.

Jetzt rechtzeitig Vorverkaufsangebot sichern!

XRP20-2-1
https://trends.google.com/trends/explore?cat=7&date=now%201-d&geo=US&q=xrp,xrp20

Aufgrund der großen Anhängerschaft von XRP in Asien, wird als Nächstes ein Blick auf die Google Trends von Südkorea geworfen. Auch bei diesen wird klar, dass XRP20 während der vergangenen sieben Tage mit XRP gleichauf liegt.

XRP20-3-1
https://trends.google.com/trends/explore?cat=7&date=now%207-d&geo=KR&q=xrp,xrp20

Diese Trends zeigen auch, warum viele Kryptomedien optimistische Preisprognosen für XRP20 machen. Ein Analyst von Techopedia prognostiziert für XRP, welcher aktuell bei 0,61 US-Dollar notiert, einen Anstieg auf bis zu 9 US-Dollar. Dies würde eine Rendite von 1.167 % entsprechen.

Einige führende Kryptonachrichten-Websites haben mittlerweile aber auch schon für XRP20 beeindruckende Entwicklungen prognostiziert. Zu ihnen zählen unter anderem Beincrypto und Cryptopotato.

Jetzt in optimierten XRP20 investieren!

XRP20 ist die vollständig dezentralisierte Alternative zu XRP

Durch die Wahl eines Ethereum-Tokens ist XRP20 vollständig dezentral, was häufig im Falle von XRP kritisiert wurde. Denn es übt eine zentrale Kontrolle über Ripple Labs auf die Emission der Token durch das von ihm verwaltete Treuhandkonto aus.

Unten lässt sich die Freigabe neuer XRP-Token innerhalb der letzten drei Monate erkennen:

XRP20-4

XRP20 bietet als Ethereum-kompatibler ERC20-Token alle Vorteile einer vollständigen Dezentralisierung. Hinzu kommt die Erweiterbarkeit von Smart Contracts, die Ethereum zur führenden unternehmenstauglichen Blockchain der Kryptoindustrie gemacht hat.

Alles Wichtige über den Kauf von XRP20-Token

Für den Kauf der neuen XRP20-Token öffnet man einfach die offizielle Website. Danach verbindet man die Wallet mit dieser und kann dann mit den Kryptowährungen ETH und USDT bezahlen.

Jedoch sollten sich Interessierte keine Zeit mehr lassen, wenn sie noch vor der Listung investieren wollen. Dafür sollten jedoch sorgfältig im Internet recherchiert und nicht mehr investiert werden, als man sich leisten kann zu verlieren.

Zudem wird deutlich darauf hingewiesen, dass es keine Verbindung zwischen XRP20 und XRP oder Ripple Labs gibt und XRP20 kein Wertpapier ist.

Jetzt rechtzeitig Vorverkaufsangebot sichern!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de und P2E-News.com.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *