Prognose für Bitcoin

Bitcoin Kurs Prognose: Diese fünf On-Chain-Daten sind stark bullisch!

Deutlicher Kurssprung beim Bitcoin. Der breite Markt rutscht ins Plus. Mit einem Sprung von rund 2 % zeigt der Bitcoin relative Stärke und ist die stärkste Top 10 Kryptowährung. Wieder einmal wird die Erholung vom Bitcoin angeführt. Schauen wir uns die On-Chain-Daten an, gibt es einige Indikatoren, die mittel- bis langfristig Hoffnung auf eine überdurchschnittliche Kursentwicklung machen. Welche On-Chain-Daten sind aktuell bullisch und welches Potenzial bietet die Bitcoin-Alternative Bitcoin BSC? 

Zu Bitcoin BSC

Die On-Chain-Analyse beim Bitcoin – must-have für Trader & Anleger

Die On-Chain-Analyse beim Bitcoin bezieht sich auf die Untersuchung aller Transaktionen und Aktivitäten, die direkt auf der Blockchain stattfinden. Im Gegensatz zur technischen Analyse, die Preis- und Volumendiagramme verwendet, nutzt die On-Chain-Analyse Daten direkt aus der Bitcoin-Blockchain, um Einblicke in das Verhalten von Anlegern, den Geldfluss und mögliche zukünftige Marktbewegungen zu gewinnen.

Einige der häufig analysierten On-Chain-Metriken sind beispielsweise die Anzahl aktiver Adressen, das Handelsvolumen, die Bewegung einzelner Coins, die Analyse von Krypto-Wale und die Hash-Rate des Netzwerks. Diese Daten können Hinweise darauf geben, ob neue Investoren in den Markt eintreten, ob “Wale ihre Positionen verkaufen oder wie die Miner agieren.

Für Anleger und Trader ist die On-Chain-Analyse ein “Must-Have”, da sie tiefere und oft zeitnahe Einblicke in den Markt bietet. Diese kann helfen, fundamentale Veränderungen im Netzwerk zu erkennen, bevor sie sich im Preis widerspiegeln, und ermöglicht es, fundiertere Entscheidungen zu treffen. 

Doch welche On-Chain-Daten machen Hoffnung auf eine starke Kursentwicklung?

Starkes Wachstum bei neuen Adressen 

Bitcoin BSC

Ein verstärktes Wachstum bei neuen Bitcoin-Adressen signalisiert ein wachsendes Interesse und eine breitere Akzeptanz von Bitcoin. Jede neue Adresse kann als Indikator für einen neuen oder wiederkehrenden Nutzer oder Investor gesehen werden. Ein Anstieg der Adressen deutet darauf hin, dass immer mehr Menschen am Bitcoin interessiert sind, sei es zum Halten, Handeln oder sonstige Transaktionen. Dieses wachsende Nutzerengagement kann zu einer erhöhten Nachfrage nach Bitcoin führen, während das Angebot begrenzt bleibt. Bei steigender Nachfrage und begrenztem Angebot steigt dann natürlich der Preis steigen.

5-Jahreshoch bei „hodled oder lost Coins“

Ein 5-Jahreshoch bei “hodled oder lost Coins” lässt darauf schließen, dass eine signifikante Menge an Bitcoin seit mindestens fünf Jahren nicht bewegt wurde. Dies zeigt ein starkes Vertrauen und eine langfristige Überzeugung der Anleger in Bitcoin. Wenn Investoren bereit sind, ihre Coins über einen so langen Zeitraum zu halten, deutet dies auf eine positive Einschätzung der zukünftigen Wertentwicklung hin. Zudem reduziert dies das verfügbare Angebot auf dem Markt. Bei gleichbleibender oder steigender Nachfrage kann dies den Preis nach oben treiben. Ein solches Verhalten der “Hodler” signalisiert also eine bullische Stimmung und kann als Indikator für das anhaltende Potenzial von Bitcoin dienen.

Hashrate nahe Allzeithoch 

Bitcoin Hashrate

Ein neues Allzeithoch bei der Bitcoin-Hashrate zeigt eine beispiellose Rechenleistung und Sicherheit des Bitcoin-Netzwerks. Eine steigende Hashrate bedeutet, dass immer mehr Miner am Netzwerk teilnehmen und Ressourcen investieren, um Bitcoin-Transaktionen zu validieren. Dies unterstreicht das Vertrauen in die Rentabilität und Zukunftsfähigkeit von Bitcoin. Zudem bedingt eine höhere Hashrate die Sicherheit des Netzwerks, da ein potenzieller Angriff teurer und schwieriger wird. Ein sicheres Netzwerk zieht wiederum mehr Investoren und Nutzer an. Das wachsende Engagement der Miner und die verstärkte Netzwerksicherheit können als positive Indikatoren für den Wert und die Stabilität von Bitcoin gesehen werden, was bullisch für den BTC-Preis ist.

Die Bitcoin-Adoption geht voran

Die fortschreitende Krypto-Adoption, insbesondere die Zunahme der Bitcoin-Halter, ist ein bullisches Zeichen für den Markt. Ein Anstieg der Bitcoin-Besitzer zeigt ein wachsendes Interesse und Vertrauen in die Kryptowährung. Wenn mehr Menschen Bitcoin halten, verringert dies das verfügbare Angebot auf dem Markt, was bei gleichbleibender oder steigender Nachfrage zu einem Preisanstieg führen kann. Zudem bedeutet eine breitere Adoption, dass Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel oder Investitionsmöglichkeit immer stärker akzeptiert wird. 

Wenn die Anzahl der Bitcoin-Halter sogar jetzt schon die Bevölkerungszahl von Ländern wie Spanien übersteigt, unterstreicht dies nur die globale Akzeptanz und das Potenzial von Bitcoin. Dies zeigt, dass Kryptowährungen nicht länger nur ein Nischenprodukt sind, sondern sich zu einem bedeutenden Bestandteil des globalen Finanzsystems entwickeln.

Weg von den Krypto-Börsen

Der Bitcoin-Bestand auf den Krypto-Börsen hat ein Mehrjahrestief erreicht. Zuletzt überstiegen die Abhebungen von Bitcoin von den Börsen die Einzahlungen. Dieses Verhalten deutet darauf hin, dass Anleger ihre Bitcoin-Bestände lieber in privaten Wallets aufbewahren, als sie auf Handelsplattformen zu lassen. Ein solcher Rückgang der Bestände auf den Börsen kann als bullisches Zeichen interpretiert werden. Wenn weniger Bitcoin zum Verkauf verfügbar sind, wird das Angebot verknappt. Bei gleichbleibender oder steigender Nachfrage kann dies den Preis nach oben treiben. Zudem zeigt es ein gesteigertes Vertrauen der Anleger in den langfristigen Wert von Bitcoin, da diese augenscheinlich weniger an kurzfristigem Handel interessiert sind.

Dennoch führt der Marktanalyst @ali_charts dezidiert an, dass auch der Vertrauensverlust bei CEX und die Angst vor verstärkter Regulierung hier eine Rolle spielen dürften. 

Bitcoin Alternative: BTCBSC explodiert auf 200.000 $

Natürlich können die aufgezeigten On-Chain-Daten niemals für sich allein einen Investmentcase begründen. Denn jeder Indikator kann falschliegen. Erst das Zusammenspiel schafft den Mehrwert. Zugleich gibt es eben auch zahlreiche Indikatoren, die nicht so stark bullisch aussehen. Wer sich deshalb auf Alternativen besinnen und dem Portfolio mehr Renditepotenzial verschaffen möchte, könnte sich Bitcoin BSC näher anschauen. 

Bitcoin BSC BTCBSC

Es gibt inzwischen viele Bitcoin-Ableger, darunter Bitcoin Cash, Bitcoin Classic und Bitcoin Gold. Zusätzlich gibt es Kryptowährungen wie BTC20 oder HarryPotterObamaSonic10Inu (BITCOIN), die sich bei der Namensgebung eng am Bitcoin orientieren. Nun kommt mit Bitcoin BSC der nächste Kandidat. Während des Vorverkaufs wird Bitcoin BSC für 0,99 $ angeboten, ein Preis, der an den Anfangspreis von Bitcoin vor vielen Jahren erinnert. Bitcoin BSC führt zudem das Staking ein, wodurch Besitzer die Möglichkeit haben, ein Nebeneinkommen zu generieren. Frühzeitige Investoren können sofort am Staking teilnehmen – dies macht den viral gehenden Presale noch interessanter. 

Mehr über Bitcoin BSC erfahren

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *