Chainlink

Chainlink Kurs Prognose: Bullische On-Chain-Daten – steigt LINK jetzt auf 10 $?

In den vergangenen 24 Stunden sehen wir im digitalen Währungsmarkt eine deutliche Korrekturbewegung, die den Bitcoin zurück auf sein Ausbruchsniveau treibt. Nichts war es mit der erhofften Rallye angesichts eines wahrscheinlicher werdenden Bitcoin-Spot-ETFs. Der Markt preist erneut Risiken ein. Obgleich Aktien erneut fester notieren, können Kryptowährungen als risikobehaftete Assets nicht mithalten. Während die Marktbreite jedoch massiv fällt, zeigt Chainlink (LINK) relative Stärke und notiert in den letzten 24 Stunden sogar etwas fester. 

Nun gibt es auch noch bullische On-Chain-Daten, die von Santiment zusammengefasst werden. Damit könnten die Chancen gut stehen, dass für LINK eine Aufwärtsbewegung bevorsteht. Denn technisch bewegt sich Chainlink weiter in der übergeordneten Seitwärtsrange. 

Während Chainlink (LINK) insbesondere langfristig spannend und kaufenswert scheint, könnte Launchpad XYZ ebenfalls mittelfristig von dem gleichen Trend profitieren. Denn eine fortschreitende Krypto- und Web3-Adoption spielt Chainlink in die Karten, da die Nachfrage nach dezentralen Oracle-Lösungen wohl signifikant ansteigen würde. Derweil möchte Launchpad XYZ als multifunktionale Plattform in Zukunft die Web3-Adoption beschleunigen. 

Kann Chainlink nun auf 10 $ steigen, während Launchpad XYZ auf über 1,5 Millionen $ explodiert und noch einen 19 % Bonus für Früh-Investoren offeriert?  

Mehr über Launchpad XYZ erfahren

Chainlink zeigt relative Stärke

Mit einem Kursplus von rund 0,5 % zeigt Chainlink heute an einem schwachen Handelstag relative Stärke. Dennoch ist seit einem Jahr wenig bei Chainlink passiert, zumindest kurstechnisch. Denn die übergeordnete Seitwärtsrange ist weiterhin intakt. Insoweit konsolidiert LINK weiter, die aktuelle Phase dürfte sich langfristig zur Akkumulation eignen. 

Chainlink

Bullische On-Chain-Daten: Immer weniger LINK bei Exchanges 

Der führende Blockchain-Datenanbieter Santiment sieht einen spannenden Trend. Denn Chainlink könnte kurzfristig bullisch steigen. Schließlich zeigte sich in der Vergangenheit stets die folgende Entwicklung. Der Bestand von LINK auf den Börsen fiel drastisch, der Preis reagierte positiv. Hier könnte sich eine bullische Divergenz bald positiv auflösen. Möglicherweise ist die heutige relative Stärke der erste Schritt in diese Richtung. 

Ein sinkendes Angebot einer Kryptowährung auf Börsen kann als bullisches Signal interpretiert werden, da es oft auf eine geringere Verkaufsbereitschaft der Anleger hindeutet. Wenn weniger Coins auf den Börsen verfügbar sind, kann dies das Angebot- und Nachfrage-Gleichgewicht zugunsten einer Kurssteigerung verschieben. Ein reduzierter Supply auf Börsen kann auch bedeuten, dass Anleger ihre Assets langfristig halten möchten, was zusätzliches Vertrauen in die betreffende Kryptowährung – hier Chainlink – schafft.

Massives Zukunftspotenzial: Hat Chainlink 10x Potenzial? 

Chainlink hat sich als eine der führenden Lösungen im Bereich der dezentralisierten Orakel etabliert, die vertrauenswürdige Daten aus der realen Welt in Smart Contracts auf der Blockchain integrieren. Dies löst ein grundlegendes Problem vieler Blockchain-Anwendungen, nämlich den Mangel an zuverlässigen und sicheren Datenquellen. Chainlink ermöglicht es, komplexe Smart Contracts zu erstellen, die auf realen Ereignissen wie Aktienkursen, Währungskursen und vieles mehr basieren können.

Der native Token von Chainlink, LINK, spielt eine zentrale Rolle im Ökosystem. Im Vergleich zu anderen Kryptowährungen – ausgenommen wohl BTC und ETH – hat LINK eine sehr spezifische und starke Utility in der Krypto-Welt.

In einem Markt, der oft von Spekulation und Hype getrieben ist, steht Chainlink als ein Projekt mit realer Anwendung und starkem Nutzen heraus. Denn Chainlink ermöglicht nicht nur die Entwicklung komplexerer und nützlicherer dezentraler Anwendungen (dApps), sondern trägt auch zur Erweiterung des gesamten Blockchain-Ökosystems bei.

Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von etwas über 3 Milliarden $ scheint mittelfristig viel Potenzial vorhanden. Auch 10x Gewinne bleiben mit LINK möglich. 

Launchpad XYZ Presale erreicht 1,5 Millionen $: Attraktiver 19 % Bonus für Investoren 

Projekte, die die Web3-Adoption vorantreiben, haben enormes Potenzial, da sie die Grundlage für ein dezentralisiertes und autonomes Internet legen. Sie können die Art und Weise, wie wir Daten speichern, Transaktionen durchführen und digitale Identitäten verwalten, in Zukunft revolutionieren.

Launchpad XYZ Dashboard

Das neue Web3-Startup Launchpad XYZ könnte ein solches Projekt sein, das aktuell einen viralen Presale für den eigenen LPX Token veranstaltet. Damit konnte Launchpad XYZ schon über 1,5 Millionen $ einsammeln, zugleich bietet das Web3-Projekt einen attraktiven Bonus in Höhe von 19 % zusätzlichen Token auf das initiale Investment. 

Launchpad XYZ stellt eine breite Palette an Instrumenten zur Verfügung, die es Tradern ermöglichen, intelligent und erfolgsorientiert im Markt zu handeln. Als integrierte Web3-Plattform zielt Launchpad XYZ darauf ab, die Möglichkeiten des Web3 für alle zugänglich zu machen, von Krypto-Neulingen bis hin zu erfahrenen Tradern, und ihnen dabei einen echten Mehrwert zu bieten.

Zum Launchpad XYZ Presale

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *