Bitcoin Schock Prognose: BTC langfristig bei 30.000 $?

Bitcoin Schock Prognose: Ausbruch gescheitert – folgt der nächste Flash Crash?

In den letzten 24 Stunden notiert der Bitcoin am Samstagmorgen etwas leichter. Der Ausbruch über das charttechnisch wichtige Level bei 26.800 $ ist vorerst gescheitert. Nachdem der Bitcoin mit Stärke über 26.600 $ gesprungen war, folgten erneut leichtere Gewinnmitnahmen. Es mangelt augenscheinlich noch an Dynamik, um die etablierte Range zu verlassen. Nun gibt es jedoch auch wieder erste Kursprognosen, die die Gegenbewegung als geeignet für einen Exit sehen. Demnach könnte der nächste Flash Crash zeitnah folgen. Steuert der Bitcoin wirklich noch das Kursniveau bei rund 24.000 $ an? Dann würde es sich anbieten, vorerst an der Seitenlinie zu verharren, ungeachtet der mittelfristig positiven Aussichten. 

Während Bitcoin also weiterhin einen Richtungsentscheid herauszögert, sieht es bei Bitcoin BSC deutlich bullischer aus. Der neue Krypto-Presale konnte in weniger als zwei Wochen schon über 2,25 Millionen $ einsammeln, womit sich der Ausverkauf rasant nähert. Die Dynamik nimmt weiter zu, das Staking-Angebot ist ebenfalls attraktiv und könnte ein bullisches Setup für risikofreudige Investoren fundieren. 

Mehr über Bitcoin BSC erfahren

Krypto-Trader hält 16.000 $ für möglich 

Trotz der unveränderten Lage gibt es auch immer noch einige Krypto-Trader, die ein bearishes Szenario präferieren. So äußerte sich @rektcapital, immerhin über 300.000 Follower auf Twitter (X), über die Möglichkeit, dass der Bitcoin innerhalb der Range durchaus weiter korrigieren könnte. Allerdings dürfte aus einer Makro-Perspektive ein Kurs unter 16.000 $ unwahrscheinlich sein, sodass es anschließend eine Erholungsbewegung geben könnte. 

Dennoch dürfte dies für Bitcoin-Halter für Schrecken sorgen. Schließlich wäre das Abwärtspotenzial mit weit über 30 % signifikant.  

Ungeachtet der langfristig hervorragenden Aussichten für den Bitcoin, bleibt auch der Krypto-Influencer @thescalpingpro mittelfristig bullisch. Denn ein Test der langfristigen Trendlinie könnte Halt für den Bitcoin bieten und dann eine signifikante Aufwärtsbewegung einleiten – hier wird sogar das Kursziel von 200.000 $ ausgerufen. Dennoch bleibt vorher ein Abverkauf auf 21.500-22.000 $ möglich. 

Ist ein weiterer Bitcoin Crash wahrscheinlich? 

Kleinere Abverkäufe können immer wieder stattfinden. Naturgemäß ufern diese schnell in einem Flash Crash aus, wenn die Liquidität auf einem geringen Niveau verbleibt. Doch für einen großen Ausverkauf müsste sich die Dynamik deutlich ändern. Schließlich befinden sich auf den Krypto-Börsen immer weniger Bitcoin. Eine Entwicklung, die offenbart, dass das Gros der Bitcoin-Halter das Hodln präferiert. 

Zugleich deuteten On-Chain-Daten zuletzt an, dass im großen Stil Tether (USDT) zurück zu den Exchanges gesendet wird. Dies deutet daraufhin, dass weitere Käufe anstehen könnten. Die besseren Chancen gibt es somit eigentlich für eine Erholung. 

Bitcoin BSC sammelt 2,25 Millionen $ – letzte Chance vor Ausverkauf

Krypto-Enthusiasten setzen aktuell verstärkt auf Bitcoin BSC. Dies wird durch den Presale unterstrichen, der in weniger als zwei Wochen bereits über 2 Millionen $ generiert hat. Der Vorverkauf nähert sich rasant der Softcap von 3,96 Millionen $. Bitcoin BSC hat dabei einen Gesamtvorrat von 21 Millionen Token, von denen 29 % im Presale verkauft werden. Im Gegensatz zum Bitcoin verwendet Bitcoin BSC den Proof-of-Stake-Mechanismus der BNB Smart Chain und bietet eine eigene Staking-Funktion. 69 % der gesamten Token sind für Staker-Auszahlungen reserviert. Investoren können heute BTCBSC mit BNB, ETH oder USDT erwerben, wobei die Mindestinvestition bei 10 $ liegt. BNB-Investoren können dann sogar sofort mit dem Staking beginnen, während ETH-Investoren dies erst nach Abschluss des Vorverkaufs tun können.

Zum Bitcoin BSC Presale

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *