Analyst ist überzeugt: Nur noch ein Widerstand, bevor Bitcoin den Mega-Bullrun startet!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wer bereits im Jänner auf Bitcoin gesetzt hat, dürfte sich inzwischen über eine ordentliche Rendite freuen. Immerhin ist der Kurs in diesem Jahr um über 150 % gestiegen. Wer sich ärgert, dass er die Rallye verpasst hat, könnte auch im nächsten Jahr nochmal die Gelegenheit bekommen. Die Mehrheit der Experten ist sich einig, dass das bevorstehende Bitcoin Halving und die möglicherweise bald von der SEC genehmigten Bitcoin ETFs in den USA dafür sorgen werden, dass es zu einer noch nie dagewesenen Rallye am Kryptomarkt kommen wird. Dabei werden Kursziele ausgesprochen, die von mehreren hunderttausend Dollar bis hin zu über einer Million Dollar pro Bitcoin reichen. Vorher muss aber noch eine wichtige Widerstandszone überschritten werden. 

Bitcoin Gold

Jetzt rechtzeitig einsteigen und Bitcoin Minetrix im Presale kaufen.

Anfang des Jahres hätten wohl nur die wenigsten gedacht, dass ein Bitcoin heuer schon wieder rund 44.000 Dollar kosten wird. Der Kryptowinter hatte den Markt fest im Griff und die Stimmen wurden lauter, dass der Preis sogar unter die 10.000 Dollar Marke fallen könnte. Davon ist heute nichts mehr zu spüren. Trotz der Rallye in den letzten 12 Monaten deutet derzeit einiges darauf hin, dass man auch zum aktuellen Preis nicht mehr lange Bitcoin kaufen können wird. 

Im April nächsten Jahres wird das Halving erwartet, welches in der Vergangenheit immer schon zu einer Vervielfachung des Preises geführt hat und eines der wichtigsten Ereignisse für die Krypto-Community war. Nun sollen in den nächsten 2 Wochen auch noch Bitcoin ETFs in den USA genehmigt werden. Die Stimmung am Markt könnte also kaum optimistischer sein. Vor diesem Hintergrund ist sich auch Crypto Rover sicher, dass es schon bald zum großen Bullrun kommen wird. 

Seinen 600.000 Followern auf X zeigt er, dass sich im Bereich um 47.000 Dollar noch eine wichtige Widerstandszone gebildet hat, die es zu überschreiten gilt, bevor es aus charttechnischer Sicht nicht mehr viel gibt, was die Bullen bremsen könnte. Einige gehen inzwischen sogar so weit, dass sie vermuten, dass es schon bis zum Halving im April zu einem neuen Allzeithoch kommen könnte. Die Auswirkungen der Bitcoin-ETFs in den USA könnten sich schon im Jänner zeigen, falls es wirklich zur Genehmigung durch die SEC kommt, wie von der Mehrheit der Marktbeobachter erwartet wird. 

Während die Mehrheit der Investoren sich darüber freut, dass das digitale Gold schon bald auch an den Börsen handelbar sein soll, gibt es natürlich auch kritische Stimmen. Das Bitcoin-Angebot ist ohnehin schon stark begrenzt und außerdem hätte es die Kryptowährung “der kleinen Leute” werden sollen, die nicht auf Banken und Politik angewiesen ist. 

Mit den ETFs entwickelt sich das nun in die andere Richtung und während schon das Bitcoin Mining immer mehr durch den Einstieg großer Unternehmen zentralisiert wurde, könnte nun auch ein großer Teil der Coins in den Händen einiger weniger Unternehmen gehalten werden. Auch für dieses relativ neue Problem wird aber bereits an Lösungen gearbeitet und mit Projekten wie Bitcoin Minetrix könnte zumindest das Mining schon bald wieder dezentralisiert und für alle zugänglich gemacht werden. 

Jetzt mehr über Bitcoin Minetrix erfahren.

Bitcoin Minetrix wirkt zunehmender Zentralisierung entgegen 

Mit Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) kommt ein neuer Coin auf den Markt, der es Anlegern ermöglicht, selbst am Bitcoin Cloud Mining teilzunehmen. Wer $BTCMTX-Token hält und sich dazu entscheidet, diese in den Staking Pool einzuzahlen, erhält dafür im ersten Schritt eine Rendite in Form von zusätzlichen Token. Nach dem Vorverkauf der Token und mit dem Start des Stake to Mine-Konzepts erhalten Staker als Belohnung für das langfristige Einsetzen ihrer Token das guthaben, das für das Cloud Mining verwendet werden kann. 

Stake to Mine

(Stake to Mine Dashboard – Quelle: Bitcoin Minetrix

Durch dieses einzigartige Konzept wird der Mining-Markt auch wieder für diejenigen zugänglich, die nicht tausende Dollar in die nötige Hardware investieren wollen oder aufgrund der hohen Stromkosten gar nicht gewinnbringend Bitcoin schürfen könnten. Da das Guthaben der Mining Credits automatisch durch Smart Contracts an die Staker aufgeteilt wird, entfällt das Risiko, das normalerweise mit dem Cloud Mining einhergeht. Je höher der Anteil gestakter $BTCMTX-Token ist, desto mehr Credits erhält man.

Die Tatsache, dass das Schürfen neuer Bitcoin durch $BTCMTX schon bald wieder für alle zugänglich sein könnte, hat auch viele Analysten überzeugt, die bereits Kursziele für den Token abgegeben haben, die weit über dem 10-fachen des aktuellen Vorverkaufspreises liegen. Schon während des Presales wird der Preis mehrfach angehoben, sodass frühe Käufer bereits einen Buchgewinn bis zum Handelsstart an den Kryptobörsen mitnehmen können. 

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen.  




Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *