Grayscale hat inzwischen 52.000 Bitcoin verkauft – wie lange hält der Verkaufsdruck noch an?

Der Bitcoin-Kurs ist nach den ersten anderthalb Wochen, in denen die ETFs von BlackRock und Co. Milliarden in den Markt gespült haben, nicht gestiegen. Seit dem Hoch von 48.000 Dollar hat es eine starke Korrektur gegeben, bei der der Preis auch unter die 41.000 Dollar Marke gefallen ist. Einer der Gründe dafür ist die Tatsache, dass ein Teil des Kapitals, das in die ETFs fließt, vom Grayscale-Fonds abgezogen wird. Mit der Zulassung der börsengehandelten Fonds wurde auch der Grayscale Bitcoin Trust in einen ETF umgewandelt, wodurch die Haltefrist entfallen ist. Diese Gelegenheit haben inzwischen offenbar einige genutzt, um ihre Gewinne zu realisieren oder sich bei den anderen Emittenten einzukaufen. Die Folge: Grayscale hat inzwischen 52.000 Bitcoin im Wert von 2 Milliarden Dollar verkauft. 

Bitcoin uhr tickt

Bitcoin-Rallye verpasst? Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen. 

Die Bitcoin ETFs sind neben dem bevorstehenden Halving einer der Gründe, warum der Kurs in den nächsten Monaten durch die Decke gehen soll. Experten erwarten einen noch nie dagewesenen Bullrun, bei dem der Kurs der größten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung auf über 100.000 Dollar steigen soll. In bullischen Szenarien sogar noch deutlich höher. In den ersten Handelstagen ist die Auswirkung auf den Kurs aber ausgeblieben, obwohl die Fonds ein voller Erfolg sind.

Einige Investoren nehmen die Gewinne der letzten Monate mit und die Kunden des Grayscale Bitcoin Trust haben mit der Umwandlung die Möglichkeit bekommen, ihre Bitcoin früher zu verkaufen. Ein Angebot, das auch genutzt wird und dazu geführt hat, dass inzwischen 52.000 Bitcoin verkauft wurden. Dabei geht dem Unternehmen das Pulver für weiteren Verkaufsdruck noch lange nicht aus. 

Weitere Abverkäufe erwartet 

Das Unternehmen hält durch seinen ETF noch mehr als 500.000 Bitcoin. Demnach könnte es noch einige Wochen geben, in denen Grayscale zehntausende Bitcoin verkauft. Vor diesem Hintergrund ist es immer noch eine beeindruckende Leistung, wenn die 40.000 Dollar Marke fällt und die restlichen ETFs mehr Kapital in den Markt spülen, um die Verkäufe von Grayscale abzufangen. Der Fonds, der bis vor kurzem noch ein Trust war, hat mit Abstand die höchsten Gebühren, weshalb hier wohl in nächster Zeit noch mehr Investoren auf ein Konkurrenzprodukt von BlackRock oder einem der anderen Emittenten ausweichen dürften. 

Alles in allem sind die Spot Bitcoin ETFs in den USA also in den ersten anderthalb Wochen ein voller Erfolg, deren Handelsvolumen alle Erwartungen übertroffen hat. Die Auswirkungen auf den Kurs dürften aber noch auf sich warten lassen. Spätestens in Kombination mit dem Halving, das im April dieses Jahres bevorsteht, erwarten Experten eine Rallye am Kryptomarkt. Bis es soweit ist, gibt es zahlreiche Altcoins, die explodieren und hohe Gewinne ermöglichen, auch wenn der Bitcoin-Kurs stillsteht. Derzeit überzeugt vor allem Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) durch seinen einzigartigen Anwendungsfall. 

Jetzt mehr über Bitcoin Minetrix erfahren. 

Kann Bitcoin Minetrix besser performen als Bitcoin? 

Während es bei Bitcoin noch eine Weile dauern kann, bis sich der Kurs verdoppelt, können Altcoins mit niedrigerer Marktkapitalisierung ihren Wert oft innerhalb kurzer Zeit vervielfachen. Derzeit rückt Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) in den Fokus der Anleger, da das Projekt mit einem einzigartigen Stake to Mine-Konzept kommt, das es Investoren ermöglicht, Bitcoin Mining Credits für das Staken von $BTCMTX-Token zu erhalten. Dadurch wird der Mining-Markt wieder für alle zugänglich, ohne dass man selbst ein Rig in Betrieb nehmen muss. 

BTCMTX

(BTCMTX Presale – Quelle: Bitcoin Minetrix)

Im ersten Schritt erhalten diejenigen, die $BTCMTX-Token besitzen und diese in den Staking Pool einbringen, eine Rendite in Form von zusätzlichen Token. Ein Konzept, das man bereits von anderen Proof of Stake Coins kennt. Nach dem Start der Stake to Mine-Phase erhalten Staker eine Rendite in Form von Credits, die für das Bitcoin Cloud Mining verwendet werden können. 

Jetzt Bitcoin Minetrix Website besuchen.

Beim Cloud Mining wird die Rechenleistung von einem Cloud-Anbieter zur Verfügung gestellt. Bisher hat dieses Konzept keinen guten Ruf, da viele Anbieter am Ende die Bitcoin nicht auszahlen oder Kunden mit langfristigen Verträgen binden. Bitcoin Minetrix löst dieses Problem, da das Mining-Guthaben direkt für das Staken der $BTCMTX-Token über Smart Contracts zugeteilt wird. Je mehr Token man im Staking Pool hält, desto mehr Mining-Guthaben bekommt man. 

Stake to Mine

(Stake to Mine Dashboard – Quelle: Bitcoin Minetrix)

Die Idee überzeugt Investoren, die bereits $BTCMTX-Token im Wert von fast 9 Millionen Dollar gekauft haben. Da Anleger neben potenziellen Wertsteigerungen bei den $BTCMTX-Token auch indirekt von steigenden Bitcoin-Preisen profitieren können, wenn sie ihre Token langfristig halten, wird erwartet, dass das Angebot an den Kryptobörsen nach dem Listing knapp sein dürfte, während die Nachfrage vor allem während des Krypto-Bullruns steigt. Das führt viele Experten zu dem Schluss, dass der Wert der $BTCMTX-Token schon bald nach dem Handelsstart um ein Vielfaches steigen könnte.

Jetzt rechtzeitig einsteigen und $BTCMTX im Presale kaufen.




Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *