Ripple-XRP-Kurs-Prognose-Wie-wird-sich-der-Preis-nun-entwickeln-1536x949-1

Ripple (XRP) Kursprognose – Was Sie jetzt nicht verpassen sollten!

Obwohl XRP durch das positive Gerichtsurteil eine außerordentlich starke Rallye hingelegt hatte und das Projekt momentan an besonders interessante Entwicklungen arbeitet sowie die Partnerschaften weiter ausgebaut wurden, ist Ripple dennoch ins Straucheln geraten. Ein Grund lag in der drohenden Berufung der SEC, jedoch ist auch noch viel mehr passiert. Die folgende Ripple (XRP) Kursprognose gibt Ihnen einen Überblick über alle wichtigen Faktoren und eine Preisprognose.

Was hat den Ripple (XRP) Kurs in letzter Zeit beeinflusst?

SBI setzt XRP für Überweisungen in Vietnam, Indonesien und Philippinen ein

Am 6. September 2023 gab die japanische Finanzholding SBI Group bekannt, dass ihr Tochterunternehmen SBI Remit die Ripple-Technologie erweitert, um Überweisungen in die südostasiatischen Länder Vietnam, Indonesien und die Philippinen zu ermöglichen.

SBI Remit hat bereits seit 2017 Ripple-Zahlungsdienste für internationale Überweisungen genutzt und war 2021 das erste Unternehmen in Japan, das XRP für Überweisungen zu Krypto-Wallets auf den Philippinen einsetzte.

Durch diese Neuerung wird XRP als Brücke für schnelle und kostengünstige Überweisungen verwendet. SBI erwartet, dass die Annahme dieser Technologie angesichts des hohen Überweisungsvolumens zu Bankkonten in den genannten Ländern rasch ansteigen wird.

Das Unternehmen hat zudem seine Partnerschaft mit Tranglo, einer Firma für grenzüberschreitende Zahlungslösungen, hervorgehoben, um die Erweiterung zu ermöglichen. Ein genaues Startdatum für den Dienst wurde nicht genannt, jedoch wird die Einführung noch im Laufe dieses Monats erwartet.

Insbesondere in Japan hat XRP an Beliebtheit gewonnen, da die japanischen Banken Yamaguchi, Momiji und Kitakyushu, den Ripple-basierten Dienst MoneyTap P2P nutzen. Bemerkenswert ist, dass es einige der wichtigsten japanischen Banken sind.

Jetzt mit KIs Chancen und Risiken effektiv finden!

Ebenso bestätigt ein neuer Bericht der City University of Hong Kong, dass XRP in Japan beliebter ist als in den USA und sogar Ethereum überflügelt. Aber auch im Vergleich zu Bitcoin schneidet Ripple besonders gut ab, während BTC von 26 % der Favorit ist, sind es bei XRP 25 % und bei ETH nur 9 %.

Palau setzt Ripple-basiertes Stablecoin-Programm aus

Jay Hunter Anson, Direktor des Digital Residency Office in Palau, hat den abrupten Stopp des Palau Stablecoin (PSC) Pilotprogramms angekündigt. Jedoch wurde auch erwähnt, dass es vorerst nur ein Test sein sollte. Das Programm, lokal als „Kluk” bekannt und seit Juli 2023 aktiv, zielte darauf ab, eine gebührenfreie und sichere Zahlungsoption für die Einwohner Palaus zu bieten.

Obwohl Anson keine konkreten Gründe für die Einstellung nannte, erwähnte er eine bevorstehende Umfrage unter den Teilnehmern. Der Stopp des Programms wirft Fragen zur Zukunft von Ripples Bemühungen um Zentralbank-Digitale Währungen (CBDCs) auf.

Jetzt in stark gefragten Bitcoin BSC investieren!

XRPL AMM könnte die Zukunft des Asset-Tauschs revolutionieren, sagt Bankexperte

Dr. Marius Jurgilas, ein erfahrener Forscher und Bankexperte mit Erfahrung in englischen, norwegischen und litauischen Zentralbanken, hat kürzlich seine Vision für automatisierte Market-Making-Engines (AMMs) im XRP Ledger (XRPL) vorgestellt.

Er argumentiert, dass solche Systeme den Tausch zwischen finanziellen und nicht-finanziellen tokenisierten Vermögenswerten ermöglichen könnten. Nutzer könnten etwa Teile eines Rembrandt-Gemäldes gegen Aktien chinesischer Unternehmen tauschen, ohne Bargeld oder andere herkömmliche Tauschmittel zu benötigen. Dr. Jurgilas teilte diese Prognose in einem Webinar mit Ripples Direktor für Produktmarketing, Kirsten Rommel, und dem Leiter der Liquiditätsprodukte, Brad Chase.

Zudem macht der XRP Ledger (XRPL) bedeutende Fortschritte bei der Implementierung von automatisierten Market Makern (AMMs) durch die XLS-30d Aktualisierung. Dieses Vorhaben steht im Einklang mit den von der EU-Finanzbehörde angenommenen DLT-Pilotregelungen.

Aktuell befindet sich die XRPL AMM-Lösung in einer intensiven Testphase durch RippleX auf den Entwicklungs- und Testnetzwerken. Sobald die Stabilität des Projekts bestätigt ist, wird eine Abstimmung zur Aktivierung im Hauptnetz eingeleitet. RippleX hat bereits AMM-Funktionalitäten in drei Client-Programmierbibliotheken und dem xrpl.org Block-Explorer integriert.

Jetzt mit beliebten BTCBSC dreistellige Staking-Renditen sichern!

Partnerschaft zwischen Ripple und SUPER HOW für Axiology Projekt

Ripple und SUPER HOW haben ihre Kräfte im Axiology-Projekt gebündelt, mit dem Ziel, Kryptowährungen, Zentralbank-Digitale Währungen (CBDCs) und Stablecoins sicher und effizient auszugeben. Dafür soll eine tokenisierte Handels- und Abwicklungsinfrastruktur geboten werden. Mit einer Architektur, die mehrere Schichten des bestehenden Kapitalmarktsystems integriert, verspricht das Axiology-Projekt Synergien und innovative Geschäftsmodelle.

Diese Initiative tritt auf den Plan vor dem Hintergrund von EU-Bemühungen, Betrug und Geldwäsche einzudämmen. Das Projekt steht im Einklang mit den regulatorischen Anforderungen und zielt darauf ab, das Vertrauen der Regulierungsbehörden in diese digitalen Finanzinstrumente zu stärken.

Jetzt in Memecoin-Renegade investieren!

Xahau Sidechain entfacht eine neue Ära für XRP

Was-ist-Xahau-XRP

Entwickelt von mehreren renommierten Labs, zielt Xahau darauf ab, die Lücken im XRP-Ökosystem zu schließen, insbesondere in Bezug auf Smart Contracts und dezentralisierte Anwendungen (dApps). Denn mit der Einführung von „Hooks” können Entwickler Regeln für Transaktionen festlegen.

Xahau behält die bewährten Merkmale des XRP Ledger bei, wie das XRP Ledger Consensus Protocol und den DEX, führt jedoch neue Elemente wie die URITokens ein, die die bisherigen XLS-20 NFTs ersetzen.

Zudem wird der native Token der Sidechain, Xahau XRP (XRP+), als Utility-Token für den Kauf von Netzwerkdiensten fungieren und besitzt verbesserte Tokenomics, die Validatoren belohnen und Smart Contracts unterstützen.

DeXFi revolutioniert XRPL mit bahnbrechenden DeFi-Funktionen

Das Entwicklerteam von DeXFi, einem innovativen On-Chain-Handels- und Kreditsystem auf dem XRP Ledger (XRPL), hat eine Demo seiner Funktionalitäten veröffentlicht. DeXFi ermöglicht den Nutzern, XRPL-basierte Assets wie XRP, Sologenic (SOLO) und CasinoCoin (CSC) auf nicht verwahrte Weise zu handeln.

Die Plattform verfügt über ein benutzerfreundliches Interface, das den großen zentralisierten Börsen ähnelt, und bietet verschiedene Arten von Limit- und Marktorders sowie Handelsroboter. Zusätzlich erlaubt ein „Swap”-Modul den Nutzern, XRPL-basierte Assets mit nur einem Klick zu konvertieren.

Neben den bestehenden Handels- und Swap-Funktionen plant DeXFi die Einführung eines Peer-to-Peer-Kreditprotokolls, Liquiditätspools für verschiedene XRPL-basierte Assets und einen Mechanismus für den Futures-Handel. Die Plattform könnte ein wichtiger Faktor für die Weiterentwicklung von XRPL-basierten Smart Contracts und dezentralen Anwendungen im Jahr 2023 sein.

Jetzt mit Kryptowährungen online shoppen!

BlackRock & XRP: Die Gerüchteküche brodelt, aber Faktencheck dämpft die Euphorie

Trotz aufkommender Spekulationen über eine Neuausrichtung der digitalen Währungsstrategie von BlackRock zugunsten von XRP, mangelt es an konkreten Belegen für diese Behauptung. Die Gerüchte, die hauptsächlich durch soziale Medien verbreitet wurden, suggerierten, dass der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock seine Bitcoin-Strategie überdenkt und stattdessen XRP bevorzugen könnte. Dies hat in der XRP-Community für Aufsehen gesorgt. Allerdings hat BlackRock einen Bitcoin-ETF beantragt und keine konkreten Pläne für eine Verschiebung zu XRP bekannt gegeben.

Großangelegter Hack entwendet Millionen in XRP

MistTrack, eine Plattform für Krypto-Tracking und Compliance, schätzt, dass Hacker über 12 Millionen XRP-Tokens im Wert von etwa 6 Millionen US-Dollar von der Kryptobörse CoinEx gestohlen haben. Trotz des Diebstahls, der 10 % der gesamten entwendeten Vermögenswerte der Kryptobörse ausmacht, bleibt die Marktliquidität von XRP stabil, sodass keine erheblichen Preisschwankungen zu erwarten sind. CoinEx hat den Angriff bestätigt und versprochen, die betroffenen Opfer zu entschädigen.

XRP verzeichnet atemberaubenden 166 % Anstieg im täglichen NFT-Volumen

XRP hat kürzlich bemerkenswerte Zuwächse im Bereich der NFT-Transaktionen verzeichnet und steht damit an der Spitze aller wichtigen Blockchain-Plattformen. Laut Daten von StockTwits erlebte XRP fast einen 166%igen Anstieg im 24-Stunden-NFT-Handelsvolumen, während Ethereum, Polygon und Cardano Rückgänge von 23 %, 45 % und 14 % verzeichneten.

NFTs wurden in den XRPL-Protokollkern integriert und benötigen keine Smart Contracts für ihre Erstellung oder Übertragung. Insgesamt haben laut Bithomp 1.974.319 NFTs nach dem XLS-20-Standard ihren Weg auf den XRPL gefunden, mit 5.585 Emittenten.

Jetzt in nutzerfreundlichsten Web3-Zugang investieren!

Nur XRP und BTC in den USA als Nicht-Wertpapiere anerkannt

XRP hat kürzlich in den USA den Status eines Nicht-Wertpapiers erlangt, eine Entscheidung, die von Richterin Analisa Torres verkündet und von Ripple Labs CTO David Schwartz bestätigt wurde. Diese bahnbrechende Entwicklung platziert XRP in der exklusiven Gesellschaft von Bitcoin als den einzigen Kryptowährungen mit regulatorischer Klarheit in den USA.

Nach Jahren intensiver Rechtsstreitigkeiten mit der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) verleiht dieses Urteil XRP neuen Auftrieb und führt zur Wiederlistung auf renommierten Börsen wie Binance.US, Coinbase und Kraken. Schwartz geht sogar so weit, zu behaupten, dass XRP theoretisch den US-Dollar als globale Reservewährung ersetzen könnte, was eine erhebliche Veränderung der globalen Wirtschaftsdynamik bedeuten würde.

XRP aus Ripples Liquiditätshub ausgeschlossen

Trotz einer US-Gerichtsentscheidung, die XRPs Status als digitales Asset und nicht als Wertpapier bestätigt, bleibt XRP aus dem Liquiditätshub von Ripple ausgeschlossen.

Rechtsexperte Bill Morgan verweist auf die fortbestehende rechtliche Unsicherheit, insbesondere da die SEC in Berufung gehen will. Zudem stellt Morgan fest, dass Ripple wahrscheinlich die Interessen seiner Inhaber und Kunden gegenüber denen der XRP-Inhaber priorisieren wird.

Die Entscheidung sorgt für Unruhe in der XRP-Community, die das Fehlen von XRP im Liquiditätshub als widersprüchlich ansieht.

Jetzt frühzeitig stark gefragte Bitcoin-Alternative entdecken!

Ripple (XRP) Kursprognose

Ripple XRP Umlaufversorgung Inflation

Aktuell befindet sich Ripple auf Platz 5 der größten Kryptowährungen, wobei es XRP nach der Verhandlung sogar temporär auf die 3 schaffte. Derzeit kommt er Coin auf eine Marktkapitalisierung von mehr als 26,63 Mrd. US-Dollar. Von den insgesamt 100 Mrd. XRP-Token befinden sich jedoch erst 53,18 % im Umlauf, weshalb Investoren eine Inflation einplanen sollten. Dabei liegt die jährliche Inflationsrate laut Messari aktuell bei 6,72 %.

Während des letzten Jahres hat laut Coincodex der XRP-Token, mit einem Kursanstieg von zeitweise 61,11 % und momentan 46 %, ganze 87 % der Top 100 Kryptowährungen outperformt, wozu auch Bitcoin und Ethereum gehören. Dennoch ist der Token fast 87 % von seinem Allzeithoch von 3,84 $ entfernt.

In diesem Jahr konnte XRP vor allem durch die Gerichtsverhandlung temporär auf 0,95 $ ansteigen. Derzeit notiert er nur noch rund halb so hoch bei 0,50 $. Der Trend ist momentan bärisch, jedoch erhält Ripple Unterstützung durch Preisniveaus, welche in diesem Jahr schon öfter getestet wurden.

Jetzt in WallStreetBets-Memecoin investieren!

Ripple XRP Kursprognose

Zudem deutet das Orderbook derzeit auf eine große Nachkaufbereitschaft bis rund 0,43 $ hin. Sollte der Preis darunterfallen, so sind Abverkäufe bis zum POC des Volumeprofiles auf 0,39 $ möglich. Allerdings sollte der XRP-Kurs nicht mehr stark fallen und sich wahrscheinlich langsam stabilisieren.

Ebenso bewegt sich der RSI aus der Überverkauftheit heraus, was zusammen mit dem MACD für die Bullen etwas zusätzliche Hoffnung gibt. Das nachlassende Volumen deutet hingegen ein geringeres Interesse an.

Die Bullen müssen zuerst die bärische Wand des Orderbooks bis rund 0,54 $ überwinden, aber auch dann steht noch das 23,6er-Fibonacci-Level bei 0,69 $ im Wege. Weitere wichtige Widerstände liegen bei 0,86 $ und zwischen 0,92 $ und 0,95 $.

Langfristig sollte die Layer-2 für ein gesteigertes Interesse sorgen, jedoch kann sich eine mögliche Rezession durch die Zinspolitik im September und darüber hinaus nachteilig auswirken. Wollen Sie sie frühzeitig die lukrativsten Chancen und gefährlichsten Risiken entdecken? Dann könnten die fortschrittlichen KI-Lösungen von yPredict und Launchpad XYZ besonders interessant für Sie sein.

Jetzt frühzeitig neuartigen Bitcoin BSC entdecken!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de und P2E-News.com.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *