Bitcoin

Bitcoin ETFs im Fokus: Hat der OTC-Handel einen negativen Einfluss auf den Bitcoin-Kurs?

In diesem Artikel geht es um wesentliche Entwicklungen im Kryptowährungsmarkt. Dazu gehören die Einführung von Spot-Bitcoin-ETFs, Veränderungen beim Grayscale Bitcoin Trust, die Reaktion des Bitcoin-Preises und das Investitionsverhalten der Kleinanleger. Auch die Gebührenstruktur von Maklern und Börsen spielt eine wichtige Rolle.

Auswirkungen der Spot-Bitcoin-ETFs auf den Kryptomarkt und den Grayscale Bitcoin Trust

Die jüngste Genehmigung von Spot-Bitcoin-ETFs durch die US-Wertpapieraufsicht hat eine interessante Marktentwicklung ausgelöst. Trotz eines Kapitalzuflusses von etwa 3 Milliarden US-Dollar in diese ETFs, fiel der Spot-Preis von Bitcoin um 9 Prozent.

Dieses Phänomen stellt eine Herausforderung für diejenigen dar, die Spot-ETFs als einen Wendepunkt für Kryptowährungen ansahen. Verschiedene Erklärungen, wie Gewinnmitnahmen oder das Prinzip “Kaufe das Gerücht, verkaufe die Nachricht”, werden dafür angeführt.

Ein wesentlicher Faktor könnte jedoch der Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) sein. Seit 2017 ermöglichte GBTC den Tausch von Bitcoins gegen Anteile des Trusts ohne eine Rücktauschoption.

Mit der kürzlichen Umwandlung von GBTC in einen ETF hatten Investoren erstmals die Gelegenheit, ihre Bitcoins zurückzufordern. Dies führte zu Rücknahmen von über 1,6 Milliarden US-Dollar aus dem GBTC in den vier Tagen nach der Genehmigung der Spot-ETFs, bei einem gesamten Bitcoin-Volumen von etwa 28 Milliarden US-Dollar.

Es wird angenommen, dass die zuvor im GBTC gebundenen Coins in die neuen, kostengünstigeren ETFs umgeschichtet werden, was zu einem Nettozufluss von ca. 1,4 Milliarden US-Dollar führen sollte. Jene Umschichtung sollte theoretisch keinen direkten Einfluss auf den Bitcoin-Preis haben. Doch die Realität zeigt, dass einige GBTC-Aktionäre ihre Anteile einfach verkaufen, anstatt sie umzuschichten.

JPMorgan hat beobachtet, dass Investoren, die GBTC-Anteile mit einem Abschlag zum Nettoinventarwert (NAV) erworben hatten, nun Gewinne mitnehmen, anstatt in Spot-ETFs umzusteigen. Es wird geschätzt, dass bis zu 3 Milliarden US-Dollar auf diese Weise in GBTC investiert wurden, was den Bitcoin-Preis weiter unter Druck setzen könnte.

GBTC muss seine Gebühren um nun 1,5 Prozent senken, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Es besteht das Risiko weiterer Abflüsse, vor allem wenn andere Spot-Bitcoin-ETFs an Größe und Liquidität gewinnen.

Zudem verloren die futures-basierten Bitcoin-ETFs seit der Einführung der Spot-ETFs etwa 300 Millionen US-Dollar. Der Bitcoin-Fluss in kleinere digitale Wallets, ein Indikator für Kleinanleger, hat seitdem leicht abgenommen.

JPMorgan weist darauf hin, dass rund 36 Milliarden US-Dollar, die derzeit nicht in GBTC investiert sind, in Spot-Bitcoin-ETFs umgeschichtet werden könnten, falls Einzelhandelsmakler und Börsen ihre Gebühren nicht schnell genug senken.

Grayscale Bitcoin Trust – Eine Einführung

Der Grayscale Bitcoin Trust ist eine der ersten Wertpapiere, die ausschließlich in Bitcoin (BTC) investiert und passiv gemanagt werden. Dadurch können Investoren auf einfache Weise an der Wertentwicklung von Bitcoin teilhaben, ohne sich mit den Herausforderungen des direkten Kaufs, der Aufbewahrung und Sicherung von BTC auseinandersetzen zu müssen.

Die Anteile des Trusts sind so konzipiert, dass sie den Wert von Bitcoin widerspiegeln, der vom Indexpreis abgeleitet wird, abzüglich der Kosten und Verbindlichkeiten des Trusts.

Aktuell beträgt der Marktpreis von GBTC 35,82 US-Dollar pro Aktie, mit einer Tagesveränderung von -3,22 Prozent. Das tägliche Handelsvolumen beträgt 30,14 Millionen Aktien und wird während der normalen Handelszeiten aktualisiert.

Es ist der weltweit größte Bitcoin-ETF und wurde bereits 2013 ins Leben gerufen. Grayscale, der Sponsor von GBTC, verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung in der Verwaltung von Bitcoin-Investmentfahrzeugen, die von der US-Börsenaufsichtsbehörde reguliert werden. Er ist ein aktiv gehandelter Bitcoin-ETF, der den Anlegern hohe Flexibilität bei der Verwaltung ihrer Positionen bietet.

GBTC wurde am 11. Januar 2024 an der NYSE ARCA gelistet und hat ein Vermögen von 22,18 Milliarden US-Dollar. Die Gesamtkostenquote beträgt 1,50%, und der Trust verwahrt insgesamt 552.681,2268 Bitcoins. BNY Mellon ist der Fondsadministrator, und Coinbase Custody Trust Company, LLC fungiert als Digital Asset Custodian. Foreside Fund Services, LLC ist der Marketingagent.

Nachdem wir uns mit dem Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) vertraut gemacht haben, werfen wir nun einen Blick auf Bitcoin Minetrix, die perfekte Option für diejenigen, die möglicherweise nicht über ausreichendes Kapital verfügen oder keine Zeit haben, sich mit Grayscale Investments auseinanderzusetzen.

Bitcoin Minetrix – Ihre Eintrittskarte in die Welt des mühelosen Bitcoin-Minings!

In den letzten zehn Jahren hat Bitcoin einen erstaunlichen Anstieg von 27.300 % verzeichnet. Bitcoin Minetrix bietet eine bequeme und zugängliche Möglichkeit, in den kommenden zehn Jahren vom Bitcoin-Mining zu profitieren. Sie können BTCMTX-Token für nur 0,011 $ erwerben und von Cloud-Mining profitieren, ohne die komplexen Herausforderungen von GBTC zu bewältigen.

Bitcoin Minetrix ist eine tokenisierte Cloud-Mining-Plattform, die es jedem ermöglicht, Bitcoin auf dezentrale Weise abzubauen. Dieses innovative Konzept löst Probleme im Zusammenhang mit Cloud-Mining-Betrug und gibt den Token-Inhabern die Kontrolle.

Durch das Staken von BTCMTX-Token verdienen Sie Mining-Credits, die Sie zur Generierung von Bitcoin verwenden können. Bitcoin Minetrix ist die ideale Lösung für diejenigen, die eine unkomplizierte Investitionsmöglichkeit suchen, um von der Bitcoin-Revolution zu profitieren.

Unter Umständen ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Webseite ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Webseite steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Wir erhalten möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Webseite anbieten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *