BTC20

BTC steuert auf 30.000 $ zu – Ethereum-basierte Alternative BTC20 startet Staking, DEX-Launch am Donnerstag

Der Bitcoin Kurs stieg gestern wieder auf 30.000 $. Dennoch trauen Analysten der Ethereum-basierten Bitcoin Alternative BTC20 viel Potenzial zu. Das Staking des BTC20 Tokens beginnt bereits heute um 15 Uhr UTC.

Der Bitcoin erhielt am Dienstag Auftrieb durch mehr Optimismus in Bezug auf den Bitcoin-Spot-ETF, der schon Anfang 2024 genehmigt werden könnte. Der CEO von Galaxy Digital, Mike Novogratz, äußerte sich diesbezüglich optimistisch. Zugleich kündigte PayPal am Montag die Ausgabe eines eigenen Stablecoins an. 

Andere Bitcoin-Alternativen wie Bitcoin Cash, Bitcoin SV oder Litecoin stiegen am Dienstag ebenfalls und könnten nun das Fundament für einen erfolgreichen DEX-Launch bei BTC20 legen, wenn dieser am Donnerstag bei Ethereum-basierten DEX startet. 

BTC20 positioniert sich selbst als zweite Chance für alle Investoren, die 2011 nicht für 1 $ Bitcoin akkumulierten. Im spektakulären Vorverkauf konnte BTC20 6,05 Millionen $ in zwei Wochen einsammeln. 

Zu BTC20

10x Potenzial für BTC20 beim DEX-Listing am Donnerstag? 

Der BTC20 Token wird morgen, am Donnerstag, dem 10. August, um 15 Uhr UTC bei Uniswap gelistet. Angesichts der aufgestauten Nachfrage und der FOMO, die sich seit Ende des Vorverkaufs in der vergangenen Woche aufgebaut hat, scheint ein explosiver Handelsstart möglich. Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von rund 6 Millionen $ gibt es viel Raum für Kursgewinne – Connor Kenny, ein YouTube-Analyst, mit 164.000 Abonnenten, sieht Potenzial.

10x Gewinne oder mehr scheinen für BTC20-Halter möglich. 

Wer den Token noch nicht besitzt, kann diesen ab 15 Uhr am Donnerstag auf Uniswap kaufen. Für Transaktionen fallen keine Steuern an. Presale-Investoren können zur gleichen Zeit ihre Token auf der BTC-20-Website claimen. 

Staking für BTC20 beginnt heute um 15 Uhr: APY von bis zu 520 % 

Die Spannung steigt vor dem Start des BTC20-Stakings am 9. August, ebenfalls um 15 Uhr UTC. Das BTC20 Staking scheint eine passive Einkommensmöglichkeit für alle Investoren. Dabei korrespondiert die Ausgabe der Rewards mit dem Bitcoin-Zeitplan seit 2011. Damals hatte der Bitcoin noch einen Wert von 1 $ und die Block-Rewards lagen bei 50 BTC pro Block. 

Nach Angaben auf der BTC20-Website sind 14.950.000 BTC20 Token im Staking-Contract gesperrt, um alle Teilnehmer des Staking-Pools zu belohnen. Die Token müssen nur an den Staking-Pool gesendet werden, um im Laufe der Zeit mehr BTC20 zu verdienen. Die Verteilung erfolgt dynamisch, je nachdem, wie hoch der Anteil der BTC20-Adressen am Staking-Pool ist. Die Belohnungen werden alle 10 Minuten verteilt. 

Wie beim Bitcoin beläuft sich das maximale Angebot an BTC20 auf 21.000.000 Token. Beim Vorverkauf wurden 6.050.000 Token an die BTC20-Community verkauft. Damit wird die vollständige Ausschüttung in etwa 120 Jahren erreicht sein, sodass die Verwässerung langsam vonstattengeht. 

So funktioniert das Staking von BTC20

Die Token-Inhaber, die am Staking partizipieren wollen, können die BTC20 direkt heute ab 15 Uhr an den Staking Pool Smart Contract senden. Die Block-Rewards werden ab heute 15 Uhr UTC starten, aber die BTC20 lassen sich erst ab morgen um 15 Uhr claimen. Diejenigen, die heute also mit dem Staking starten, erhalten das gesamte Guthaben an BTC20 und werden für sieben Tage gesperrt. 

Wer heute nicht am Staking partizipieren möchte, kann morgen bei der Öffnung des Claims über ein Dashboard den genauen Betrag festlegen, der gestakt werden soll – die Lock-Up-Periode liegt bei sieben Tagen für das Staking. 

Mehr erfahren

Das Staking kann für einen unbestimmten Zeitraum erfolgen. Die untenstehende Simulation veranschaulicht die Chance auf ein passives Einkommen. 

Belohnung pro Block (BTC20): 50 

Ungefähre Blöcke pro Jahr: 52.000 

Jährliche Gesamtbelohnungen (BTC20): 2.600.000

Gesamtbetrag im Staking (BTC20): 500.000.

Staking-Einsatz (BTC20): 5.000.

Prozentsatz des Pools: 1%

Einzelne Belohnungen (BTC20): 26.000. 

Jährliche prozentuale Rendite (APY): 520%

Natürlich basiert die obige Simulation auf verschiedenen Prognoseannahmen.

Unabhängig davon, wie die genauen Zahlen zum Zeitpunkt der ersten Blockausschüttung aussehen, deutet das Konzept jedoch daraufhin, dass sich via Staking über einen längeren Zeitraum attraktive Renditen generieren lassen. 

BTC20

Darum ist BTC20 im August 2023 einen Blick wert

Neben der starken Dynamik im Vorverkauf und der marktbreiten Rallye bei Bitcoin-Alternativen bietet BTC20 noch einige Extras. 

Zum einen basiert BTC20 auf der Ethereum-Blockchain, sodass die Transaktionen schneller als bei Bitcoin sind und der Energieverbrauch sinkt. Zugleich ist Ethereum Heimat der wachsenden DeFi-Welt. 

Zum anderen muss sich BTC20 keine Gedanken über den Energieverbrauch machen und fügt sich nahtlos in die liquide Landschaft bei Ethereum ein. Damit geht ein hoher Komfort bei Handel & Verwahrung einher. 

Im Gegensatz zum Bitcoin können Anleger bei BTC20 mit dem Staking ein passives Einkommen generieren. 

Wie bereits dargestellt, könnten die Renditen für BTC20-Staker theoretisch deutlich über 100 % liegen. 

BTC20 ist an die Tokenomics von Bitcoin angelehnt. Allerdings dreht BTC20 die Zeit zurück ins Jahr 2011, als die Bitcoin-Ausgaberate deutlich höher und das Angebot kleiner war. Wer jetzt davon profitieren möchte, muss beim Bitcoin in Mining-Ausrüstung investieren. Beim BTC20 Token genügt es demgegenüber, die Token in den Staking-Vertrag einzuzahlen, um von der Token-Ausgabe zu profitieren. 

Mit BTC20 Geld verdienen: Uniswap Liquidität bereitstellen 

Das Staking ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, um mit BTC20 eine Rendite zu erzielen. Denn Anleger können ihre BTC20 auch bei Uniswap als Liquidität bereitstellen. 

Dabei deutet viel daraufhin, dass BTC20-Investoren ihre Token entweder für das Staking oder als Liquidität bereitstellen, was wiederum einen Anreiz zum HODLN schafft. Somit wird das handelbare BTC20-Angebot reduziert und der Verkaufsdruck sinkt. Dies könnte einen spannenden Investmentcase kreieren, eigenständige Analyse stets vorausgesetzt. 

Zu BTC20

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *