Noch schnell ins Bitcoin-Mining einsteigen, bevor die Block-Rewards halbiert werden!

Noch schnell ins Bitcoin-Mining einsteigen, bevor die Block-Rewards halbiert werden!

Das Bitcoin-Netzwerk ist so aufgebaut, dass es eine hohe Rechenleistung benötigt, um Transaktionen zu bestätigen und zur Blockchain hinzuzufügen. Diese Rechenleistung kann nicht von einem Teilnehmer im Netzwerk bereitgestellt werden, sondern muss von mehreren Teilnehmern aufgebracht werden.

Die dafür notwendige Hard- und Software ist euer und meist ineffizient, da die Strompreise in den letzten Jahren zu stark gestiegen sind. Neben den Anschaffungs- und Energiekosten ist es aber auch der Markt selber, der dafür sorgt, dass nur wenige Markteilnehmer an die lukrativen Block-Rewards in Form neuer Bitcoins gelangen.

Im März oder April 2024 soll das nächste, alle vier Jahre stattfindende Halving erfolgen. Dann werden die Belohnungen der neuen Bitcoins, die an die Miner gehen, erneut halbiert. Diese Entwicklung soll die Stabilität des Kurses gewährleisten und die Risiken der Kursvolatilität senken. Es werden nicht unendlich viele Bitcoins zur Verfügung stehen, daher müssen diese Mechanismen zur deflationären Entwicklung des Bitcoins beitragen.

Mining-Coin für Kleinanleger

Miner verifizieren die Transaktionen im Bitcoin-Netzwerk und verwenden dafür spezielle Hardware, um die mathematischen Rätsel zu lösen. Die ist in der Anschaffung jedoch so teuer und zudem stark nachgefragt, dass viele Anleger vor dem Einstieg zurückschrecken. Zudem sind die Stromkosten hierzulande so hoch, dass sich die Tätigkeit als Miner nicht mehr in kleinem Umfang lohnt.

💎 KryptowährungBitcoin Minetrix
💲 Kürzel$BTCMTX
🔗 BlockchainEthereum Blockchain
🔒 Token Supply4 Milliarden
📅 Start26.09.2023
💰 Preisab 0,0124 $
🛍️ KategorieBitcoin-Mining
🔥Tokenburnregelmäßig
🪙StakingStake-to-Mine
📱Für Smartphonesoptimiert
💳Token kaufen mitETH, USDT, BNB, Kreditkarte
📊TradingDEX/CEX
💵Mindestbetrag10 $
📈StrategieLangfristig
🛠️ KonzeptMining-Pool

Aus diesem Grund sind viele Mining-Farmen entstanden und ins Ausland abgewandert. Mit Bitcoin Minetrix steht jetzt eine neue Kryptowährung am Markt bereit, in den Anleger schon ab 10 USD einsteigen können. Dann kommt ein Prozess in Gang, der unmittelbar mit dem Kauf des Tokens und seinem Staking beginnt. Anschließend erhalten Sie Mining Credits, die zum Zugang auf den Mining-Server des angeschlossenen Cloud-Mining-Anbieters berechtigt.

Dort verdienen Sie dann abschließend die anteiligen Block-Rewards in Form neuer Bitcoins. Danach stehen Ihnen die verdienten Krypto-Mining-Rewards in der angeschlossenen Bitcoin-Wallet zur Verfügung. Über die Cloud schließen sich die Anleger in Pools zusammen und nutzen die Infrastruktur der Cloud-Mining-Anbieter.

Bitcoin Minetrix ist es gelungen, die Verteilung von neuen Bitcoins einer neuen Zielgruppe am Kryptomarkt zu öffnen. Kleinanleger, Privatinvestoren und Anfänger können mit wenigen US-Dollars eine neue Quelle für ein zusätzliches passives Einkommen eröffnen.

Was sind Block-Rewards?

Das Rätsel, das die Miner im Bitcoin-Netzwerk lösen müssen, braucht eine hohe Rechenleistung. Diese steigt permanent an, damit es immer schwieriger wird, das Rätsel zu lösen. Dabei erhalten Sie jedoch immer die gleiche Menge Bitcoins, unabhängig davon, wie schwer das Rätsel ist.

Für ihren Einsatz erhalten die Miner neue Bitcoins, die sogenannten Block-Rewards. Das Ziel der Miner ist es stets, der Erste im Netzwerk zu sein, der das Rätsel löst, denn nur dann erhält er die Block-Rewards.

Block-Rewards sind also neue Bitcoins, die anschließend dem erfolgreichen Miner zur freien Verfügung stehen. Er kann sie nutzen, um diese in der Wallet zu HODLen, er kann sie aber auch an den Handelsbörsen traden. Der sinkende Anteil neuer Bitcoins führt zu einer Verknappung des Assets bei. Die Block-Rewards dienen als finanzieller Anreiz und sollen sicherstellen, dass die Miner ihre Arbeit sicher durchführen und nicht betrügen. Andernfalls würden sie diese Block-Rewards verlieren.

Zu den möglichen Betrugsversuchen könnte etwa das Rückgängigmachen von bereits verifizierten Transaktionen gehören.

Eine Ethereum-Alternative ohne Mining

Auch beim Krypto-Staking erhalten Anleger Belohnungen. Das funktioniert nicht nur über die Teilnahme am Bitcoin-Mining, sondern auch durch das Staking. Beim Staking werden Token für eine bestimmte Zeit im Protokoll gesperrt. Über den Smart Contract sind alle Details geregelt und genau festgelegt, wie das jeweilige Krypto-Staking abläuft. Doch die Bitcoin-Blockchain ist für dieses Verfahren ungeeignet, da sie den Proof-of-Work verwendet und Miner benötigt.

Die Ethereum-Blockchain verwendet seit dem Wechsel auf Proof-of-Stake Validatoren zur Sicherung des Netzwerks. Diese setzen ihre Token ein, die als finanzielle Sicherheit dienen, um sicherzustellen, dass die Validatoren richtig handeln. Ein Coin Launch, der gerade stattfindet und dessen Token auf der Ethereum-Blockchain basiert,

Fazit: Beim Mining über Cloud-Anbieter haben Anleger direkten Zugang zum Bitcoin-Mining. Das Mindestinvestment dafür beträgt nur 10 USD, was für niedrige Einstiegsbarrieren sorgt. Mit dem Verfahren durch Staking und Mining-Credits die Barrieren so zu senken, dass jeder Anfänger ohne technisches Verständnis am Bitcoin-Mining teilnehmen kann, stärkt die Akzeptanz von Kryptowährungen.

Außerdem trägt der jetzige Presale von Bitcoin Mining dazu bei, dass ins Mining-Geschäft mehr Wettbewerb kommt. Zudem ist die Liquidität für den Sektor gut, denn nur in diesen einen Coin Launch sind schon über 6,1 Millionen USD von Anlegern investiert worden.

Unter Umständen ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Webseite ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Webseite steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Wir erhalten möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Webseite anbieten.

Über die Autorin: Stefanie Herrnberger ist als freiberufliche Referentin und Redakteurin sowie Content Creator tätig. Ihre langjährige berufliche Erfahrung in den Bereichen Blockchain, Kryptowährungen und NFTs bieten ihr den perfekten Background, um über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen an dezentralen und zentralen Finanzmärkten zu berichten. Seit mehreren Jahren investiert Stefanie in Kryptowährungen. Sie versteht die Herausforderungen und Chancen für Krypto-Trader.

Veröffentlichungen: https://de.cryptonews.com/editors/stefanie-herrnberger Webseite: https://blockchain-technologie.digital/  

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *