Ethereum-Kursprognose-Was-JPMorgan-Analysten-fuer-die-Prognose-vorhersagen

Ethereum Kursprognose: Was JPMorgan-Analysten für die Prognose vorhersagen

Explosive Enthüllungen: Was sagen JPMorgan-Analysten über die Zukunft der Bitcoin-ETFs und wie könnte ein Gerichtsurteil den Kurs beeinflussen? Lesen Sie weiter und entdecken Sie, was Sie bei Ethereum jetzt alles auf dem Radar haben sollten!

JPMorgan-Analysten sehen grünes Licht für Spot ETFs nach Grayscale-Sieg

Analysten von JPMorgan prognostizieren, dass die US-Börsenaufsicht SEC wahrscheinlich mehrere Spot Bitcoin ETFs genehmigen wird, insbesondere nach dem juristischen Sieg von Grayscale gegen eine vorherige Ablehnung seines ETF-Antrags durch die SEC. Diese Einschätzung kommt, nachdem die SEC die Entscheidung über Anträge für Spot Bitcoin ETFs von Unternehmen wie BlackRock, Fidelity und Invesco auf Mitte Oktober verschoben hat.

JPMorgan-Analysten sehen diese Verzögerung als Indikator für bevorstehende Genehmigungen, die den Wettbewerb ankurbeln und möglicherweise zu niedrigeren ETF-Gebühren führen könnten. Sie warnten jedoch, dass trotz des Potenzials für Innovation und Wettbewerb, ähnliche Produkte in Kanada und Europa bisher nur geringes Interesse bei Anlegern gefunden haben.

Die Genehmigung von Bitcoin ETFs könnte als Blaupause für ähnliche Produkte für andere Kryptowährungen wie Ethereum dienen. Eine breitere Akzeptanz und Regulierung könnte das Anlegervertrauen stärken und dadurch mehr Kapitalzufluss in Ethereum-ETFs und damit auch in Ethereum selbst generieren.

Jetzt rechtzeitig in fortschrittliche Trading-KIs investieren!

US-Richterin weist Klage gegen Uniswap ab

Regulierungswahnsinn in den USA

Eine US-Richterin hat eine Klage gegen Uniswap abgewiesen, in der dem DeFi-Protokoll vorgeworfen wurde, für den Verkauf eines Betrugs-Tokens verantwortlich zu sein. Die Klage wurde von einem Investor eingereicht, der behauptete, er sei durch den Kauf des Tokens um rund 100.000 US-Dollar geschädigt worden.

Die Richterin entschied, dass Uniswap nicht für die Handlungen eines Dritten verantwortlich gemacht werden könne. Sie stellte fest, dass Uniswap nur eine Plattform zur Verfügung stellt, auf der Token gehandelt werden können, und nicht für den Inhalt der Token verantwortlich ist.

Die Entscheidung ist eine positive Nachricht für Ethereum. Denn Uniswap ist die größte DEX auf Ethereum und somit wichtige für das Ökosystem. Die Abweisung der Klage stärkt das Vertrauen in Uniswap und könnte dazu beitragen, den Ethereum-Kurs zu stützen. Das Urteil zeigt, dass die DeFi-Branche weiterwachsen kann und dass Ethereum eine sichere und zuverlässige Plattform für DeFi-Anwendungen ist.

Jetzt in neuen KI-Marktplatz investieren!

Ethereum könnte von der Ausbreitung von DeFi profitieren

Binance-CEO Changpeng „CZ” Zhao prognostiziert, dass Dezentralisierte Finanzdienstleistungen (DeFi) den zentralisierten Kryptobörsen (CeFi) bald den Rang ablaufen könnten. Er begründete dies während einer X-Spaces-Fragerunde am 1. September. Dabei wurde hervorgehoben, dass die Handelsvolumen von DeFi bereits 5–10 % der Volumen von CeFi betragen.

Für Ethereum, die führende Plattform für DeFi-Projekte, sind diese Entwicklungen ein deutliches Zeichen für einen zukünftigen Aufwärtstrend. Dabei haben Investmentfirmen allein im Jahr 2022 2,7 Milliarden US-Dollar in DeFi-Projekte investiert, ein Anstieg von 190 % gegenüber dem Vorjahr.

Die Investitionen in CeFi-Projekte sind hingegen um 73 % auf 4,3 Milliarden US-Dollar zurückgegangen, was darauf hindeutet, dass Ethereum mit seiner EVM als DeFi-Zentrum von diesem Paradigmenwechsel stark profitieren könnte. Dabei könnten die steigenden Handelsvolumen und Investitionen in DeFi den ETH-Preis weiter antreiben und die Plattform als Ganzes stärken.

Jetzt in außergewöhnlich schnellen Memecoin investieren!

Trumps 2,8 Millionen in Ethereum: Ein neues Kapitel in der Krypto-Politik der USA?

Trump NFTs

Die Enthüllung, dass der ehemalige US-Präsident Donald Trump Ethereum im Wert von über 2,8 Millionen US-Dollar besitzt, hat die Krypto-Szene aufgewühlt. Laut einem Finanzbericht der Überwachungsorganisation Citizens for Responsibility and Ethics sollen diese Einnahmen teils aus Lizenzgebühren für Trumps NFT-Sammlungen stammen. Interessanterweise könnte Trump seine in der Vergangenheit eher skeptische Haltung gegenüber Kryptowährungen gewandelt haben.

Diese könnte weitreichende Implikationen für die Akzeptanz von Ethereum und anderen Kryptowährungen in der US-Politik haben, insbesondere da Trump für die Präsidentschaft 2024 kandidiert. Es lohnt sich jedoch, andere Krypto-freundliche Präsidentschaftskandidaten wie Robert F. Kennedy, Ron DeSantis und Vivek Ramaswamy nicht zu übersehen. So viele progressive Politiker könnten für ein förderliches Marktumfeld für die Kryptowährungen sorgen.

Beschränkung des Ownership Limits bei Ethereum auf 22 %

Dezentralisierung-des-Arbeitsmarktes-Vorteile-fuer-Arbeitgeber-und-Arbeitnehmer

Die neueste Entscheidung mehrerer großer Ethereum-Staking-Pools, ein Ownership-Limit von 22 % einzuführen, könnte ein die Dezentralisierung und die Stabilität des Ethereum-Netzwerks verbessern.

Anbieter wie Rocket Pool, StakeWise und Stader Labs haben sich selbst auferlegt, nicht mehr als 22 % des gesamten Ethereum-Staking-Marktes zu besitzen. Allerdings wird eine Zustimmung von mindestens 66 % der Validatoren erfordert. Der größte Anbieter für Liquid Staking in Ethereum hat jedoch entschieden, dieses Limit nicht zu akzeptieren. Derzeit kontrolliert Lido Finance etwa 32,4 % des gesamten Staking-Marktes, was deutlich über der neuen Beschränkung von 22 % liegt.

Parallel dazu verzeichnete Ethereum ein Rekordhoch im Staking. Dies könnte den Preis für Ethereum in die Höhe treiben, da ein geringeres Angebot bei steigender Nachfrage in der Regel zu Preissteigerungen führt.

Jetzt frühzeitig in stark gefragten Memecoin investieren!

Ethereum Kursprognose

Ethereum Kursprognose ETH Chart

Nachdem Ethereum mit den Aktienmärkte zusammen in diesem Jahr auf bis zu 2.138,44 $ angestiegen ist, fand eine Korrektur um 23 % bis auf aktuell 1.636,05 $ statt. In diesem Zusammenhang ist der ETH-Kurs aus dem Trendkanal ausgebrochen und hat den 200-MA unterschritten. Dabei bildet sich aktuell ein Death-Cross aus, welches weitere Abverkäufe anzeigt. Zwar ist aufgrund der vorherigen Überverkauftheit und des MACD ein minimaler Kursausbruch nach oben möglich, jedoch sind solche Gelegenheiten vermutlich besser dazu geeignet, um das Portfolio mit Hedges über CFDs abzusichern, um somit die Steuervorteile beim Halten auszunutzen.

Vermutlich wird Ethereum zumindest noch einmal das 61,8er-Fibonacci-Level des letzten Aufwärtstrends bei 1484,93 $ testen, was 9,1 % unter dem aktuellen Niveau und 17 % unter dem Death Cross liegt. Jedoch sollten stets die Nachrichten bezüglich Ripple und der Bitcoin ETFs verfolgt werden, um von mögliche Änderungen frühzeitig zu erfahren. Zudem handelt es sich beim September bei Kryptowährungen tendenziell um einen bärischen Monat, was durch fallende Aktienmärkte noch verstärkt werden könnte.

Jetzt in „Google“ des Web3 investieren!

Mit fortschrittlicher künstlichen Intelligenz stets am Puls der Krypto-Märkte

Launchpad-LPX-Coin

Durch die Nutzung von Launchpad XYZ erhalten Investoren dank fortschrittlicher KI-Technologien einen umfassenden und praktischen Überblick über entscheidende Kriterien am Kryptomarkt. Dies minimiert das Risiko, gravierende Gefahren oder attraktive Investitionsmöglichkeiten zu übersehen. Die Plattform zieht dabei Daten aus sozialen Netzwerken, statistischen Analysen und der Blockchain heran. Ein weiterer Pluspunkt ist die vollständig dezentrale Handelsabwicklung, die Anlegern die alleinige Kontrolle über ihre Investments zurückgibt und somit die höchste Sicherheit bewahrt. Zusätzlich ermöglicht die Plattform den einfachen Zugang zum fragmentierten Web3-Markt durch eine nutzerfreundliche Wallet, die sich schnell per E-Mail oder Telefonnummer nutzen lässt.

Jetzt frühzeitig Vorverkaufsbonus sichern!

One-Stop-Markt für KI-basierte Dienstleistungen in Trading, Marketing und mehr

Kuenstliche-Intelligenzen-im-Trading-Revolutionieren-sie-den-Handel-yPredict-$YPRED

Die yPredict-Plattform stellt eine breite Auswahl an künstlichen Intelligenzen für diverse Branchen zur Verfügung. Neben Handelslösungen bietet die Plattform auch Dienste im Marketingbereich an, einschließlich der Prognose von Keyword-Trends auf Suchplattformen wie Google. Im Handelssektor stellt yPredict Nutzern verschiedene fortschrittliche Werkzeuge zur Verfügung, die selbst für Einsteiger leicht zu bedienen sind, um ihnen ein passives Einkommen am renditestarken Kryptomarkt zu ermöglichen. Diese Tools berücksichtigen Faktoren wie Marktstimmung, technische Indikatoren, Transaktionen und mehr. Dabei finanziert yPredict sich durch Abonnementgebühren für die angebotenen Dienste, wobei die Tokeninhaber ebenso durch das Staken der Coins und die Entwickler durch ihre Leistungen verdienen.

Jetzt in neuartigen KI-Marktplatz investieren!

Schnellster Memecoin, der nicht nur zum Lachen, sondern auch Verdienen gut sein soll

Sonik Coins Cover

Der neueste Memecoin, Sonik, zieht durch seinen einzigartigen Humor und seine originelle Gestaltung die Aufmerksamkeit auf sich. Er setzt sich markant von der Masse an Memecoins ab und bietet Eigenschaften, die einen parabolischen Kursanstieg enorm begünstigen. Dabei wurde er so kreiert, dass er die schnellste Kryptowährung wird, welche eine Marktkapitalisierung von 100 Mio. $ und somit für Vorverkaufsinvestoren 24x erzielt. Ein entscheidendes Merkmal ist sein fortschrittliches Stake-to-Earn-Modell, das weit über die üblichen Pump-and-Dumps von Memecoins hinausgehen soll. Diese Methode zieht Investoren mit einem langfristigen Anlagehorizont an und wirkt dadurch kursstabilisierend bis -steigernd. Im Vorverkauf können Anleger bereits vom Staking profitieren.

Jetzt in schnellsten Memecoin investieren!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de und P2E-News.com.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *