Endstation Binance: Gelingt diesem Meme Coin das Listing an der Top-Exchange?

Schaut man sich auf Datenseiten wie Dextools oder Dexscreener um, merkt man schnell, dass Meme Coins inzwischen fast schon im Minutentakt auf den Markt kommen. Einige verschwinden schon nach wenigen Minuten wieder, andere schaffen es, um das Doppelte bis 10-fache anzusteigen und wieder andere bringen frühen Investoren das ganz große Geld. Dabei beschränken sich die meisten Projekte auf ein Listing an dezentralen Exchanges wie Uniswap, während andere auch zentrale Kryptobörsen ins Visier nehmen, um ein breiteres Publikum zu erreichen. Ein Binance-Listing ist allerdings das, was nur den wenigsten Meme Coins gelingt. Wenn es passiert, wirkt es sich meist stark bullisch auf den Kurs aus. Nun könnte ein weiterer Meme Coin kurz davor stehen, ins Programm der größten Kryptobörse aufgenommen zu werden. 

Neuer-Memecoin König?

Nur noch wenige Tage. Sichere dir jetzt Wall Street Memes ($WSM) im Presale.

Der Meme Coin-Markt ist auf den ersten Blick hart umkämpft. Bei genauerer Betrachtung dann aber doch wieder nicht. Seit Pepe ist zwar eine gewisse Euphorie bei den Anlegern ausgebrochen, sodass dieser Bereich des Krypto-Spaces wieder zu den Beliebtesten überhaupt gehört, aber auch wenn täglich unzählige neue Meme Coins auf den Markt kommen, sind nur die wenigsten ernst zu nehmen. 

Viele der neuen Handelspools, die auf Uniswap und Co. zur Verfügung gestellt werden, können gerade einmal eine Liquidity von weniger als 10.000 Dollar vorweisen. Das bedeutet, dass die jeweiligen Token nur mit niedrigen Summen gekauft werden können und auch diese kleinen Käufe schon große Auswirkungen auf den Kurs haben. Hohe Slippage-Verluste sind die Folge, sodass sich der Handel für den jeweiligen Trader erst auszahlt, wenn der Kurs wirklich um das Doppelte oder mehr steigt. 

Slippage-Verluste können bei kleinen Liquidity-Pools schnell 10 – 20 % ausmachen. Erst beim Kauf, dann beim Verkauf wieder. Zudem haben viele Meme Coins hohe Taxes, die beim Kauf oder Verkauf fällig werden. Zahlreiche Handelspaare werden auch in den ersten Stunden nach dem Listing wieder aufgelöst. Haben Käufer ihre Token dann noch, sind diese in der Regel wertlos. Bei genauerer Betrachtung trennt sich unter den hunderten Meme Coins, die jeden Tag gelistet werden, schnell die Spreu vom Weizen. 

Wall Street Memes ($WSM) sticht aus der Masse heraus 

Mit Wall Street Memes ($WSM) kommt ein Meme Coin, der ganz andere Wege geht und bei dem das Team wesentlich größere Ziele verfolgt. Während es vielen Herausgebern reicht, wenn ihr Token ein paar Dollar eingebracht hat, hat es sich das Team hinter Wall Street Memes zur Aufgabe gemacht, den nächsten Milliarden Dollar Meme Coin zu launchen. Ein großes Vorhaben, das bisher nur den wenigsten gelungen ist. 

Wall Street Memes Website

Allerdings gibt handelt es sich dabei nicht nur um eine verrückte Idee der Herausgeber, das Team bringt durchaus auch die Voraussetzungen mit, die es dafür braucht. Seit sich im Jahr 2021 Kleinanleger gegen die Größen der Wall Street zusammengeschlossen haben, um die GameStop-Aktie entgegen aller Erwartungen zu stützen, ist Wall Street Memes ein Movement, das aus dem Internet nicht mehr wegzudenken ist. Schon damals hat das Team mit den Wall Street Bulls eine NFT-Kollektion auf den Markt gebracht, die innerhalb weniger Minuten ausverkauft war und Millionen eingebracht hat. 

Wall Street Bulls NFTs

Der Hype rund um Wall Street Memes ist bis heute ungebremst, sodass $WSM inzwischen eine Community von mehr als einer Million Follower in den sozialen Netzwerken vorweisen kann. Damit hat $WSM das, was den meisten anderen Meme Coins fehlt und was gleichzeitig aber das Wichtigste ist, um ein solches Vorhaben umzusetzen und einen Token auf eine Milliarde Dollar steigen zu lassen. Selbst PEPE hatte nach seinem Anstieg auf knapp 2 Milliarden Dollar “nur” 300.000 Follower auf Twitter vorzuweisen. 

Hier gehts direkt zur Wall Street Memes Website.

Hat Elon Musk die Finger im Spiel?

Die Reichweite von Wall Street Memes ($WSM) ist so groß, dass selbst Elon Musk auf X bereits auf mehrere Tweets des offiziellen Accounts reagiert hat. Wer seine Vorliebe für Meme Coins kennt, weiß, dass damit nicht ausgeschlossen ist, dass er auch vom Launch Wind bekommt. 

Nachdem bekannt wurde, dass Musk schon bei mehreren Gelegenheiten mit dem $WSM-Account interagiert hat, hat ein unbekannter Investor Anfang August auch eine Million Dollar in $WSM investiert, während dieser sich noch in der Vorverkaufsphase befindet. Seitdem wird viel spekuliert, ob Musk selbst der unbekannte Investor ist. 

Jetzt mehr über Wall Street Memes erfahren.

Reicht es für ein Binance Listing? 

Ob es tatsächlich reicht, um Wall Street Memes auf Binance zu listen, ist zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch schwer abzuschätzen. Sicher ist aber, dass $WSM im Vorverkauf mehr als 25 Millionen Dollar umgesetzt hat und es sich damit um einen der spektakulärsten Meme Coin Presales überhaupt handelt. Für das Listing an einer großen Kryptobörse wie Binance ist vor allem ein hohes Handelsvolumen nötig, damit die Exchange auch etwas daran verdient. 

Wall Street Memes Reichweite

Aufgrund der Tatsache, dass $WSM schon vor dem Listing an irgendeiner Exchange 25 Millionen Dollar umgesetzt hat, kann man davon ausgehen, dass es nach dem Handelsstart an kleineren Börsen schnell zu erhöhtem Handelsvolumen kommen kann. Auch die große Reichweite von $WSM und die starke Community könnten dazu beitragen, dass Binance an einem Listing Interesse zeigt. 

Wall Street Memes Videos

Die Vergangenheit hat bereits mehrfach gezeigt, dass sich ein Binance-Listing extrem bullisch auf den Kurs der Meme Coins auswirken kann. Auch wenn es bei Wall Street Memes ($WSM) nicht dafür reichen sollte, stehen derzeit alle Zeichen auf Erfolg. Der Vorverkauf ist einer spektakulärsten in diesem Jahr, die Analysten und Influencer sind sich einig, dass $WSM der nächste Milliarden Dollar Coin werden könnte und die Community ist nach dem monatelangen Vorverkauf bereit, den Preis in die Höhe zu treiben. 

Jetzt Wall Street Memes ($WSM) im Presale kaufen.





Über den Autor: Manuel Lippitz ist Unternehmer und Investor seit mehreren Jahren. Nach einigen erfolgreichen Firmengründungen gewann das Investieren in unterschiedlichste Assets für ihn immer mehr an Bedeutung. Auf seinem Immobilienblog schreibt er über das Leben als Vermieter und mit der Inbetriebnahme der ersten eigenen Miningstationen im Jahr 2020 konzentrierte er sich immer mehr auf Kryptowährungen & NFTs, sowie die Möglichkeiten, die damit einhergehen. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *