Bitcoin Münzen

Bitcoin Kurs Prognose: Könnte der bearische Trend bald ein Ende haben?

Die Welt der Kryptowährungen ist ständig in Bewegung und vor allem der Bitcoin, als Flaggschiff unter den Kryptowährungen, steht dabei im Fokus von Investoren weltweit. In jüngerer Vergangenheit hat der Bitcoin Kurs eine bearische Phase durchlaufen, die viele Investoren verunsichert hat. In diesem Artikel werfen wir einen genauen Blick auf verschiedene Indikatoren und Analysen, um eine fundierte Bitcoin Kurs Prognose abzugeben und zu erörtern, ob es Anzeichen dafür gibt, dass der bearische Trend bald ein Ende haben könnte. Dabei werden wir auch die Rolle von ‘Whales’, den großen Investoren im Krypto-Markt, sowie verschiedene technische Analysen betrachten, um ein möglichst ganzheitliches Bild der aktuellen Lage zu zeichnen.

Diese Metriken sprechen für ein baldiges Ende des bearischen Trends

Nach der letzten Preiskorrektur am 16. August stabilisierte sich der Bitcoin-Preis um 26.000 Dollar. Obwohl viele Anleger gegenüber den Marktbedingungen bärisch eingestellt bleiben, scheint BTC still und heimlich zu planen, sich von dem aktuellen Preistrend zu lösen.

Laut Daten ist der BTC-Preis in den letzten 24 Stunden um mehr als 0,30 % gefallen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird es zu 26.020 Dollar gehandelt und hat einen Marktwert von über 507 Milliarden Dollar. Der Abwärtstrend könnte jedoch bald ein Ende haben. Laut Daten eines beliebten Analysten hat der Marktwert von TrueUSD (TUSD) in letzter Zeit begonnen zu steigen. Währenddessen sind die Marktwertdiagramme anderer Stablecoins relativ flach geblieben. Historisch gesehen, wenn der Marktwert von TUSD gestiegen ist, ist auch der Preis von BTC auf die gleiche Weise gestiegen.

Ähnliche Situationen traten früher in diesem Jahr im Januar, März und Juli auf und geben Hoffnung auf eine Preiserhöhung auch diesmal. Darüber hinaus zeigt Glassnode’s Daten, dass das NVT-Signal von BTC im letzten Monat auf 1.292.206, seinem niedrigsten Stand, gesunken ist. Ein niedriges NVT-Signal deutet darauf hin, dass Anleger Bitcoin zu einem ermäßigten Preis bewerten.

Ein niedriges NVT-Signal deutet auf einen möglichen Marktboden hin und legt nahe, dass es an der Zeit ist, Bitcoin anzuhäufen. Tatsächlich haben Wale bereits begonnen, zu akkumulieren, was ein Zeichen dafür ist, dass sie erwarten, dass der Preis des Coins in naher Zukunft steigen wird. Kürzlich haben Adressen, die zwischen 10 und 10.000 BTC halten, seit dem Einbruch am 17. August 11.629 Coins zu ihrem aktuellen Bestand hinzugefügt.

Bedeutender Rückgang des Bitcoin-Angebots auf Börsen signalisiert erhöhtes Interesse von Großanlegern

Neben dem Preistrend von Bitcoin hat es einen signifikanten Rückgang des Angebots auf den Börsen gegeben. Nach aktuellen Daten erreichte dieser Rückgang ein Jahrestief und deutete auf ein erhöhtes Interesse von Großanlegern (Walen) hin. Im März 2020 hatte der Anteil des Bitcoin-Angebots auf den Börsen 16 % überschritten. Nach einigen Aufwärtstrends jedoch begann eine Phase, die allgemein durch einen Rückgang gekennzeichnet war.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels war der Anteil von BTC, der auf den Börsen gehalten wird, auf 5,80 % gefallen. Wie ein kürzlich veröffentlichter Beitrag von Santiment hervorhebt, stellt dieser Wert den niedrigsten Stand seit 2017 dar. Darüber hinaus zeigte das Santiment-Diagramm trotz dieses Rückgangs ein signifikantes Interesse von BTC-Walen. Die Untersuchung des Diagramms zeigte mehrere Fälle von hoher Wal-Aktivität, wobei die Anzahl der aktuellen Wal-Transaktionen 1.100 überstieg.

Bitcoin-Preisbewegung: Eine technische Analyse im kurzfristigen Zeitraum

Beim Betrachten des täglichen technischen Charts von Bitcoin ist zu beobachten, dass sich Bitcoin seitwärts über der Unterstützung von 25.800 $ bewegt. Solange BTC seine täglichen Schlusskurse über 25.800 $ hält, besteht das Potenzial, bis auf 26.900 $ zu steigen.

Sollte BTC tägliche Schlusskurse über 26.900 $ erreicht, ist das nächste Ziel, das in Betracht gezogen werden sollte, die 28.000 $-Marke. Wenn Bitcoin jedoch die angegebenen Widerstandsniveaus nicht überwinden kann, könnte es erneut einen Abwärtstrend einleiten.

Falls Bitcoin tägliche Schlusskurse unter der Unterstützung von 25.800 $ verzeichnet, könnte es seinen Rückgang zunächst auf 25.200 $ und dann auf 24.800 $ ausdehnen. Daher sollte der BTC-Preis seinen Aufwärtstrend beibehalten, indem er seine täglichen Schlusskurse über 25.800 $ fortsetzt.

Dieser neue Coin könnte sich 2023 noch besser entwickeln als der Bitcoin

Inmitten der fortlaufenden Entwicklung und Veränderung des Kryptowährungsmarktes kristallisiert sich ein aufstrebender Coin heraus, der potenziell eine vielversprechende Investitionsalternative darstellen könnte – der $LPX-Token von Launchpad XYZ. Im Kontext des Jahres 2023 hat dieser Coin die Aufmerksamkeit von Investoren auf sich gezogen, da er sich als ein Projekt positioniert, das sich möglicherweise preistechnisch nach seinem Launch noch stärker entwickeln könnte als der Bitcoin, das Flaggschiff der Kryptowährungen.

Der PreSale des $LPX-Tokens hat bereits beträchtliche Mittel angezogen, was darauf hinweist, dass Investoren zunehmend Vertrauen in die Vision und das Potenzial des Projekts haben. Die gezielte Ausrichtung auf das Web 3.0, das als nächste Ära des Internets gilt, verleiht dem Coin eine besondere Relevanz. Das Web 3.0 verspricht Dezentralisierung, Sicherheit und Nutzerkontrolle auf einer neuen Ebene, und der $LPX-Token könnte dabei eine Rolle als Brücke zwischen den etablierten Kryptowährungen und den künftigen Anforderungen dieses neuen Internets spielen.

Ein Vergleich mit dem Bitcoin mag auf den ersten Blick gewagt erscheinen, jedoch ist die dynamische Natur des Kryptomarktes geprägt von ständiger Veränderung und Überraschungen. Während der Bitcoin zweifellos eine starke Position innehat, eröffnet der $LPX-Token aufgrund seiner Ausrichtung und seines Potenzials neue Möglichkeiten. Zudem bezieht sich der Vergleich nicht auf die generelle Gewichtung des Bitcoins, sondern nur auf seine voraussichtliche Kursentwicklung in den kommenden Monaten. Es ist zudem wichtig, die inhärenten Risiken und Unsicherheiten des Kryptomarktes zu berücksichtigen und eine fundierte Investitionsentscheidung zu treffen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *