Diese Altcoins explodieren 2024!

Diese Altcoins haben Potenzial, Anfang 2024 zu explodieren!

Altcoins sind grundsätzlich alle Kryptowährungen, die nach Bitcoin entstanden sind. Dennoch hat sich in der öffentlichen Wahrnehmung der Begriff Altcoins nur für die führenden Coins im Ranking etabliert. Dabei zählt deren Marktkapitalisierung genauso wie das Handelsvolumen und natürlich ihr Preis. Nur weil ein neuer Coin auf dem Markt erscheint, gilt dieser noch lange nicht als vielversprechende Kryptowährung.  

Welche Altcoins haben Potenzial?

XRP, USDT, BNB, ADA und ETH haben Potenzial, 2024 zu explodieren, denn sie gehören zu den führenden Coins im Markt und sind eng an die Preisentwicklung von Bitcoin gekoppelt. USDT zudem an die Kurse der globalen Leitwährung, dem US-Dollar. Für Binance und seinen nativen BNB-Token sehen wir großes Potenzial, da endlich die Streitigkeiten mit der SEC beigelegt wurden.

Mit einer Zahlung von 100 Millionen US-Dollar und dem Rückzug von CZ aus dem US-Geschäft ist der Weg frei für weiteres Wachstum, was sich im BNB-Kurs zeigen dürfte. Cardano profitiert dieser Tage von seinem wissenschaftlichen Ansatz, denn der fehlt in der Welt der hochspekulativen Coins und erhält mit dem Einfluss der Cardano-Entwickler neuen Auftrieb.

Ripple ist im Schreit mit der SEC zwar noch keinen Schritt weiter und ein echter Fortschritt lässt auf sich warten. Dennoch halten es viele Experten für denkbar, dass es zu einem dritten Spot-ETF in den USA kommen könnte, dann mit Ripple.

Altcoin Preisprognosen 2024

AltcoinMit Bitcoin-ETFsOhne Bitcoin-ETFsMindestpreis 2024
Ripple+20 %+2 %0,75 USD
BNB+45 %+15 %265 USD
ADA+40 %+20 %1,15 USD
ETH+65 %+35 %3.500 USD

Welche Altcoins könnten 2024 explodieren?

Ethereum steht neben Bitcoin unter besonderer Beobachtung und könnte von der Genehmigung eines Bitcoin-ETFs in den USA am meisten profitieren. Das liegt daran, dass neben Krypto-ETFs für die Nummer 1 der Kryptowährungen Bitcoin, auch mindestens 1 Ethereum-ETF an den US-Börsen handelbar werden könnte.

Das liegt daran, dass BlackRock nach seinem Antrag auf einen Spot-Bitcoin-ETF auch einen Antrag auf einen ETH-ETF in den USA bei der SEC eingereicht hat. Außerdem ist es in der Vergangenheit immer so gewesen, dass Bitcoin den Ethereum-Preis mit sich nach oben zieht. Zudem ist fast sicher, dass es, wenn es zur Genehmigung von Bitcoin-ETFs durch die SEC kommt, auch keine Gründe für eine Ablehnung von Ethereum-ETFs gibt.

Welche Altcoins haben keine Zukunft?

Schwer dürfte es hingegen für Altcoins werden, die in den vergangenen Wochen statt Aufwärtstrends eher Kursverläufe aufweisen, die nach unten tendieren. Zu den Verlierern im Monatstrend gehören bei CoinMarketCap:

  1. Dogecoin DOGE
  2. Cronos CRO
  3. Avalanche AVAX
  4. Tron TRX
  5. Uniswap UNI
  6. Arbitrum ARB

Kann Ripple wieder steigen?

Der aktuelle Fear & Greed Index steht laut CoinMarketCap auf 72 und damit im hellgrünen Bereich. Die Signale stehen auf Bullenrun, daran besteht derzeit kein Zweifel. Mit dem Bitcoin Preis hat es auch für Ripple recht gute Nachrichten an den Börsen gegeben.

Auch wenn der Zuwachs von XRP nicht so groß ausfiel, wie von vielen Experten erwartet. Heute konnte Ripple mit 0,52 % leicht zulegen und steht bei 0,6141 USD. Diesen Wert hatten viele nicht für möglich gehalten, nachdem Wale große Mengen XRP verschoben hatten.

Ripple kann wieder steigen, weil der Kryptomarkt die ehemalige Nummer 3 im Ranking nach Marktkapitalisierung durch die schwierigen Monate und Jahre der Vergangenheit mit starker Unterstützung der Anleger weit oben gehalten hat.

Das ist auch für die Zukunft zu erwarten, unabhängig davon, wann und wie die nächste Entscheidung im Rechtsstreit mit der SEC ansteht. Sollte es am entscheidenden Tag, dem 10. Januar 2024, zu einer Genehmigung des ersten Bitcoin-ETFs von ARK Invest kommen, ist zu erwarten, dass auch der Ripple-Kurs weiter nach oben strebt.

Welcher neue Coin könnte 2024 explodieren?

Von den aktuellen Entwicklungen profitieren vor allem neue Kryptowährungen, die mit dem Konzept von Bitcoin-ETFs verbunden sind.

Bitcoin ETF Token ist ein Coin, der deutliche Kursgewinne nach seinem Coin Launch erwarten dürfte, wenn am 10. Januar die SEC den ersten Bitcoin-ETF in den USA für den Börsenhandel zulässt.

Derzeit beherrscht großes Bitcoin-ETF-FOMO den Markt, der sich auch beim Investment in BTCETF-Token im Vorverkauf zeigt.

Bitcoin ETF Token konnten schon über 2,2 Millionen USD von Kleinanlegern und Privatinvestoren einsammeln. Damit steht dem weiteren Ausbau des an die realen Entwicklungen rund um Bitcoin-ETFs gekoppelten nativen Utility-Token $BTCETF nichts mehr im Weg steht.

Fazit: Für Krypto-Anleger wird 2024 ein grandioses Jahr. Die Kurse sind vorbereitet und wollen weiter nach oben, das ist deutlich zu spüren. Wir sind ganz sicher, dass die Bullen den Markt übernehmen werden und davon die Altcoins der führenden Riege profitieren werden. Auch für Bitcoin ETF Token sehen wir in eine positive Zukunft, vor allem, wenn die ersten Spot-Bitcoin-ETFs genehmigt werden.

Unter Umständen ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Webseite ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Webseite steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Wir erhalten möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Webseite anbieten.

Über die Autorin: Stefanie Herrnberger ist als freiberufliche Referentin und Redakteurin sowie Content Creator tätig. Ihre langjährige berufliche Erfahrung in den Bereichen Blockchain, Kryptowährungen und NFTs bieten ihr den perfekten Background, um über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen an dezentralen und zentralen Finanzmärkten zu berichten. Seit mehreren Jahren investiert Stefanie in Kryptowährungen und bildet sich regelmäßig weiter. Sie versteht die Herausforderungen und Chancen für Kryptotrader.

Veröffentlichungen: https://de.cryptonews.com/editors/stefanie-herrnberger

Webseite: https://blockchain-technologie.digital/

Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/cryptonewsde/

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *