Bitcoin Kurs Prognose

Bitcoin-ETFs kommen im Januar: Was müssen Trader wissen?

Die SEC verschiebt den nächsten ETF-Antrag. Damit scheint mittlerweile klar – die Bitcoin-ETFs dürften erst im Januar 2023 kommen. Fast alle Fristen laufen Anfang Januar aus – hier hat die SEC augenscheinlich sich selbst die Fristen derart zurechtgelegt, dass eine gleichzeitige Bewilligung der Bitcoin-Spot-ETFs am wahrscheinlichsten wäre. Denn trotz der vorzeitigen Verschiebung bleiben die Analysten von Bloomberg positiv: 

Andere Experten gehen sogar von einer früheren Genehmigung aus. So äußerten sich Analysten von der Standard Chartered Bank positiv, dass die Genehmigungen für den Bitcoin-Spot-ETF früher als erwartet kommen könnten: 

Sicher bleibt hier wohl nur eine gewisse Unsicherheit – niemand weiß, wie die SEC entscheiden wird und wann die Spot-ETF-Entscheidung endlich kommt. 

So haben sich auch die Analysten von Cryptonary mit dieser Entwicklung beschäftigt – die Meinung zum Zeitpunkt ähnelt der Konsensschätzung: 

„Lassen Sie uns abschätzen, wie wir in den nächsten etwa sechs Wochen vor der Bitcoin-ETF-Entscheidung vorgehen werden. Das Wichtigste zuerst: Im Hinblick auf eine Entscheidung gehen wir davon aus, dass viele der aktuellen ETF-Anträge Anfang Januar genehmigt werden, wenn die SEC eine Entscheidung treffen soll.“

Doch was denken die Analysten darüber hinaus? 

Starkes Open Interest: TradeFi handelt den Bitcoin-ETF 

Hier sehen die Analysten zunächst eine massive Zunahme beim Open Interest. Da traditionelle Institutionen aktuell bevorzugt Futures handeln, deutet dies auf ein verstärktes Interesse am Bitcoin hin. Das Volumen liegt über dem Niveau der meisten anderen Jahre. Zugleich ist das Premium beim GBTC nur noch bei -8 % zum NAV. Dies ist ein historisch geringer Wert – vor einem Jahr betrug der Abschlag noch fast 50 %. Dies deutet eine zunehmend bullischere Einschätzung und auch höhere Wahrscheinlichkeit für eine ETF-Genehmigung an.

Rücksetzer kaufen, auf Rücksetzer warten 

Da einige On-Chain-Daten nach Auffassung von Cryptonary einen leicht überhitzten Zustand anzeigen, würden die Analysten einen Rücksetzer präferieren, bei dem sie dann einsteigen würden. Kleinere Abkühlungen könnten für DCA genutzt werden. Zugleich sehen die Analysten eben auch nach der ETF-Genehmigung keine parabolische Rallye innerhalb kürzester Zeit. Vielmehr könnte es zu Gewinnmitnahmen kommen – eine Art Sell-the-News von den Tradern, die auf die ETF-Genehmigung spekulieren. 

Über Monate hinweg wären die Analysten jedoch stark bullisch – hier dürften hohe Beträge in die Bitcoin-ETFs und damit den Bitcoin fließen. Ein Rücksetzer in der aktuellen Marktphase würde demnach dazu führen, dass die Experten nahezu ein vollständiges Exposure beim BTC aufbauen würden. Die Zeiten, um an der Seitenlinie zu verharren, könnten bald vorbei sein. 

Bitcoin ETF Token: Dieser Krypto-Presale setzt auf den ETF-Hype

Im Jahr 2023 dominiert der Bitcoin-ETF die Diskussionen im Kryptomarkt. Das Thema hat eine immense Anziehungskraft und wird als potenzieller Wendepunkt für die gesamte Branche angesehen. Angesichts des intensiven Fokus auf den Bitcoin-ETF versuchen auch andere Krypto-Projekte, diesen Hype zu nutzen. Diese entwickeln innovative Produkte, die auf risikofreudige Anleger abzielen, die nach hohen Renditechancen suchen. Diese Projekte, oft am Rande des Mainstreams, bieten die Möglichkeit, früh in spannende Trends zu investieren. Überdurchschnittliche Gewinne sind möglich, falls sie erfolgreich den Schwung des Bitcoin-ETF für sich nutzen können.

Ergo wurde der Bitcoin ETF Token entwickelt, um sich mit einer engen Anlehnung an die realweltliche Entwicklung beim Bitcoin den Hype zunutze zu machen. Denn in Zukunft werden Meilensteine wie die ETF-Genehmigung oder der Handelsstart deflationäre Burnings auslösen, sodass das handelbare Angebot beim Bitcoin ETF Token verknappt wird. Damit begünstigt ein erfolgreicher Bitcoin Spot ETF eben auch den Erfolg des Bitcoin ETF Token. 

Ferner sprechen die dreistellige Staking-Rendite und die virale Konzeption eine klare Sprache – mit rund 2 Mio. $ Raising Capital in kürzester Zeit ist der BTCETF Token einen Blick wert und in der Krypto-Welt angekommen. In rund drei Tagen folgt die nächste Preiserhöhung – für erste Buchgewinne lohnt sich ein schneller Einstieg. 

Zum Bitcoin ETF Token Presale

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *