Kryptowährungen trotz Zinserhöhung der EZB leicht im Plus, während Bitcoin BSC explodiert

Die Europäische Zentralbank hat heute zum 10. Mal in Folge den Leitzins angehoben. Während einige darauf gehofft haben, dass die Währungshüter im Euroraum eine Zinspause einlegen, um der Wirtschaft Zeit zu geben, sich zu erholen, hat die EZB heute gezeigt, dass sie andere Pläne hat. Die Inflation scheint nach wie vor mehr Aufmerksamkeit zu bekommen als eine Stärkung der Wirtschaft. Während Zinserhöhungen der US-Notenbank Federal Reserve meist einen negativen Einfluss auf den Kryptomarkt haben, zeigen sich die meisten Coins vom heutigen Ergebnis der EZB wenig beeindruckt. Beim Bitcoin BSC explodiert die Nachfrage sogar. 

Kommt hier ein Anstieg?

Bitcoin-Rallye verpasst? Sichere dir jetzt Bitcoin BSC für 0,99 Dollar im Presale.

Der wichtigste Leitzins im Euroraum wurde heute zum zehnten Mal in Folge angehoben und liegt inzwischen bei 4,5 %. Das Ergebnis, das daraus resultiert, ist neben der Eindämmung der Inflation schon lange zu spüren. Zur Zeit werden so wenig Kredite beantragt wie schon seit Jahren nicht mehr und die Baubranche scheint stillzustehen. 

Während sich die Auswirkungen im ersten Jahr der Zinswende noch in Grenzen gehalten haben, da gerade im Bausektor viele Projekte über einen längeren Zeitraum laufen und geplant sind, spürt man nun schon deutlich, dass die Wirtschaft angeschlagen ist. Die Bau- und Immobilienbranche gilt hier als richtungsweisend und hat in diesem Jahr hart zu kämpfen. 

Leitzins USD EUR Vergleich

Bitcoin für 1 Dollar verpasst? Jetzt Bitcoin BSC im Presale für 0,99 Dollar kaufen.

Ein Ende ist vorerst nicht in Sicht. Inzwischen konnte die Inflation zwar schon deutlich eingedämmt werden, diese liegt aber nach wie vor noch immer weit über dem Zielwert von 2 %. Zwar wird es nun früher oder später auch im Euroraum eine Zinspause geben, an Senkungen zurück in Richtung 0 % ist aber noch für die nächsten Jahre nicht zu denken. Die Notenbank schätzt die Inflation auch im nächsten Jahr noch auf über 3 % und glaubt, erst im Jahr 2025 wieder in Richtung des Zielwertes zu kommen. 

Kryptowährungen wenig beeindruckt 

Während sich Zinserhöhungen der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) meistens negativ auf den Kryptomarkt auswirken, hat die heutige Anpassung der EZB für den Euroraum Investoren wenig beeindruckt. Das liegt zum einen daran, dass die Entwicklungen beim Dollar einen wesentlich höheren Stellenwert bei Kryptogeschäften haben, zum anderen hat sich aber auch im europäischen Aktienmarkt schnell Euphorie breit gemacht, da Investoren nun davon ausgehen, dass das Ende der Zinserhöhungen nun erstmal erreicht ist und es von hier aus nur noch nach unten gehen kann. 

Der Bitcoin-Kurs ist schon vor der Verkündung der Zinsentscheidung angestiegen und hat auch nach der Meldung keine Schwäche gezeigt. Dasselbe Bild ist auch bei den meisten anderen Coins aus den Top 100 zu sehen. In der nächsten Woche verkündet dann auch die US-Notenbank ihre Pläne, wie es mit den Zinsen in den USA weitergehen soll, wobei dann mit deutlich höheren Schwankungen zu rechnen ist.

Bitcoin BSC Nachfrage ungebremst

Während sich die meisten Kryptowährungen wenig von den Entwicklungen der EZB beeindrucken lassen haben und heute leicht im Plus liegen, ist die Nachfrage beim neuen Bitcoin BSC-Token ungebremst. Der “Bitcoin auf der BNB Smart Chain” kommt mitten im Trend um “2.0-Coins” und schlägt schon in den ersten Tagen hohe Wellen im Krypto-Space.

Was ist Bitcoin BSC

Der Vorverkauf läuft noch keine 2 Wochen und steuert inzwischen schon auf die 2 Millionen Dollar Marke zu. Das Projekt setzt dabei nicht nur auf die Popularität von Bitcoin, sondern baut auch das Konzept des Originals nach. Zwar ist Bitcoin BSC ein BEP-20-Token, der dem Proof of Stake-Mechanismus unterliegt, das Staking-Protokoll erinnert aber an die Ausgaberate von Bitcoin.

Jetzt mehr über Bitcoin BSC erfahren.

Immer dann, wenn auf der Bitcoin-Blockchain ein neuer Block bestätigt wird, werden auch Bitcoin BSC ($BTCBSC) Staking-Rewards ausgeschüttet. Diese werden – genau wie beim Bitcoin – alle 4 Jahre halbiert, sodass es insgesamt 120 Jahre dauern wird, bis alle $BTCBSC freigegeben werden. Das Konzept findet von Anfang an viel Anklang, sodass pro Tag im Schnitt Token für rund 200.000 Dollar verkauft werden. 

Bitcoin BSC Presale

Auch der Vorverkaufspreis und die Menge, die im Presale angeboten wird, erinnern an Bitcoin im Jahr 2011. Damals ist BTC zum ersten Mal auf 1 Dollar gestiegen und es waren auch erst rund 6 Millionen BTC im Umlauf. Daher werden auch nur rund 6 Millionen $BTCSC im Presale zu einem Vorverkaufspreis von 0,99 Dollar angeboten. 

Hier geht’s direkt zum Bitcoin BSC Vorverkauf.

Die Idee, Investoren nochmal in das Jahr 2011 zu versetzen, hat in den letzten Wochen schon mehrfach für extrem hohe Gewinne gesorgt. BTC20 – ein ähnliches Projekt (“Bitcoin auf Ethereum”) – ist in den ersten Tagen nach dem Listing auf Uniswap um mehr als 600 % gestiegen. Der BTC2.0-Token ist sogar um weit mehr als das 100-fache gestiegen.

Auch die Idee eines Bitcoin-Tokens auf der BNB Smart Chain scheint Investoren zu gefallen. Die BSC überzeugt bekanntlich mit weit niedrigeren Gebühren als die Bitcoin-Blockchain und die Transaktionen können hier auch innerhalb weniger Sekunden verarbeitet werden. 

BNB Smart Chain Vorteile

Alles in Allem sieht es also derzeit stark danach aus, als würde mit dem Bitcoin BSC ($BTCBSC) das nächste Projekt auf den Markt kommen, das nach seinem Listing an der dezentralen Kryptobörse PancakeSwap durch die Decke gehen könnte. Schon jetzt sprechen Analysten hohe Kursziele von weit mehr als 10 Dollar für $BTCBSC aus und bei der aktuellen Dynamik dürfte es auch nicht mehr lange dauern, bis der Vorverkauf endet. 

Jetzt Bitcoin BSC im Presale kaufen.




Über den Autor: Manuel Lippitz ist Unternehmer und Investor seit mehreren Jahren. Nach einigen erfolgreichen Firmengründungen gewann das Investieren in unterschiedlichste Assets für ihn immer mehr an Bedeutung. Auf seinem Immobilienblog schreibt er über das Leben als Vermieter und mit der Inbetriebnahme der ersten eigenen Miningstationen im Jahr 2020 konzentrierte er sich immer mehr auf Kryptowährungen & NFTs, sowie die Möglichkeiten, die damit einhergehen. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.  

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *