Bitcoin BSC 1 Mio $

Bitcoin fällt wegen 3,4 Mrd. $ FTX Verkäufen, Bitcoin BSC Presale erzielt hingegen 1,22 Mio. $

Der Preis von Bitcoin ist heute bis unter die psychologische Marke von 25.000 US-Dollar gefallen, wobei der neue Bitcoin BSC gleichzeitig aufgrund der Zunahme der Nachfrage die 1-Millionen-Dollar-Marke im Vorverkauf überschritten hat.

Bisher kommt der selbst ernannte „Bitcoin auf der BNB Smart Chain“ mit dem Ticker $BTCBSC im Presale auf eine Finanzierungssumme von 1.224.130 $. Somit konnte das stark gefragte Projekt ein Viertel des Fundraising-Ziels bereits in weniger als einer Woche erreichen.

Insgesamt soll über den Vorverkauf eine Summe von 3.960.000 $ erzielt werden. Umso beeindruckender ist diese Performance im Angesicht der Turbulenzen des Bärenmarktes.

In der vergangenen Woche ist bekannt geworden, dass das Konkursgericht der gescheiterten Kryptobörse FTX eine Erlaubnis für den Verkauf der Kryptobestände erlaubt, um auf diese Weise die Gläubiger einigermaßen entschädigen zu können.

Einige der bekanntesten Coins, welche Verkaufsdruck erfahren dürften, sind Solana, Bitcoin und Ethereum. Dabei werden wöchentlich Kryptowährungen im Wert von 200 Mio. US-Dollar über die Märkte verkauft.

Sie wurden von dem Geschäftsführer Sam Bankman-Fried als persönliches Sparkonto gehalten und von dem Team entdeckt. Gefunden wurden die 3,4 Mrd. US-Dollar in Kryptoassets im April dieses Jahres.

Die Bitcoins von FTX im Wert von 263 Mio. US-Dollar sollen verkauft werden. Jedoch ist es möglich, dass FTX verschiedene außerbörsliche Geschäfte abschließen kann. Somit könnte der Preis der Kryptowährungen nicht beeinflusst werden, was eine Abwertung der später verkauften Assets verhindern könnte.

Jedoch besteht nur eine geringe Chance, dass die an diesem Mittwoch beginnenden Verkäufe von FTX von den Spotmärkten ferngehalten werden können.

Die durch den Zusammenbruch von FTX im letzten November ausgelösten negativen Auswirkungen wurden somit bisher nicht aus der Welt geschaffen. Jedoch gibt es davon aktuell unberührte Bereiche auf dem Kryptomarkt, was an dem neuen Bitcoin BSC verdeutlicht wird.

Jetzt rechtzeitig in gefragten BTCBSC investieren!

FTX

Bitcoin BSC soll einen sicheren Hafen für unruhige Gewässer bieten

Am Kryptomarkt hat sich in den vergangenen Wochen ein neuer Trend abgezeichnet. In dieser Zeit haben die Version-2-Token als Abwandlung von bekannten Kryptowährungen eine besonders große Popularität erfahren. Erstmalig sind sie dabei in den weniger seriösen Bereichen des Kryptomarktes aufgetaucht.

Zu einigen dieser Coins gehören unter anderem Pepe 2.0, Dogecoin 2.0, Shiba Inu 2.0 und Bitcoin 2.0. Besonders beeindruckend war die Entwicklung von Harry Potter Obama Sonic 10 Inu (HPSO10I), welcher einfach den Ticker $BITCOIN verwendet hat. Dessen Bitcoin-Interpretation konnte auf dem Höhepunkt in wenigen Monaten um 1.566.177,84 % ansteigen. Mittlerweile notiert er nur noch 390.635 % über dem Ausgabekurs, was dennoch ein hoher Gewinn für die ersten Investoren ist.

HPSO10I neu

Zwar kann sich momentan keine Hausse auf dem ursprünglichen Bitcoin-Markt finden, der Bitcoin-Klon-Markt hingegen bietet wesentlich steilere Kursentwicklungen innerhalb kürzerer Zeit.

Es gibt aber auch noch andere Bitcoin-Klone, welche schon seit längerer Zeit existieren und sich einen Platz unter den Top-Kryptowährungen erkämpft haben. Zu ihnen zählen unter anderem Bitcoin Cash, Bitcoin BSV, Bitcoin Gold und viele andere. Bitcoin Cash konnte beispielsweise seit Ende August kontinuierlich eine bessere Entwicklung als Bitcoin selbst hinlegen.

Ein weiterer bemerkenswerter Trend, welcher sich in letzter Zeit abgezeichnet hat, sind die Version-2.0-Token, welche eine Staking-Funktion als Alleinstellungsmerkmal eingeführt haben. Ein solcher ist etwa der BTC20 und Bitcoin BSC ein weiterer, welcher auf dem Erfolgsmodell aufbauen will.

Bitcoin kommt in der letzten Zeit kaum vom Fleck, jedoch konnte der BTC20 seit seiner Einführung innerhalb eines Monat um 35 % steigen. Dieser Umstand ist insbesondere im Angesicht der Verunsicherungen am Markt umso beeindruckender.

Zwar konnte BTC20 keinen so hohen Kursgewinn verzeichnen wie HPOS10I, jedoch hat er schon in der ersten Woche nach der initialen Börsenlistung an der DEX Uniswap sein Allzeithoch von 5,90 $ und eine Rendite von 490 % erreicht.

Bitcoin zählt als ein sichererer Hafen am Kryptomarkt als andere Altcoins, welche aufgrund der FTX-Verkäufe an Wert verlieren. In einem solchen Moment sehen einige die Bitcoin-Alternative mit Staking als eine noch sicherere Option, da durch die derzeit hohen Renditen mögliche Kursverluste leicht ausgeglichen werden können und temporär sogar keine Verluste möglich sind.

Dies ist vermutlich auch der Grund, weshalb das Projekt Bitcoin BSC in seinem Presale bereits Token für mehr als 1,2 Mio. $ verkaufen konnte. Viele Kryptoinvestoren wollten sich die Chance nicht entgehen lassen und ihr Kryptoportfolio mit einem „Dividenden-Champion“ mit passivem Einkommen diversifizieren.

Jetzt rechtzeitig Vorverkaufsangebot sichern!

Mit Bitcoin BSC Staking Ihr Geld für Sie arbeiten lassen

Mithilfe des Staking-Verfahrens können sich die Investoren ein passives Einkommen verdienen. Die Belohnungen werden dabei im Verhältnis zum Anteil der Token im Staking-Pool vergütet. Dafür müssen die Anleger einfach ihre Token an den Smart Contract des Stakings senden und den gewünschten Investitionszeitraum festlegen. Mithilfe dieses Verfahrens kann der Preis gestützt und die Chance auf Kursanstiege gesteigert werden.

Schon während des Vorverkaufs erhalten die Investoren die Möglichkeit, ihre Coins zu staken. Somit können sie ohne Kursverlustrisiko bis zur Listung an der dezentralen Kryptobörse PancakeSwap von den Belohnungen des Stakings profitieren.

Ein Vorteil von dem Staking von Bitcoin BSC liegt in der transparenten Struktur. Diese steht im Gegensatz zu den komplexen Algorithmen, welche Protokolle wie Terra Luna nutzen, die implodierten und dem Staking einen schlechten Ruf einbrachten.

Aus dem Whitepaper von Bitcoin BSC geht hervor, woher die Token genommen werden, welche für die Belohnungen der Staker bestimmt sind. Laut den Tokenomics werden 69 % der Gesamtversorgung der BTCBSC-Token für die Staking-Rewards verwendet.

In diesem Zusammenhang ahmt auch der Bitcoin BSC wie der BTC20 die Blockproduktion des ursprünglichen Bitcoins nach. Jedoch wird diese auf das Jahr 2011 zurückgestellt, als der Bitcoin noch bei einem Preis von 0,99 $ gehandelt wurde. Dies ist auch der Grund, weshalb der neue Token im Presale für diesen Verkaufspreis zu haben ist.

Da er auch dieselbe Blockproduktionsrate von Bitcoin verwendet, werden die Belohnungen über einen Zeitraum von 120 Jahre vergütet. Wie hoch die Rendite dabei für jeden Staker ausfällt, hängt davon ab, wie viel Coins er von dem gesamten Staking-Pool hält und über welchen Zeitraum.

Von den 21 Mio. $BTCBSC können 6.125.000 Token über den Presale erworben werden. Der Rest von ihnen wird hingegen über eine Zeitspanne von 120 Jahren ausgeschüttet. Schon jetzt wurde mehr als eine halbe Million Token von den Investoren in den Staking-Smart-Contract eingezahlt.

Momentan liegt die jährliche prozentuale Rendite bei 447 %, wobei diese aufgrund der Zunahme an Stakern stetig sinken wird, da somit auch neue Token dem Pool hinzugefügt werden.

Ähnlich wie bei der Blockproduktion von BTC schüttet auch Bitcoin BSC alle 10 Minuten neue Belohnungen an die Staker aus. Deswegen findet die Emission auch über einen Zeitraum von 120 Jahren statt, da es den Blockbestätigungen von Bitcoin entspricht.

Für die in den Staking-Pool eingezahlten Token besteht eine Auszahlungssperre von sieben Tagen. Damit Investoren von dem Staking im Presale profitieren können, müssen sie mit BNB bezahlen.

Jetzt BTCBSC kaufen und staken!

Bitcoin BSC Staking

Wie hoch Ihre Renditen ausfallen, können Sie über das Staking-Dashboard von Bitcoin BSC in Echtzeit verfolgen. Zudem sollten Sie auch die Social-Media-Kanäle von dem Projekt abonnieren, wie X (früher Twitter) und Telegram, um somit keine wichtigen Updates zu verpassen.

Weitere Gründe, mit denen Bitcoin BSC den Bitcoin in den Schatten stellen will

Beim Staking soll es sich jedoch nicht um den einzigen Vorteil von Bitcoin BSC gegenüber Bitcoin handeln. Denn der BTCBSC basiert auf einem Proof-of-Stake-Protokoll, um eine bessere, skalierbare Blockchain mit billigere und effizientere Abwicklungen von Transaktionen zu ermöglichen. Somit soll es sich bei dem Bitcoin BSC um eine umweltfreundliche Version von Bitcoin handeln.

Dabei basiert BTCBSC auf der BNB Smart Chain, sodass die Transaktionsgebühren weniger als 0,10 $ betragen. Dies ist im Vergleich zu Bitcoin mit rund 10 $ und Ethereum mit oft 7 $ sehr niedrig. Jedoch sind die Transaktionen nicht nur günstiger, sondern auch viel schneller. Denn Bitcoin BSC kann sie innerhalb von weniger als 5 Sekunden ausführen, was verglichen mit Bitcoin, BCH und BSV und deren 10 Minuten wesentlich nutzerfreundlicher ist.

Ebenso handelt es sich um eine Anwendungsschicht. Auf der BNB Smart Chain werden unterschiedliche DApps jeglicher Art betrieben. Deshalb bietet sich Bitcoin BSC auch ein grenzenloser Horizont an möglichen zukünftigen Entwicklungen.

Mit einer kleinen Investition in Bitcoin BSC könnte man möglicherweise 5- oder sogar 100-fache Gewinne erzielen, was im Verhältnis zu einigen anderen Bitcoin-Klonen noch konservativ erscheinen mag. Jedoch muss man nicht nur auf die schnellen Gewinne fixiert sein, denn auch beim Staking können derzeit beeindruckende Renditen erzielt werden.

Für eine stetig steigende Anzahl von Investoren gehört zurzeit Bitcoin BSC zu einem der verlockendsten Wertangebote am Kryptomarkt. Erworben werden kann er mit BNB, ETH und USDT, wobei für das Staking BNB verwendet und der Mindestbetrag von 10 $ beachtet werden muss.

Jetzt rechtzeitig zum Vorverkaufsangebot!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de und P2E-News.com.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *