Inqubeta

5,5 Millionen $ an Solana (SOL) im Staking von FTX Estate: Avalanche (AVAX) & InQubeta (QUBE) wecken Interesse der Investoren

Die Welt der Kryptowährungen hat in den vergangenen zehn Jahren ein beeindruckendes Wachstum erlebt, und 2023 verspricht ein weiteres spannendes Jahr für die Branche zu werden. Eine besonders fesselnde Entwicklung in letzter Zeit war der massive Stake-Anteil von 5,5 Millionen Solana (SOL) durch FTX Estate, was ihre optimistische Haltung gegenüber dieser Coin verdeutlichte. Zudem haben zwei weitere Projekte, Avalanche (AVAX) und InQubeta ($QUBE), die Aufmerksamkeit der Anleger-Community erregt und gelten als potenziell herausragende Kryptowährungen für aktuelle Investitionen.

Solana ($SOL) punktet kräftig

Die kürzliche Beteiligung von FTX Estate in Höhe von 5,5 Millionen $SOL-Token ist ein deutliches Zeichen des Vertrauens in die Solana-Plattform. Sie spiegelt den Glauben an die langfristige Lebendigkeit von Solana und das Potenzial für erhebliche Renditen wider. Besonders beachtenswert ist der Umstand, dass der Anteil von FTX Estate etwa 122 Millionen Dollar entspricht. Die gesamte Krypto-Community blickt daher gespannt darauf, was in Bezug auf den Altcoin-Preis von Solana noch kommen könnte.

Während Solana weiterhin an Stärke gewinnt und als die beste Kryptowährung betrachtet wird, die derzeit erworben werden kann, könnte der Erfolg als Vorbild für andere Blockchain-Projekte dienen, die in die Fußstapfen treten werden. Die Unterstützung durch FTX Estate und andere prominente Investoren betont die Bedeutung einer stabilen, benutzerfreundlichen und skalierbaren Blockchain-Infrastruktur.

Avalanche ($AVAX) und InQubeta ($QUBE) ziehen Investoren an

InQubeta ($QUBE) und Avalanche ($AVAX) gelten für viele Anleger als zwei der besten Kryptowährungen, die derzeit erworben werden können. Der native Token von InQubeta, $QUBE, gewinnt während der Vorverkaufsphase weiter an Wert und bietet ein erhebliches Potenzial für Investoren, ihre Investitionen zu verdoppeln, insbesondere für diejenigen, die sich der Beta-Phase angeschlossen haben. Andererseits verzeichnet Avalanche ($AVAX) seit Wochen einen Aufwärtstrend.

Die Preise von $AVAX stiegen in der ersten Oktoberwoche um 8 %, was auf die gestiegene Aktivität im Netzwerk zurückzuführen ist. Die Plattform Stars Arena, die auf der Avalanche Contract Chain gehostet wird, verzeichnete mehr als 200.000 Transaktionen. Mehr als 14.000 aktive Wallets nutzen Stars Arena, um Transaktionen mit anderen Nutzern durchzuführen.

Investoren sind besonders am Potenzial von Avalanche interessiert, den Status quo in der Krypto-Industrie zu verändern. Das Engagement für ein offenes und inklusives Ökosystem sowie die einzigartige Technologie könnten in den kommenden Jahren einen Wendepunkt darstellen und machen es zu einem Projekt, das man genau im Auge behalten sollte.

InQubeta ($QUBE): Die beste Krypto-Investition heute

InQubeta ($QUBE) ermöglicht es jedem, in die Zukunft der künstlichen Intelligenz (KI) zu investieren. Es handelt sich um die erste Krypto-Crowdfunding-Plattform, und ihre native Währung $QUBE, ein deflationäres ERC20-Token, möchte die Art und Weise revolutionieren, wie KI-Startups Kapital beschaffen und mit ihrer Community interagieren.

Anleger, die nach den besten neuen Kryptowährungen suchen, in die sie investieren können, könnten InQubeta aufgrund der innovativen Merkmale und seines beachtlichen Wachstumspotenzials ernsthaft in Betracht ziehen.

Die Plattform ermöglicht KI-Startups, Mittel zu generieren, indem sie fraktionierte Non Fungible Token (NFTs) anbietet, die Investitionsmöglichkeiten in ihre Unternehmen darstellen. Inhaber von $QUBE ERC20-Token können in ausgewählte KI-Projekte investieren, indem sie diese NFTs auf dem InQubeta-Marktplatz erwerben. Dieser Ansatz ermöglicht es Einzelpersonen, je nach ihren finanziellen Möglichkeiten zu investieren und die Vorteile einer frühen Unterstützung vielversprechender KI-Startups zu nutzen.

InQubeta ($QUBE) zieht aufgrund des steigenden Preises und der positiven Aussichten für die KI-Branche weiterhin zahlreiche Investoren an. Bei jeder Transaktion fließt eine Kauf- und Verkaufssteuer von 2 % direkt in die Burn Wallet, wodurch der Wert des $QUBE-Tokens im Laufe der Zeit steigt. Zusätzlich gibt es eine 5 %-Verkaufssteuer, die automatisch in den speziellen Reward-Pool fließt, der an Investoren vergeben wird, die ihre Token staken.

In der vierten Vorverkaufsphase hat InQubeta ($QUBE) bereits mehr als 3,7 Millionen Dollar an Kapital gesammelt. Experten sind zuversichtlich, dass dieser Aufwärtstrend auch nach dem offiziellen Start der Plattform anhalten wird. Auf dem X-Konto (ehemals Twitter) werden regelmäßig Updates veröffentlicht, um die Anleger über die neuesten Entwicklungen des Projekts auf dem Laufenden zu halten.

Inqubeta

Fazit

Die massive Beteiligung von FTX Estate an Solana ($SOL), der Aufstieg von Avalanche ($AVAX) als vielversprechende Blockchain-Plattform und vor allem das Auftauchen von InQubeta ($QUBE) als eines der potenziell besten DeFi-Projekte sind einige der jüngsten Entwicklungen in der Kryptowelt. Diese Projekte haben das Potenzial, die Krypto-Landschaft neu zu gestalten. Für neue Investoren ist das Verständnis des Kryptomarktes ein wichtiger Schritt, um sich in dieser komplexen Umgebung erfolgreich zu bewegen.

InQubeta-Vorverkauf

Zur InQubeta-Community

„Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *