Bitcoin-Kursprognose-BTC-Prognose

Bitcoin Kursprognose: Das steckt wirklich hinter dem BlackRock-ETF-Drama!

Tauchen Sie ein in die aufregende Welt der Bitcoin Kursprognose, während wir das mysteriöse Auf und Ab des BlackRock ETFs auf der DTCC-Website entwirren. Dieses Entwicklung hat den Krypto-Markt erschüttert und gibt uns einen Vorgeschmack auf die dynamischen Kräfte, die den Bitcoin-Preis prägen. Entdecken Sie, wie dies den Markt beeinflusst könnte und was Experten über die Zukunft von Bitcoin sagen. Die Reise durch die ETF-Landschaft von BlackRock verspricht, ebenso aufschlussreich wie spannend zu sein.

Turbulente Zeiten: Auf und Ab durch BlackRocks Bitcoin ETF auf der DTCC-Website

Die jüngsten Geschehnisse rund um den vorgeschlagenen iShares Bitcoin ETF von BlackRock, bekannt unter dem Ticker IBTC, auf der Website der Depository Trust and Clearing Corporation (DTCC) haben den Bitcoin-Markt aufgerüttelt.

Die US-amerikanische Spot-ETF-Landschaft erlebt weiterhin Unsicherheiten, als der IBTC von BlackRock plötzlich von der DTCC-Website verschwand und dann wieder auftauchte. Diese Entwicklungen haben den Bitcoin-Preis erheblich beeinflusst, da solche Schritte von der DTCC traditionell unmittelbar vor dem Start eines neuen Produkts durchgeführt werden.

Es ist bemerkenswert, dass der IBTC anscheinend erstmals auf der DTCC-Website erschien und einen bemerkenswerten Anstieg des Bitcoin-Preises auslöste. Am selben Tag überschritt Bitcoin kurzzeitig die Marke von 35.000 US-Dollar, bevor er auf rund 33.300 US-Dollar zurückging. Dies zeigte erneut, dass ein erheblicher Teil der jüngsten Handelsaktivitäten eng mit den Entwicklungen im Zusammenhang mit ETFs verbunden zu sein scheint.

Ein Sprecher der DTCC erklärte, dass es ein Standardverfahren sei, Wertpapiere zur NSCC-Sicherheitsberechtigungsdatei hinzuzufügen, um die Einführung eines neuen ETFs auf den Markt vorzubereiten. Allerdings betonte er auch, dass die Listung auf der Website nicht als Indikation für den Ausgang anstehender regulatorischer Genehmigungsprozesse dient.

Experten äußerten sich ähnlich und deuteten die jüngsten Aktionen der DTCC als Hinweis darauf, dass BlackRock sich auf eine mögliche Markteinführung vorbereitet, sobald die Genehmigung der SEC vorliegt.

Jetzt in bahnbrechende BTC-Dezentralisierungslösung investieren!

Geopolitische Unruhen könnten BTC auf neue Höhen treiben

Israelkrieg

In einem kürzlich veröffentlichten Blogbeitrag warf Arthur Hayes ein Schlaglicht auf die jüngsten geopolitischen Instabilitäten und kritisierte die Vereinigten Staaten für Investitionen in zwei unterschiedliche Vorfälle, die potenziell zu einem Krieg führen könnten. Er betonte, dass diese Situation die globalen Risiken erhöht.

Hayes ist bekannt für seine Prognosen zur globalen Wirtschaft in der Post-COVID-19-Ära und zukünftigen Inflationsperioden. Im Zuge dieser Entwicklungen aktualisierte er seine Preisprognose von einer Million US-Dollar für Bitcoin, welche als ultimativer Schritt einer kontrollierten Wirtschaft gesehen wird. Hayes verwies auf die Praxis der Yield Curve Control (YCC), die in Japan entstanden ist, als Beispiel für seine Prognose.

In einer separaten, aber ähnlichen Äußerung äußerte sich der berühmte Milliardär Ray Dalio, Gründer von Bridgewater Associates, dem weltweit größten Hedgefonds, kürzlich zur Möglichkeit eines Dritten Weltkriegs. Er schrieb derartigen Ereignissen eine Wahrscheinlichkeit von 50 % zu. In einem Artikel, den er am 12. Oktober auf LinkedIn teilte, kommentierte Dalio die Notwendigkeit für die Führer der Großmächte, sich auf die Möglichkeit eines heißen Krieges vorzubereiten, dabei aber weise einen Schritt zurückzutreten.

Diese geopolitischen Spannungen und die zunehmenden globalen Risiken könnten laut Analysten ein Umfeld schaffen, das für einen Anstieg des Bitcoin-Preises günstig ist. Die dezentrale Natur und die begrenzte Versorgung von Bitcoin könnten in Zeiten globaler Unsicherheit als attraktive Eigenschaften angesehen werden, die Anleger dazu veranlassen könnten, sich in Richtung digitaler Vermögenswerte zu bewegen.

Die Prognosen von Experten wie Hayes unterstreichen die mögliche Rolle, die Bitcoin in der zukünftigen globalen Wirtschaft spielen könnte, und bieten Anlegern eine spannende, wenn auch spekulative, Perspektive auf den potenziellen Wertanstieg von BTC. Auch wenn die initiale Reaktion auf den Israelkrieg zu Kursrücksetzern bei Bitcoin führte.

Jetzt in Zukunft des Kryptominings investieren!

Mersingers optimistischer Blick: Der Markt ist bereit für einen Spot Bitcoin ETF

Kryptoregulierungen

In jüngsten Äußerungen betonte die CFTC-Kommissarin Summer Mersinger eine bemerkenswerte Veränderung in der Wahrnehmung von Kryptowährungsinvestitionen. Sie hob hervor, dass der Krypto-Markt über eine temporäre Trendphase hinausgewachsen ist, was eine deutliche Abkehr von früheren Annahmen darstellt, dass Kryptowährungen nur eine vorübergehende Modeerscheinung seien.

Mersinger unterstrich das gestiegene institutionelle Interesse an Kryptowährungsinvestitionsprodukten, und betonte deren Resilienz im finanziellen Gefüge. Dieser Übergang von Skepsis zur Akzeptanz markiert einen bedeutenden Meilenstein für die Krypto-Branche und zieht mehr traditionelle Finanzteilnehmer an.

Die allmähliche Integration traditioneller Finanzinstitutionen in Blockchain-gestützte Krypto-Wirtschaften dient als beeindruckender Beleg für die Beständigkeit digitaler Assets. Mersinger äußerte die Ansicht, dass diese Interaktion die dauerhafte Präsenz von Kryptowährungen und eine wachsende Nachfrage nach Exposition gegenüber diesen Assets unter den Investoren reflektiert.

Bezüglich der möglichen Einführung eines auf Bitcoin basierenden börsengehandelten Fonds (ETF) kommentierte Mersinger, dass Bitcoin-basierte ETFs bereits vorhanden sind und die wachsende Nachfrage nach Kryptowährungsinvestitionsprodukten auf dem Markt widerspiegeln. Sie glaubt, dass die Finanzbranche bereit ist, diese Produkte in breiterem Maße zu adoptieren und zu integrieren. Mit Zuversicht äußerte sie: „Ich denke, es gibt ein großes Interesse an diesen Produkten. Und, wissen Sie, der Markt ist bereit für die Verfügbarkeit dieser Produkte.“

Jetzt revolutionäres KI-Kryptogame entdecken!

EY-Insider sieht wachsendes Interesse von Family-Offices

In einem kürzlichen Gespräch mit CNBC unterstrich Paul Brody, Global Blockchain Leader bei Ernst & Young (EY), die steigende Nachfrage nach Kryptowährungen, speziell Bitcoin. Er betonte insbesondere das Interesse von Family-Offices, die an der Spitze dieser Bewegung stehen.

Brody hebt hervor, dass Bitcoin sich deutlich von traditionellen Vermögenswerten wie Gold unterscheidet. Eine besondere Eigenschaft von Bitcoin ist, dass eine Preissteigerung nicht zu einer erhöhten Ausgabe führt, da die Menge an neu geschaffenen Bitcoins durch Halbierungsereignisse über die Zeit abnimmt.

Er erwartet auch, dass die kommenden globalen politischen Entwicklungen und wichtigen Wahlen die Akzeptanz und Anerkennung von Bitcoin sowie des breiteren Kryptoraums beschleunigen werden.

Bitcoin Kursprognose und Analystenmeinungen

Fear and Greed Index neu

Der Fear-and-Greed-Index von Bitcoin hat sich nach Tagen signifikanter Preisanstiege ins Grüne gewandelt und erreichte am 25. Oktober einen Wert von 72. Dieses Maß dient Investoren zur Messung der vorherrschenden Marktstimmung. Mit einem Wert von 72 deutet der Index auf eine mögliche Markterschöpfung hin, was eine bevorstehende Korrektur begünstigen könnte.

Galaxy Digital hat hingegen in einem kürzlich veröffentlichten Blogbeitrag prognostiziert, dass der Preis von Bitcoin im ersten Jahr nach der Zulassung von Bitcoin-ETFs in den USA um 74,1 % steigen wird. Diese Steigerung würde den Preis auf über 59.000 $ treiben.

Charles Yu, ein Forscher bei Galaxy Digital, schätzt, dass der Markt für BTC-ETFs im ersten Jahr nach seiner Einführung 14,4 Billionen $ und im zweiten Jahr 26,5 Billionen $ erreichen wird. Die Prognose basiert auf der Analyse der möglichen Preiswirkungen durch erhöhte Fondszuflüsse, wobei ETFs als Grundlage für die Spot-BTC-ETF-Produkte dienen.

Bloomberg-Analyst Mike McGlone diskutierte kürzlich die Beziehung zwischen Bitcoin und Gold, und deutete sogar an, dass Bitcoin auf dem Weg sein könnte, Gold als Wertanlage zu verdrängen. Diese Ansicht stützt sich auf das rasche Wachstum des Bitcoin-Netzwerks und den Rückgang der Bestände in goldgebundenen ETFs im Vergleich zu den bald startenden US-Spot-ETFs.

Obwohl McGlone bullish in Bezug auf Gold bleibt, insbesondere bei einer möglichen Rezession in den USA, hebt er hervor, dass Bitcoin eine andere Stärke gegenüber Aktien und Anleihen zeigt, was auf seine Reifung und Diversifizierung hindeutet.

Jetzt süchtig machende Kryptowährung nicht verpassen!

Nächstes Zeitalter des Krypto-Minings und eines sichereren Bitcoins wird eingeleitet

Die-Chancen-Ein-neuer-Horizont-fuer-Krypto-Miner-1

Eines der heißesten Projekte auf dem Markt der Krypto-Vorverkäufe ist aktuell Bitcoin Minetrix mit seinem einzigartigen Angebot. Denn es verspricht die Welt des Krypto-Minings zu revolutionieren und für eine höhere Dezentralisierung und Sicherheit der größten Kryptowährung zu sorgen. Erreicht werden soll dies durch die Eliminierung der Einstiegshürden und Gefahren des Krypto-Minings mithilfe der Dezentralisierung und Tokenisierung des Schürfens von Kryptowährungen.

Somit soll eine nie dagewesene Transparenz und Sicherheit geboten werden, während gleichzeitig technisches Know-how, Sorgen um günstige Energiepreise, Stellplatz, hohe Investitionskosten, Arbeitsaufwand und mehr entfallen. Somit soll das Krypto-Mining demokratisiert und einer größeren Anzahl von Kleinanlegen zugänglich gemacht werden, sodass es nicht mehr nur für BlackRock, Vanguard und andere Größen sowie Spezialisten nutzbar ist.

Stattdessen verwendet es erstmalig das innovative Stake-to-Mine-Verfahren, bei welchem die Tokeninhaber für das Halten ihrer Coins Mining-Einnahmen erhalten. Somit können sie im Vergleich zu den herkömmlichen Investoren ebenso von einem passiven Einkommen profitieren. Der Prozess soll besonders flexibel gestaltet sein, sodass Anleger keine unkontrollierbaren Verträge, Extrakosten, Betrug und mehr befürchten sollen.

Jetzt Vorverkaufsangebot und extrem hohe Staking-Renditen erhalten!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Über den Autor: Simon Feldhusen kam vor 17 Jahren das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftigt sich seit mehr als 8 Jahren täglich intensiv mit den Themen Trading, Kryptoassets, Aktien, P2P, Unternehmensfinanzierung, Finanzen und Unternehmertum. Zudem ist er seit mehreren Jahren als Texter und Ghostwriter im Finanzbereich tätig. In dieser Zeit hat er sich ein diversifiziertes Wissen über unterschiedliche Fortbildungen über die Finanzmärkte und das Verfolgen der täglichen Nachrichten angeeignet. Seitdem vergeht kein Tag, an dem er sich nicht mit den Märkten auseinandergesetzt hat. Er publiziert unter anderem für Finanzen.net, ETF-Nachrichten.de, Coincierge.de, P2E-News.com, Ariva.de und News.de.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *