Von Bitcoin bis Shitcoin

Von Bitcoin bis Shitcoin: Das war diese Woche los!

Noch immer dreht sich viel um Bitcoin und seinen nicht wirklich überragenden Kurs. Die Woche war also erneut geprägt von viel Spekulationen und Vorhersagen über den Kryptomarkt und natürlich über die Kurse von Bitcoin, Ethereum und anderen führenden Kryptowährungen.

Wir fassen das Wichtigste aus der Woche für Sie zusammen. Beginnen wir mit yPredict, einer intelligenten Trading-Plattform, die im Bereich von Krypto Pre-Sales die Woche mit einem Update begann. WriteMingle Beta wurde veröffentlicht und alle Anleger, die bereits in den Vorverkauf von $YPRED investiert hatten,

VIP-Zugang zum Early Bird Lifetime-Abo

Den ersten 100 Käufern von $YPRED Token im Vorverkauf, die jetzt die Gelegenheit nutzen, um in eine zukunftsweisende Technologie zu investieren, erhalten die außergewöhnliche Gelegenheit auf einen von auf 100 Abos begrenzten Zugang zum Early Bird Abo, das lebenslang gültig ist.

WriteMingle ist aber auch für alle anderen Anleger in den Vorverkaufsphasen zukünftig kostenlos im Leistungsumfang enthalten. Den besonders frühen Zugang auf die Beta-Version gibt es allerdings nur für die ersten 100 Anleger, die von diesem Angebot Gebrauch machen.

Intelligente Trading Prognosen mit yPredict

Die Entwickler von yPredict sind bestrebt, weitere Mehrwerte für ihre Anleger und Anwender in die Plattform zu integrieren. Bei yPredict dreht sich alles um Künstliche Intelligenz in Finanzanwendungen.

Die Technologie ist dieselbe, die auch der weltberühmte Chatbot von ChatGPT nutzt. Dieser wurde jedoch im Falle von yPredict um Krypto-Analysen ergänzt. Für die VIP-User gibt es jetzt schon eine unbegrenzte Anzahl an Content-Tools sowie den AI Content Detection Score.

Außerdem können VIP-Nutzer schon jetzt erfahren, wie die Plagiatsprüfung, die zukünftig in die Plattform integriert sein wird, originelle und authentische Inhalte erstellt bzw. diese auf Plagiate prüft. Der NLP-Score gibt Hinweise auf Optimierungspotenzial und Tools zur Suchmaschinenoptimierung gewähren die Erstellung von internen Links.

Anleger, die darüber hinaus von yPredict von KI-Prognosemodellen für das Krypto-Trading profitieren wollen, sollten sich den Pre-Sales von yPredict näher ansehen. Noch gibt es Token für 0,10 $ im Vorverkauf.

MicroStrategy, Bitcoin, Miner und Öl – das Erfolgsrezept?

Ricardo B Salinas spricht im Podcast von Coin Stories über sein liquides Portfolio. Der in Mexiko-Stadt geborene Salinas ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und Gründer von Grupo Salinas, einer Unternehmensgruppe aus den Bereichen Telekommunikation, Medien und Einzelhandel sowie Finanzdienstleistungen.

Damit wird klar, warum seine Aussage diese Woche für so viel Wirbel sorgte. Denn 2015 war Salinas die reichsten Person in Mexiko und gehörte zu den 168 reichsten Personen der Welt, mit einem geschätzten Vermögen von über 13 Milliarden US-Dollar.

Die Banklizenz erhielt sein Unternehmen, die Grupo Elektra, als erstes Unternehmen überhaupt in Mexiko, nach fast einem Jahrzehnt zäher Verhandlungen.

Die Strategie des Unternehmens war es, neue Märkte zu erschließen, indem es Kaufkraft bei Personengruppen schuf, die von anderen großen mexikanischen Unternehmen ignoriert wurden. So wurde die Banco Azteca geboren, welche gegenwärtig Zweigstellen in Mexiko, Panama, Guatemala, Honduras, Brasilien, Peru und El Salvador hat. Quelle: Wikipedia

El Salvador? Ja, genau – da war doch was mit Bitcoin?!

In dem kleinsten Land Mittelamerikas führte der Präsident Nayib Bukele im September 2021 den Bitcoin als gesetzliche Landeswährung ein. Bukele bezeichnet sich selbst gerne als CEO von El Salvador und musste zunächst nicht nur Begeisterung für seinen Mut stellen.

Doch die kritischen Stimmen sind fast gänzlich verschwunden. Schließlich hat der Präsident sein Land mit dieser Entscheidung in die weltweiten Medien gebracht und das hat wiederum viele Investoren angezogen.

Das Bitcoin-System ist einfach perfekt. Es ist die Zukunft. El Salvador hat sich bisher nicht dafür ausgezeichnet, ein Land der Innovationen zu sein. Aber warum nicht dieses Mal? Zitat von Präsident Bukele online in der Tagesschau.

Salinas und Bukele sind sich bereits persönlich begegnet. Es gab erst im vergangenen Jahr einen Besuch des mexikanischen Milliardärs in El Salvador.  Salinas besucht das Land, um seine Unterstützung für das Land bei der Bitcoin-Agenda anzubieten. Er wurde von Max Keiser, dem Gründer des Bitcoin-Unternehmens Core Labs, begleitet.

Salinas erhielt einen Bitcoin von Bukele, bevor er unter anderem darüber sprach, wie El Salvadors neue Bitcoin-Wertpapiergesetze, die derzeit in der Legislative des Landes debattiert werden, genutzt werden können, um das Land zu einem globalen Finanzmarkt zu machen.

Bitcoin-Alternative Bitcoin on BSC

Vielleicht wären Salinas und Bukele auch für eine Bitcoin-Alternative offen, bei der es um die Kombination bewährter Technologie mit innovativem Staking-Verfahren geht. Denn das Krypto-Staking ist ein Aspekt, der der Bitcoin-Blockchain gänzlich fehlt.

💎 KryptowährungBitcoin on BSC
💲 Kürzel$BTCBSC
🔗 BlockchainBinance Smart Chain
🔒 Token Supply21 Millionen Token
📅 Start01.09.2023
💰 Preis0,99 $
🛍️ KategorieBitcoin-Alternative
👛StakingStake-2-Earn
🪙Staking-Rewards
💳Token kaufen mitETH, USDT, BNB, Kreditkarte
📊TradingDEX
💵Mindestbetrag10 $
📈Strategielangfristig, HODLen

Daher auch die Investition Salinas in Krypto-Miner. Sie stellen ihre Rechenleistung für die Validierung neuer Blöcke in der Bitcoin-Blockchain zur Verfügung.

Bei Bitcoin on BSC geht es aber um die finanziellen Mehrwerte für die normalen Anleger. Solche, die bereits ab 10 $ in ein Krypto-Asset investieren können, dass sich an dem großen Original, dem Bitcoin, orientiert.

Das Konzept wurde dahingehend geändert, dass das Staking möglich ist. Das können weder Bitcoin noch Bitcoin Cash oder Bitcoin SV, andere Bitcoin-Alternativen, bieten.

Bitcoin on BSCBitcoinBitcoin CashBitcoin SVBTC20
KonsensverfahrenPoSPoWPoWPoWPoS
Staking
Staking-Rewards120 Jahre maximalkeinekeinekeine120 Jahre maximal
Pre-Sales
Preis0,99 $25.773 $192,15 $30,34 $1.70 $
Auf BNB Smart Chain

Angelehnt an den Preis eines Bitcoins im April 2011 in Höhe von nur 0,99 $, haben die Entwickler von Bitcoin on Binance diesen Wert für ihren nativen Utility-Token $BTCBSC angesetzt. Anleger können in der ersten Pre-Sales-Phase die Token der innovativen Bitcoin-Kopie für nur 0,99 $ kaufen.

Das Konzept hat am Markt für reichlich FOMO gesorgt, und zwar schon innerhalb der ersten Stunden, in denen die Webseite des Pre-Sales überhaupt online war.

Jetzt steht die erste Million der Soft Cap kurz bevor. Stand aktuell haben Investoren aus dem privaten Sektor über 978.000 $ ins Projekt investiert. Sie können ebenfalls einsteigen, indem Sie den nativen Utility-Token $BTCBSC mit ETH, USDT, BNB oder Kreditkarte kaufen. Am Staking können Sie sofort nach Ende des Pre-Sales teilnehmen, es gibt jeweils eine 7-tätige Sperrfrist zur Abhebung der Staking-Rewards. Alle 10 Minuten werden die Rewards gemäß der Verteilung in Ihre Wallet übertragen.

Fazit: Die Krypto-Woche geht vorüber, eine neue steht kurz bevor. Die aktuellen Nachrichten am Markt sind nach wie vor recht ruhig, alle scheinen gespannt auf weitere Entwicklungen zu warten. Dazu gehört sicherlich auch die Reaktion der US-Wertpapierbehörde SEC auf die eingegangenen Anträge für börsengehandelte Bitcoin-ETFs. BlackRock, Fidelity und viele andere große Vermögensverwalter profitieren währenddessen von den niedrigen BTC-Preisen, denn sie müssen die Sicherheiten der eventuell genehmigten ETFs bei Partnern zur Verwahrung hinterlegen.

Anleger, die nicht in den USA leben und von den möglicherweise bald genehmigten ETFs profitieren können, haben die Möglichkeit in Krypto Pre-Sales zu investieren.

———————————————–Unter Umständen ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Webseite ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Webseite steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Wir erhalten möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Webseite anbieten. —————————————–

Über die Autorin: Stefanie Herrnberger ist als freiberufliche Referentin und Redakteurin tätig. Ihre langjährige berufliche Erfahrung in den Bereichen Blockchain, Kryptowährungen und NFTs bieten ihr den perfekten Background, um über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen an dezentralen und zentralen Finanzmärkten zu berichten. Seit mehreren Jahren investiert Stefanie in Kryptowährungen. Sie versteht die Herausforderungen und Chancen für Kryptotrader. Veröffentlichungen: https://de.cryptonews.com/editors/stefanie-herrnberger https://blockchain-technologie.digital/ https://www.facebook.com/groups/cryptonewsde/

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *