Bitcoin Münzen

Bitcoin Kurs Prognose: Wird die Rallye sich noch weiter ausdehnen?

Nach einer beeindruckenden Rallye, die Anleger und Marktbeobachter gleichermaßen in ihren Bann gezogen hat, stellt sich vielen Anlegern aktuell eine brennende Frage: Wird diese Aufwärtsbewegung des Bitcoin-Kurses anhalten und sich weiter ausdehnen? In diesem Artikel analysieren wir verschiedene Faktoren, die den zukünftigen Kurs von Bitcoin beeinflussen könnten, und werfen einen Blick auf Expertenmeinungen und Marktindikatoren, um Licht ins Dunkel der Kursprognose für Bitcoin zu bringen.

Potenzieller Angebotsengpass bei Bitcoin: Implikationen für die Zukunft

Matt Weller, der globale Forschungsleiter bei Forex.com, hat in einem Interview mit CoinDesk TV auf eine bedeutende Veränderung im Bitcoin-Markt hingewiesen. Die Daten von Glassnode zeigen, dass die Menge an Bitcoin, die auf Kryptowährungsbörsen verfügbar ist, auf ein Fünfjahrestief gesunken ist. Dies könnte auf einen bevorstehenden “Angebotsengpass” hindeuten.

Laut Weller hat sich die Menge an verfügbarem Bitcoin auf Kryptowährungsbörsen – also jene Token, die Investoren leicht kaufen und verkaufen können – auf etwa 2,3 Millionen verringert. Dies ist der niedrigste Stand seit April 2018 und ein deutlicher Rückgang im Vergleich zu den 2,6 Millionen vor einem Jahr und dem Höchststand von 3,2 Millionen im Mai 2020.

Quelle: Glassnode

Zusätzlich erwähnte Weller, dass ungefähr 3 Millionen Bitcoin-Token seit zehn Jahren nicht bewegt wurden. Dies ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass das aktuelle Gesamtangebot bei 19,5 Millionen liegt und das maximal mögliche Angebot von Bitcoin auf 21 Millionen begrenzt ist.

Dieser Angebotsengpass könnte nach Wellers Meinung erhebliche Auswirkungen haben. “Bei einem geringeren Angebot auf dem Markt braucht es nur einen kleinen Anstieg der Nachfrage, um die Preise schnell und stark in die Höhe zu treiben”, erklärte er. Dies deutet darauf hin, dass eine zunehmende Knappheit von Bitcoin einen signifikanten Preisanstieg auslösen könnte.

Quelle: Glassnode

Weller sprach auch die Bedeutung von Spot-ETFs an, die, anders als auf Futures basierende Produkte, “die Angebots- und Nachfragedynamik für Bitcoin grundlegend verändern” könnten. Solche ETFs könnten Bitcoin für eine neue Gruppe von Investoren zugänglich machen. Dies sei besonders relevant, da Bitcoin zuletzt sein Image als “unkorrelierte Anlage” wiedererlangt habe, indem es sich von den Aktienmärkten abgekoppelt und einen Anstieg verzeichnet hat, während die US-Aktienmärkte in eine Korrekturphase eingetreten sind.

Bitcoin ist möglicherweise in seinen 5. Bull Run gestartet

Trotz eines eindrucksvollen Anstiegs zu Beginn der Woche, der durch die Erwartung eines ETFs für Bitcoin am Spotmarkt angetrieben wurde, kühlte sich der Markt am heutigen Donnerstag ab. Bitcoin (BTC) verlor etwa 2 % seines Wertes und fiel auf etwas unter 34.000 Dollar, da Anleger nach einem fast 20%igen Sprung in der vergangenen Woche Gewinne mitnahmen. Ethereum (ETH) bewegte sich nahezu unverändert um die 1.790 Dollar-Marke.

Der CoinDesk Market Index (CMI), der die Leistung eines breiten Spektrums von digitalen Vermögenswerten verfolgt, verzeichnete am Donnerstag einen Rückgang um 1,3 %. Währenddessen litten einige andere Kryptowährungen unter deutlichen Verlusten. Chainlink (LINK) und Adventure Gold (AGLD) fielen um 5 % bzw. 9 %, vermutlich beeinflusst durch Bewegungen von FTX-Wallets, die Millionen an Token-Werten an Coinbase transferierten, möglicherweise zum Verkauf.

Interessanterweise schien die wiederbelebte Risikobereitschaft im Krypto-Sektor einige Händler dazu veranlasst zu haben, ihre Gewinne in Meme-Coins umzuschichten. Dogecoin (DOGE) legte fast zweistellig zu, während PEPE um 6 % stieg und damit seine Marktkapitalisierung innerhalb einer Woche nahezu verdoppelte. Der ebenfalls hundethematisierte Token Shiba Inu (SHIB) verzeichnete ebenfalls eine beachtliche Bewegung, gab aber bis zum späten Nachmittag die meisten Gewinne wieder ab. Im Gegensatz dazu setzten die Aktienmärkte ihren Abwärtstrend fort, belastet durch enttäuschende Gewinnberichte. Der S&P 500 fiel um 1,2 %, während der technologielastige Nasdaq Composite Index um 1,7 % nachgab.

Ungeachtet der heutigen Konsolidierung bleibt Bitcoin höstwahrscheinlich weiterhin dabei seinen fünften Bullenmarkt zu starten. Das führende Narrativ konzentriert sich auf seine wahrgenommenen Eigenschaften als sicherer Hafen. Matrixport, ein Unternehmen für Krypto-Investmentdienstleistungen, betonte in einem Marktupdate am Donnerstag, dass der fünfte Bitcoin-Bullenmarkt hauptsächlich durch die Erwartungen institutioneller Adoption angetrieben wird. “Bitcoins Eigenschaften, die traditionell mit Vermögenswerten wie Gold und anderen sicheren Anlagen wie Staatsanleihen assoziiert werden, haben dazu geführt, dass Institutionen Bitcoin in Betracht ziehen, um ihre Vermögensallokation zu diversifizieren”, hieß es in dem Bericht. Die Analysten von Matrixport bekräftigten ihre Zielsetzung für den Bitcoin-Preis von 125.000 Dollar bis zum Ende des Jahres 2024.

Bitcoin Minetrix – die bessere Investitionsalternative zum Bitcoin?

Aktuell erscheint Bitcoin Minetrix, auch bekannt als BTCMTX, für viele Investoren als eine potenziell attraktive Alternative zu Bitcoin. Mit über 2.300.000 Dollar, die bereits im PreSale eingenommen wurden, zieht Bitcoin Minetrix Aufmerksamkeit auf sich und stellt sich als eine möglicherweise bessere Investitionsoption dar.

Bitcoin Minetrix unterscheidet sich von Bitcoin in mehreren Schlüsselbereichen. Während Bitcoin als die erste Kryptowährung und vor allem als ein Wertaufbewahrungsmittel angesehen wird, zielt Bitcoin Minetrix darauf ab, spezifische Herausforderungen und Probleme im Krypto-Sektor anzugehen. Das Projekt konzentriert sich auf Innovation und die Schaffung neuer Anwendungsmöglichkeiten, die über das hinausgehen, was Bitcoin momentan bietet.

Ein markantes Merkmal von Bitcoin Minetrix ist das Konzept des Cloud-Minings. Diese Funktion ermöglicht es Nutzern, am Mining-Prozess teilzunehmen, ohne in teure Hardware investieren oder umfangreiches technisches Wissen besitzen zu müssen. Dieser Ansatz könnte die Tür für eine breitere und inklusivere Beteiligung am Kryptomarkt öffnen und somit zur Demokratisierung des Minings beitragen.

Die beeindruckende Summe von über 2.300.000 Dollar, die im PreSale von Bitcoin Minetrix eingenommen wurde, deutet darauf hin, dass das Projekt das Vertrauen und Interesse von Investoren geweckt hat. Diese frühe finanzielle Unterstützung könnte ein Indikator für das zukünftige Wachstum und die Entwicklungsmöglichkeiten des Projekts sein.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *