Bitcoin Gewinne schon wieder Geschichte – Trader fiebern BTC20-Listing entgegen

Nachdem es in dieser Woche endlich wieder Bewegung beim Bitcoin-Kurs gegeben hat und der Preis zwischenzeitlich wieder auf über 30.000 Dollar gestiegen ist, ist heute nichts mehr davon zu sehen. Die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung hat die wichtige Marke wieder aufgegeben und notiert aktuell bei 29.500 Dollar. Ein Kurs, den es in den letzten Wochen oft zu sehen gegeben hat. Währenddessen fiebern Anleger dem heutigen DEX-Listing des neuen “Bitcoin auf Ethereum” BTC20 entgegen. 

Bitcoin Münze brennt

BTC20 Presale verpasst? DEX-Listing für heute Abend erwartet. 

Wirklich viel Bewegung kommt beim Bitcoin nicht mehr auf. Während in den Monaten Jänner bis April ein Jahreshoch das Nächste gejagt hat, ist es inzwischen ziemlich ruhig um BTC geworden. In den letzten 30 Tagen hat der Kurs um 2 % nachgegeben, größere Ausreißer waren dabei auch nicht zu vernehmen. Seit Monaten pendelt BTC um die 30.000 Dollar Marke. 

An bullischen Nachrichten würde es nicht fehlen. Die Euphorie rund um Blackrock und die Bitcoin-ETFs, die von der SEC zur weiteren Prüfung genehmigt wurden, hat zwar für einen kurzen Anstieg gesorgt, nachhaltige Gewinne sind bisher aber ausgeblieben. Auch das Urteil im Fall SEC gegen Ripple, das die Stimmung am Kryptomarkt verbessert hat, hat keinen Einfluss auf die digitale Leitwährung gehabt. 

Ist bei 30.000 Dollar Schluss für dieses Jahr? 

Viele haben sich nach der Rallye im ersten Quartal schon Kursziele von 50.000 Dollar und mehr für heuer herbeigesehnt, in optimistischen Prognosen wurde sogar von 100.000 Dollar und mehr gesprochen. Mit dem Anstieg auf 30.000 Dollar liegt Bitcoin Year to Date allerdings schon mit rund 80 % im Plus. 

Bitcoin Marktbericht

Jetzt rechtzeitig einsteigen und XRP20 im Presale sichern. 

Eine beeindruckende Leistung, wenn man bedenkt, dass es noch kein Jahr her ist, dass die Rufe nach dem Aus für Kryptowährungen wieder laut wurden. Für einen weiteren Anstieg müsste der wichtige Widerstand im Bereich um 32.000 Dollar überschritten werden. Ein wesentlicher Faktor, der die älteste Kryptowährung an einer weiteren Rallye hindern könnte, sind die Entwicklungen rund um die Klagen gegen Binance.

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hat die größte Kryptobörse der Welt angeklagt und neben unregistrierten Wertpapierhandel stehen auch Vorwürfe von Betrug im großen Stil im Raum. FTX hat erst im letzten Jahr demonstriert, welche Spuren es hinterlassen kann, wenn Kryptobörsen dieser Größe ins Wanken geraten. Marktteilnehmer beobachten die Entwicklungen rund um Binance genau und dürften hier teilweise eher zurückhaltend reagieren, da eine heftige Korrektur nur eine Schlagzeile entfernt sein könnte. 

Altcoins boomen während BTC-Stillstand 

Während die klare Nummer eins unter den Kryptowährungen seit Monaten seitwärts verläuft, wird bei Altcoins umso mehr getradet. Vor allem Token jenseits der Top 100 erleben einen regelrechten Hype in dieser Zeit. Neben 2.0-Coins, die in den letzten Wochen die Dextools-Trends dominiert haben, wurde auch der Presale des neuen “Bitcoin auf Ethereum” BTC20-Tokens fieberhaft von der Krypto-Community mitverfolgt. 

BTC20 stake to earn Erklärung

Innerhalb weniger Tage wurde das Vorverkaufsziel von mehr als 6 Millionen Dollar erreicht. Investoren sind begeistert von der Idee eines Bitcoin-Tokens, der auf Ethereum läuft und Anleger wieder in das Jahr 2011 versetzt, als Bitcoin noch für 1,00 Dollar erhältlich war und erst 6,05 Millionen BTC im Umlauf waren. 

Jetzt mehr über BTC20 erfahren. 

An dieses Konzept angelehnt hat auch BTC20 6,05 Millionen Token für je 1,00 Dollar im Presale angeboten, die schnell vergriffen waren. Mit einer Staking-Funktion, die bei Hodlern sehr gut anzukommen scheint und hohe Renditen von aktuell mehr als 100 % im Jahr bringt, und einem Rewards-Programm, das komplett an das von Bitcoin angelehnt ist, überzeugt BTC20 die Massen. 

Alle 10 Minuten, als immer dann, wenn auf der Bitcoin-Blockchain ein neuer Block bestätigt wird, werden auch neue BTC20 an Staker ausgeschüttet. Genau wie beim Bitcoin werden die Rewards alle 4 Jahre halbiert. Da BTC20 die Uhr aber auf das Jahr 2011 zurückdreht , liegen die Staking-Rewards aktuell noch bei 50 BTC20 alle 10 Minuten, weshalb hier noch hohe Renditen möglich sind. Mehr als 2,4 Millionen BTC20 wurden seit gestern schon für Staking gesperrt. 

BTC20-Staking Dashboard

Damit könnte es heute beim DEX-Listing schnell zu einer Kursexplosion kommen. Die BTC20-Nachfrage ist enorm und hat das Angebot im Presale weit überstiegen. Da bereits mehr als ein Drittel der Token aus dem Vorverkauf gestaket ist, kommen heute beim Listing auch weniger BTC20 in den Handel. Zahlreiche Analysten gehen von einem starken Anstieg aus. 

Hier gehts direkt zur $BTC20-Website.

XRP20 mit ähnlich starkem Presale 

Mitten im Trend um 2.0 Coins, bei dem PEPE2.0, DOGE2.0 und viele weitere in den letzten Wochen Renditen von weit mehr als 10.000 % gebracht haben, kommt neben BTC20 auch ein XRP20-Token auf den Markt. Auf der Website wird zwar schnell deutlich, dass das Projekt in keinem Zusammenhang mit Ripple oder XRP steht, dennoch scheint man vom Hype um XRP stark zu profitieren. 

Hier geht’s zur XRP20-Website. 

XRP20 Presale

Die Soft Cap von 1,85 Millionen Dollar dürfte in wenigen Stunden erreicht sein. Die Hard Cap liegt bei 3,68 Millionen Dollar. Ist diese Summe erreicht, endet der Vorverkauf und XRP20 wird an den dezentralen Kryptobörsen (Uniswap) gelistet. XRP20 überzeugt neben einer Staking-Funktion auch mit einem Burning-Mechanismus, bei dem 0,1 % jeder Transaktion geburnt werden. Damit ist XRP20 deflationär aufgebaut, was sich langfristig positiv auf den Kurs auswirken könnte. 

XRP20 Roadmap

Da XRP20 als ERC20-Token auf der Ethereum-Blockchain läuft, ist XRP20 völlig dezentral aufgebaut. XRP liegt immer wieder wegen seiner zentralen Ausgabe und Verwaltung durch Ripple in der Kritik. Die Idee, eines dezentralen XRP20, der auch eine Staking-Funktion und einen Burning-Mechanismus integriert hat, scheint Anleger zu überzeugen, auch wenn das Projekt nicht mit Ripple in Verbindung steht. Damit steht einem Preisanstieg nach dem DEX-Listing nichts im Weg. 

Jetzt $XRP20 im Presale kaufen.





Über den Autor: Manuel Lippitz ist Unternehmer und Investor seit mehreren Jahren. Nach einigen erfolgreichen Firmengründungen gewann das Investieren in unterschiedlichste Assets für ihn immer mehr an Bedeutung. Auf seinem Immobilienblog schreibt er über das Leben als Vermieter und mit der Inbetriebnahme der ersten eigenen Miningstationen im Jahr 2020 konzentrierte er sich immer mehr auf Kryptowährungen & NFTs, sowie die Möglichkeiten, die damit einhergehen. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *