Ethereum Kurs Prognose

Ethereum Kurs Prognose: diese 3 Szenarien sagen unsere KI-Prognosemodelle vorher!

Künstliche Intelligenz ist spätestens seit der Veröffentlichung von ChatGPT in aller Munde. Schon oft wurden AI-Prognosen, also Kurs Vorhersagen mithilfe intelligenter Algorithmen, erstellt. Das gilt sowohl für den klassischen Finanzmarkt als auch für den Kryptomarkt. Unsere heutige Ethereum Kurs Prognose beschäftigt sich mit drei möglichen Vorhersagen, die mithilfe der KI-Prognosemodelle von yPredict erstellt wurden.

  • ETH verliert heute rund 0,46 % und steht bei 1.539,82 €
  • In den letzten 7 Tagen ging es für den ETH-Preis über 3 % nach unten
  • Lediglich beim Monatschart zeigt sich ein leichtes Plus von 0,12 %
  • Wann steigt Ethereum wieder? Oder bleibt der ETH-Kurs unten?
  • yPredict gibt Antworten und zeigt Prognosemodelle für ETH an

Diese Faktoren beeinflussen den ETH-Kurs

✅ ETH-Kurs 2030 bei 50.000 $?Ark Invest & Cathie Wood sind davon überzeugt
✅ NeuentwicklungenFind Wallets Page wird in Q4/2023 überarbeitet
✅ Verbesserte User ExperienceEthereum will einfacher und sicherer werden
✅ Hohe Gas-GebührenDurch Vielzahl an Smart Contracts
✅ Regulationsbestrebungen in den USAUnklare Lage für den Kryptosektor

Wird Ethereum wieder steigen?

Bei der Analyse unserer intelligenten Prognosetools haben wir uns die Frage gestellt, ob Ethereum wieder steigen wird. Wir sind davon überzeugt, dass der ETH-Preis bald wieder anzieht. Auch wenn wir nicht gleich von 50.000 $ bis 2030, wie Ark Invest & Cathie Wood, sprechen wollen. Ethereum kann wieder steigen, denn es stehen vier grundlegende Prinzipien auf der Agenda der Entwickler. Diese lauten:

  1. Günstigerer Transaktionen sollen bald durch die ZK-Rollups die bisherigen Kosten um das 40- bis 100-fache senken. Ziel der Entwickler sind Transaktionen, die weniger als 0,001 US-Dollar kosten. Möglicherweise schon Ende 2023 sollen die sogenannten Blob-Transaktionen hinzugefügt werden. Sie verhindern das dauerhafte Speichern von Transaktionsdaten auf der Ethereum Blockchain, was unter anderem für die bisher hohen Gas-Gebühren verantwortlich ist.
  2. Damit Ethereum auch in Zukunft widerstandsfähig gegen alle Arten von Angriffen bleibt, wollen die Entwickler die Art und Weise verändern, wie Ethereum-Clients mit konkurrierenden Blöcken umgehen sowie eine Erhöhung der Geschwindigkeit, mit der das Netzwerk Blöcke als finalisiert betrachtet, verändern. Zusätzlich soll mit dem View-Merge ein sicherer Fork-Choice-Algorithmus eingeführt werden, der bestimmte anspruchsvolle Angriffsarten erschwert.
  3. Ethereum-Konten werden durch ein Schlüsselpaar geschützt, das zur Identifizierung von Konten (öffentlicher Schlüssel) und zum Signieren von Nachrichten (privater Schlüssel) verwendet wird. Mit der Verwendung intelligenter Smart Contract Wallets, die mit Ethereum interagieren, bieten die Entwickler zukünftig Möglichkeiten zum Schutz von Konten bei Verlust oder Diebstahl der Schlüssel sowie Möglichkeiten zu besseren Betrugserkennung.
  4. Ein Teil der Kryptografie, die das heutige Ethereum sichert, wird gefährdet sein, wenn Quantencomputer Realität werden. Die Entwickler wollen Ethereum schon heute auf den Einsatz von Quantencomputern vorbereiten. Mit zwei führenden Ansätzen für die Integration von quantensicherer Kryptografie sollen die Möglichkeiten dafür erforscht und Prototypen erstellt werden.

Gelingt den Entwicklern die Umsetzung der geplanten Maßnahmen und die Integration der dafür notwendigen Infrastruktur, dann gehen wir langfristig von einem steigenden Ethereum Kurs aus. Mit der KI-basierten Vorhersage halten wir einen Ethereum Preis von über 10.000 US-Dollar bis 2030 möglich.

Ethereum Kurs Prognose

Wird Ethereum weiter sinken?

Gerade erst hat Mike McGlone, ein leitender Makro-Stratege bei Bloomberg Intelligence einen Preisabsturz für Bitcoin von 60 % vorhergesagt. Als Gründe nannte er ungünstige Liquiditätsbedingungen und steigende Zinsen. Diese Faktoren könnten auch auf den weiteren Kurs von Ethereum Einfluss haben.

Als Nummer 2 der erfolgreichsten Kryptowährungen nach Bitcoin ist Ethereum häufig in enger Korrelation zum BTC-Preis. Für Bitcoin würde das bedeuten, die Anleger müssten einen BTC-Preis von nur noch rund 10.000 US-Dollar verkraften.

Würde Ethereum ebenfalls 60 % nachgeben, so läge der ETH-Preis bei nur noch bei rund 924 US-Dollar. Eine denkbar schlechte Ethereum Kurs Prognose.

Hat Ethereum Zukunft?

Ethereum hat sehr gute Prognosen, das gilt allerdings eher für den langfristigen Ausblick. Kurzfristig erwarten wir auf Basis der Ethereum Kurs Prognose keine gravierenden Kursveränderungen. Die Investition können sich also aus unserer Sicht nur dann für Anleger lohnen, wenn sie an einem kurz- bis mittelfristigem Investment interessiert sind. Aktuell ist allerdings keine Kryptowährungen einem starken Aufwärtstrend erlegen. Stattdessen sieht es nach ruhigem Fahrwasser für den gesamten Kryptomarkt aus.

Die Zukunft von Ethereum liegt in seinem Potenzial, als führende DeFi-Plattform die Konkurrenz weit hinter sich zu lassen. Dezentralisierte Apps können dank Smart Contracts von Entwicklern eigenständig auf der Ethereum Blockchain integriert werden, was den erheblichen Mehrwert der Technologie hinter Ethereum ausmacht.

Dazu kommen aktuelle Trends und Entwicklungen beispielsweise im Bereich Gaming und Staking, die ebenfalls von der Ethereum Technologie profitieren können. Den zukünftigen Wert von Ethereum treiben auch aber die weitere Adaption, die Verbesserungen und Neuentwicklungen sowie die gestiegene Benutzerfreundlichkeit an, die sich in den Projekten der Roadmap erkennen lassen. Unsere Ethereum Kurs Prognose sagt klar vorher, dass Ethereum Zukunft hat, was die Hoffnung auf Kurse von +50.000 US-Dollar befeuert.

Intelligente Trading Prognosen mit yPredict

Fazit: Mit yPredict und den auf der Plattform zur Verfügung stehenden KI-Prognosemodellen ist es uns gelungen, verschiedene Szenarien auszuprobieren, wie sich der Ethereum Kurs in der Zukunft entwickeln könnte. Die Vorhersagen gehen alle in die Richtung, dass sich der ETH-Kurs zeitnah erholen wird. Allerdings wird auch deutlich, dass sich Anleger noch ein bisschen gedulden müssen. Derzeit geben die technischen Indikatoren kein eindeutiges Signal für einen Bullen- oder Bärenmarkt.

Anleger, die sich für Tradingsignale am Kryptomarkt interessieren, können den nativen Utility-Token von yPredict, $YPRED, derzeit in der letzten Phase des Pre-Sales kaufen. Die Plattform von yPredict ist als All-In-One KI Ökosystem angetreten und unterstützt Krypto Trader, Anfänger wie fortgeschrittene Anleger, beim Erkennen von guten Renditechancen oder der Identifizierung von wichtigen Marktveränderungen. Dafür setzen die Entwickler auf Künstliche Intelligenz. Im Vorverkauf kostet der YPRED-Token derzeit nur 0,10 $.

———————————————–Unter Umständen ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Webseite ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Webseite steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Wir erhalten möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Webseite anbieten. —————————————–

Über die Autorin: Stefanie Herrnberger ist als freiberufliche Referentin und Redakteurin tätig. Ihre langjährige berufliche Erfahrung in den Bereichen Blockchain, Kryptowährungen und NFTs bieten ihr den perfekten Background, um über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen an dezentralen und zentralen Finanzmärkten zu berichten. Seit mehreren Jahren investiert Stefanie in Kryptowährungen. Sie versteht die Herausforderungen und Chancen für Kryptotrader. Veröffentlichungen: https://de.cryptonews.com/editors/stefanie-herrnberger https://blockchain-technologie.digital/ https://www.facebook.com/groups/cryptonewsde/

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *