Krypto News Vorschau

Krypto News Vorschau: Das erwartet Krypto-Anleger diese Woche

Etwas mehr Zuversicht kehrte am vergangenen Wochenende in den digitalen Währungsmarkt zúrück. Nachdem am Freitag klar war, dass der Verkaufsdruck von Grayscale kontinuierlich sinkt, gab es am Wochenende eine positive Reaktion. Der breite Markt erlebt einen kräftigen Rebound, beim Bitcoin beobachteten wir mitunter schnelle Zugewinne von über 4.000 US-Dollar. Der aktuelle Kurs von 42.230 US-Dollar zeigt die wertvollste Kryptowährung deutlich über dem Support bei 41.500 US-Dollar. 

Nun stellt sich die Frage, welche Krypto-News diese Woche die Märkte bewegen. Was müssen Anleger im Januar 2024 wissen, um auch die letzten Handelstage des ersten Monats 2024 gekonnt zu navigieren? 

Revolution im Bitcoin-Mining – hier mehr erfahren

Was machen die Bitcoin-ETFs? 

Der Fokus der Märkte dürfte auch in den nächsten Tagen auf den Bitcoin-ETFs liegen. Denn über zwei Wochen nach der Genehmigung zeigt sich ein klarer Trend. Die Bitcoin-ETFs knackten zunächst in puncto Handelsvolumen Rekorde. Dies hat sich mittlerweile normalisiert, während Bitcoin-ETFs weiterhin nachgefragt bleiben. Ferner gab es einen stetigen Verkaufsdruck von Grayscale-Investoren, da GBTC endlich ohne Discount gehandelt wird. Doch auch hier gab es Ende der vergangenen Woche positive Nachrichten, als der geringste Verkaufsdruck seit Tag 1 gemeldet wurde. 

Trendwende oder nur kurze Verschnaufspause? Analysten werden uns die nächsten Tage wieder fleißig Updates zur Entwicklung der Bitcoin-ETFs geben. Positiv für den Bitcoin wäre ein übergeordnet positiver, täglicher Netto-Inflow, sodass die neun ETFs mehr Kapital anziehen als Grayscale auf den Markt schmeißt. 

Fed-Zinsentscheid am Mittwoch 

Die US-Notenbank kommt am Mittwoch zusammen und dürfte die Zinssätze unverändert lassen. Dabei blicken Investoren gespannt darauf, wie sich die Federal Reserve äußert. Auf die Pressekonferenz mit Jerome Powell dürfte es ankommen. Sind die Verantwortlichen der Ansicht sind, dass sie im Kampf gegen die Inflation genügend Fortschritte erzielt haben, um möglicherweise zeitnah erste Zinssenkungen zu initiieren? Mittlerweile geht der Markt von den ersten Zinssenkungen im Mai aus. Denn die Wirtschaft in den USA ist äußerst robust, auch wenn die Inflation sinkt. 

Weiterhin dürfte sich der Kryptomarkt in hoher Korrelation mit den Zinserwartungen entwickeln. Denn Liquidität ist bekanntlich für risikoaffine Assetklassen vorteilhaft. Eine erneut expansivere Geldpolitik würde den Bitcoin in eine elaborierte Position als hartes Asset versetzen. 

Big-Tech-Earnings & Arbeitsmarktdaten 

In der kommenden Woche richten sich die Augen der Finanzwelt auf die Quartalsergebnisse der Tech-Unternehmen. Auch diese dürften die Marktstimmung über den Aktienmarkt hinaus beeinflussen. Alphabet und Microsoft werden ihre Ergebnisse am Dienstag veröffentlichen, gefolgt von Apple und Amazon am Donnerstag. Meta rundet die Woche am Freitag ab. 

Kurz nach der Entscheidung der Federal Reserve zum Leitzins wird am Freitag der US-Arbeitsmarktbericht für Januar erwartet. Da die Arbeitsmarktdaten entscheidend für die geldpolitischen Entscheidungen sind, dürfte der Markt hier genau hinschauen. Ein schwächer als erwartetes Ergebnis könnte darauf hindeuten, dass die von der Fed durchgeführten Zinserhöhungen endlich Wirkung zeigen, während stärker als erwartete Neueinstellungen das Argument für eine länger anhaltend hohe Zinspolitik der Zentralbank stärken könnten. Fällt der Arbeitsmarktbericht wieder heiß aus, könnte dies Aktien und auch Kryptos belasten. 

Ebenfalls wichtig sind hier die Daten zu offenen Stellen im JOLTS-Bericht und der Bericht über Löhne im Privatsektor und wöchentliche Daten zu Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe am Donnerstag. Es gibt also eine ganze Menge an Arbeitsmarktdaten, die Notenbanker und Analysten genau betrachten dürften. 

Krypto-Presales im Check: Bauen BTCMTX und TUK weiter Momentum auf? 

Auch Krypto-Presales gebühren in den nächsten Tagen wieder einen genaueren Blick. Denn mit der steigenden Risikoaffinität könnten sich hier spannende Chancen ergeben. Zugleich konnten einige Vorverkäufe in den letzten Wochen schon Momentum aufbauen und zeigen ihr Potenzial in einem gesunden Marktumfeld. Zwei heiße Kandidaten sind hier Bitcoin Minetrix (BTCMTX) und eTukTuk (TUK), die nicht nur Nachfrage generieren, sondern auch realen Mehrwert bieten wollen. 

Bitcoin Minetrix (BTCMTX)

Die Nachfrage im Vorverkauf eines neuen Krypto-Projekts indiziert bereits das Potenzial. Denn hier erkennen wir, ob ein Projekt grundsätzlich Interesse hervorruft oder der Markt den Ansatz nicht versteht. Bei Bitcoin Minetrix ist die Antwort klar – denn diese Woche dürfte der Presale ein Raising Capital von 10 Millionen US-Dollar erreichen. Dies schaffen nur die wenigsten Presales. Zugleich visiert Bitcoin Minetrix ein wichtiges Thema an und möchte der Zentralisierung des Minings entgegenwirken. Mit einem dezentralen Stake-2-Mine-Ansatz soll in Zukunft jeder Anleger einfach Bitcoins minen können. Bitcoin Minetrix macht passives Einkommen via Bitcoin-Mining somit intuitiv, einfach und günstig zugänglich. Mit der nächsten Preiserhöhung in 48 Stunden können sich Anleger zugleich attraktive Buchgewinne aufbauen. 

Mehr über Bitcoin Minetrix erfahren

eTukTuk (TUK)

In den vergangenen Tagen erlebte der Presale von eTukTuk (TUK) eine neue Dynamik. Die Bekanntheit steigt und das Thema des Vorverkaufs strahlt sowohl Hype-Potenzial als auch Wohlgefühl aus. Denn eTukTuk möchte nach eigenen Angaben eine KI-gestützte, grüne Revolution vorantreiben und die Mobilität in Schwellenländern verändern. Dies gelingt mit einem elektrifizierten E-TukTuk, das die Verbrenner ablösen soll. Schließlich sind TukTuks in vielen Schwellenländern das präferierte Fortbewegungsmittel. Ein ganzheitliches Ökosystem integriert Play-2-Earn-Elemente, Ladesysteme, Belohnungen und weiteren Mehrwert für die Teilnehmer. Damit soll sich Elektromobilität auch in Schwellenländern bald lohnen. Dies könnte ebenfalls für Investoren gelten, die TUK Token noch 48 Stunden zum günstigsten Preis erhalten. Zugleich ist direkt nach dem initialen Investment das Staking möglich und gewährt aktuell Staking-Renditen von über 350 Prozent APY.

Mehr über eTukTuk erfahren 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *