Bitcoin Kurs Prognose trifft auf Marktrealität: Analyse und Ausblick im Spannungsfeld von Halving und Futures-Trends

Die Prognose eines renommierten technischen Analysten und Markthändlers, Gert van Lagen, weist darauf hin, dass der Preis von Bitcoin (BTC) möglicherweise vor dem nächsten Halving die Marke von 200.000 US-Dollar erreichen könnte. 

Van Lagen stützt seine Prognose auf den Elliott-Wellen-Indikator und sieht das bevorstehende Bitcoin-Halving im frühen zweiten Quartal als einen entscheidenden Zeitpunkt.

Bitcoin-Prognose von Gert van Lagen

Er betont, dass sich das Interesse der Marktbeobachter von den Auswirkungen von physisch hinterlegten Bitcoin-ETFs hin zur grundlegenden Bedeutung des Bitcoin-Halvings verschoben hat. 

Während er die Möglichkeit einer negativen Entwicklung auf einen Preis von 31.800 US-Dollar nicht ausschließt, gründet er seine Vorhersage auf einer Analyse des Bitcoin-Preischarts auf Wochenbasis, die auch in längeren Zeitrahmen Bestätigung finden könnte.

Vor einigen Wochen lag der Fokus der Finanzwelt auf Spot Bitcoin-ETFs. Es gab die Erwartung, dass diese ETFs den Preis von Bitcoin steigern könnten. Experten hatten die Hoffnung, dass institutionelles Geld in den Markt fließen würde. 

Sie dachten, dass dieses Geld Bitcoin an Börsen aufkaufen würde. Das hätte zu einem Angebotsengpass führen können. Ein solcher Engpass hätte den Preis der Kryptowährung angehoben. Jene Erwartungen haben sich jedoch bisher nicht erfüllt, da der Preis von Bitcoin auf bis zu 41.700 US-Dollar fiel.

Bitcoin hat in den letzten Jahren extreme Preisschwankungen erlebt. So stieg der Preis von etwa 16.000 US-Dollar im Januar 2023 auf über 48.000 US-Dollar in der vergangenen Woche. 

Trotz seiner hohen Volatilität im Vergleich zu anderen Vermögenswerten, deren Spot-ETFs aktuell gehandelt werden, liegt die Stärke von Bitcoin in seiner begrenzten Verfügbarkeit, die irgendwann zu einem Liquiditätsengpass führen wird.

Ungeachtet der aktuellen Rückschläge und der Kapitulation im Markt, steht Bitcoin (BTC) möglicherweise kurz davor, eine solide Unterstützung über 42.000 US-Dollar zu bilden und sich langfristig in Richtung und über sein bisheriges Allzeithoch hinaus zu entwickeln.

Um von zukünftigen Marktbewegungen bestmöglich zu profitieren, bietet Launchpad eine ausgezeichnete Plattform mit fortschrittlichen KI-basierten Analysewerkzeugen.

Zukunft von Bitcoin: Wird es einen erneuten Anstieg geben?

Investoren waren der Meinung, dass ein wenig Verkauf keinen Schaden anrichten würde. Trotzdem sank der Preis von Bitcoin stark und steht zum Zeitpunkt dieses Berichts bei 42.710 US-Dollar. Nun stellt sich die Frage: Werden Kryptowährungen wieder an Wert gewinnen?

Die Spotpreise von Bitcoin zeigten ernsthafte Schwankungen aufgrund von Angebot und Nachfrage im Futures-Markt. Solche Fluktuationen werden wahrscheinlich weiterhin bestehen. 

Aktuell hat das Verhältnis von Long- zu Short-Positionen in den Binance Futures den höchsten Stand der letzten Monate erreicht. Das deutet darauf hin, dass Investoren, die auf Futures setzen, glauben, dass der jüngste Preisrückgang einen lokalen Tiefpunkt darstellt und mit einem Anstieg zu rechnen ist.

Laut dem Data Dashboard von The Block ist das Verhältnis, das seit der Genehmigung mehrerer Spot-Bitcoin-ETFs gefallen war, nun auf 2,86 gestiegen. Ein Verhältnis von 1 würde bedeuten, dass gleich viele Investoren in Long- und Short-Positionen sind. Ein Wert von 2,86 zeigt also eine deutliche Erwartung eines Preisanstiegs.

In den letzten Monaten hatte dieser Indikator zunächst einen Tiefstand von 0,86 erreicht. Die aktuelle Erholung scheint vielversprechend. Daten von Coinglass bestätigen dies und zeigen, dass vorherrschende Long-Positionen auf einen Anstieg hindeuten.

Die aktuellen Positionen auf Coinglass zeigen, dass 42% der Investoren eine bullische Haltung einnehmen, während nur 22% eine bärische Position vertreten. Der Rest befindet sich in neutralen Positionen. 

In solchen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass die Preise genau entgegen der Erwartungen verlaufen, wenn sich zu viele Investoren in einer Position befinden.

Preisrückgänge wurden bereits mehrfach beobachtet, wenn Liquidationsdaten in Bereichen auftreten, die für Marktmacher und große Investoren attraktiv sind. Um dies zu verhindern, ist auch eine starke Nachfrage am Spotmarkt erforderlich.

Sollten die ETFs morgen nach der Eröffnung der US-Aktienmärkte ein starkes Handelsvolumen aufweisen und positive Nachrichten über ETF-Integrationen und -Unterstützungen eintreffen, könnte dies den Spotmarkt stützen. 

Obwohl in dieser Woche keine größeren makroökonomischen Entwicklungen zu verzeichnen sind, steht am Ende des Monats eine Sitzung der US-Notenbank an, nachdem schlechte Daten eingegangen sind.

Aktuell ist die makroökonomische Lage negativ, der Kryptomarkt konzentriert sich auf Gewinnmitnahmen und obwohl es einen vorherrschenden bullischen Trend in den Futures gibt, steigt der BTC-Preis nicht. 

So etwas zeigt, dass trotz der bullischen Tendenzen im Futures-Markt der Gesamtmarkt durch andere Faktoren beeinflusst wird. Somit bleibt die Situation ungewiss.

Nachdem die Prognose von Gert van Lagen für den Bitcoin-Preis von bis zu 200.000 US-Dollar vor dem nächsten Halving und die Erwartungen hinsichtlich Spot Bitcoin-ETFs untersucht wurden, rückt nun Launchpad als innovative Plattform in den Fokus. Sie bietet die Möglichkeit, sich in diesem komplexen und volatilen Markt besser zu orientieren.

Launchpad eine Eintrittskarte zu revolutionären Web3-Investitionen!

Mit fortschrittlichen KI-basierten Analysewerkzeugen und einer umfassenden Marktübersicht unterstützt Launchpad Investoren dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen und von Marktbewegungen zu profitieren. Das Tool ist besonders nützlich in einem Umfeld, in dem Ereignisse wie das Bitcoin-Halving, Futures-Trends und ETFs eine Rolle spielen.

So präsentiert es sich als vielseitige Plattform, die sowohl Neulingen als auch erfahrenen Tradern im Web3-Ökosystem einen Mehrwert bietet. Die Plattform ermöglicht den Zugang zu exklusiven Handelskanälen durch den Kauf eines NFT-Zugangspasses mit $LPX-Token.

Quelle: Launchpad

Benutzer erhalten Einblicke in die Geheimnisse des Krypto-Handels, Zugang zu VIP-Handelskanälen und Unterstützung durch maßgeschneiderte A.I.-Analysen. Darüber hinaus bietet Launchpad ein einzigartiges Ranking-System, den LPQ, der auf einer Analyse von über 400 Datenpunkten basiert, um das Vertrauen und die Zuverlässigkeit verschiedener digitaler Vermögenswerte einzuschätzen.

Mit solchen Werkzeugen zielt Launchpad darauf ab, seinen Nutzern zu helfen, den Web3-Markt zu verstehen und erfolgreiche Handelsentscheidungen zu treffen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *