XRP

Ripple ($XRP) stockt 800 Millionen XRP auf: Deflation wie bei 100x InQubeta ($QUBE)

Ripple ($XRP), das wegweisende Blockchain-Unternehmen hinter der Kryptowährung $XRP, hat kürzlich die Ankündigung gemacht, 800 Millionen $XRP-Token (im Wert von 400 Millionen Dollar) erneut zu sperren. Diese Maßnahme soll Ripple auf einen neuen Kurs in der Welt der Kryptowährungen führen. Ähnlichkeit gibt es bei InQubeta’s innovativem 100X-Deflationsmodell. Die Entscheidung von Ripple, ein ähnliches deflationäres Modell zu verfolgen, indem sie ihre $XRP-Coins erneut sperren, spiegelt den Trend wider, innovative Ansätze zur Steigerung des Nutzens und der Knappheit von Kryptowährungen zu suchen.

InQubeta ist ein Krypto-ICO, der ein innovatives Konzept in Form eines 100-fachen deflationären Modells eingeführt hat. Dieses Modell beinhaltet das Verbrennen eines Teils des Token-Angebots bei jeder Transaktion, was dazu führt, dass das Gesamtangebot allmählich abnimmt. Die Idee hinter diesem Modell hat es zu einer spannenden Krypto-Investition gemacht, da es Knappheit schafft und Anreize für langfristiges Halten bietet, was wiederum zu Preisanstiegen führen kann.

In diesem Artikel werden wir die zentrale Entscheidung von Ripple beleuchten und die Auswirkungen sowie die Feinheiten von InQubetas Modell erläutern.

InQubeta ($QUBE): Neugestaltung der Krypto-Landschaft mit einem einzigartigen deflationären Modell

InQubeta ist ein erstklassiges DeFi-Projekt, das darauf abzielt, das volle Potenzial der Blockchain-Technologie zu nutzen, um eine praktische Lösung für den Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) zu entwickeln. InQubeta hat im Bereich Kryptowährungen eine herausragende Position erreicht, indem es eine zugängliche Investitionsplattform für KI-Startups bietet. Die solide Geschäftsstrategie von InQubeta und den deflationären ($QUBE) Coin ziehen viel Interesse auf sich und heben sich von den wettbewerbsintensiven Krypto-Märkten ab.

InQubeta bietet eine einzigartige Investitionsmöglichkeit für Krypto-Investoren, die ihr Portfolio mit Hilfe eines einzigartigen 100-fachen deflationären Modells diversifizieren möchten. Deflationäre Coins werden durch Methoden geschaffen und geschützt, die das Coin-Angebot schrittweise verringern. Diese Verringerung erfolgt häufig durch das Verbrennen von Coins, wobei bestimmte Coins dauerhaft aus dem Verkehr gezogen werden, oder durch das Umverteilen von Coins an diejenigen, die sich aktiv an bestimmten Aktivitäten wie dem Staking beteiligen. Das Hauptziel dieses Krypto-ICOs ist es, den Coin-Preis zu steigern, während das Angebot reduziert wird, und ihn im Laufe der Zeit in eine rentable Investition zu verwandeln.

Bei $QUBE fließen 2 % der Steuern aus Käufen und Verkäufen in eine “Burn Wallet” und weitere 5 % in einen speziellen Preispool. Investoren können potenzielle Gewinne erzielen, indem sie am Coin-Staking teilnehmen. Die erfolgreiche Überprüfung des Smart Contracts von InQubeta durch Hacken hat das Vertrauen der Anleger in die Zuverlässigkeit und Sicherheit ihrer Plattform gestärkt. Der Vorverkauf dieses erstklassigen DeFi-Projekts hat bereits über 2,9 Millionen Dollar eingebracht und es wird erwartet, dass der Coin-Wert mit jedem weiteren Schritt steigen wird. Daher wurde InQubeta zuletzt immer wieder als eine der besten Krypto-Investitionen angepriesen.

Inqubeta

Ripple ($XRP): Umgestaltung des Finanzwesens durch Blockchain-Technologie

Ripple ist eine Kryptowährung, die sich auf die Erleichterung grenzüberschreitender Zahlungen spezialisiert hat. Als Open-Source-Plattform ermutigt $XRP alle Beteiligten dazu, Beiträge zur nahtlosen Abwicklung von Transaktionen zu leisten. Ripple setzt sich engagiert für die Stärkung der Blockchain-Technologie ein und arbeitet hart daran, die Compliance und Glaubwürdigkeit der Branche zu fördern.

Ripple hat kürzlich einen bedeutenden Schritt unternommen, indem es 800 Millionen XRP (im Wert von 400 Millionen US-Dollar) aus dem Pool von 1 Milliarde XRP-Token, die am 1. September freigegeben wurden, erneut gesperrt hat. Seit 2017 wurden monatlich regelmäßig neue Token freigegeben, was Ripple ermöglichte, frische Tokens auf den Markt zu bringen. Diesmal hat sich $XRP dafür entschieden, eine erhebliche Anzahl der freigegebenen Tokens in einem Treuhandkonto zu halten, was möglicherweise bald den Coin-Preis beeinflussen könnte.

Fazit

Die Entscheidung von Ripple, 800 Millionen $XRP-Token erneut zu sperren und ein deflationäres Modell ähnlich dem von InQubeta einzuführen, ist ein mutiger und strategischer Schritt. Diese unterstreicht das Engagement von Ripple für $XRP und den Glauben an das langfristige Potenzial dieser Kryptowährung. Diese Entscheidung könnte die Knappheit erhöhen, das Vertrauen der Anleger stärken und Innovation in den Kryptomarkt bringen.

InQubeta ist auf dem Vormarsch, bietet unverwechselbare Wertangebote und weckt mit seinem einzigartigen 100-fachen deflationären Modell das Interesse des Marktes. Zweifellos eröffnet dies eine faszinierende neue Welt von Möglichkeiten für Investoren, die versuchen, ihre Erträge zu maximieren.

InQubeta-Vorverkauf besuchen 

Zur InQubeta-Community

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *