Ethereum Prognose

Ethereum Kurs Prognose: Neue Kursrallye nach Bodenbildung?

Ethereum hat in den letzten Tagen einen Boden gebildet und beginnt wieder sukzessive anzusteigen. Die Hoffnung bei den meisten Kryptoinvestoren ist an der Stelle groß, dass ein neuer Ausbruch folgen könnte. Doch sind die Hoffnungen berechtigt? Wir haben die Situation genauestens unter die Lupe genommen und die Antworten auf die entscheidende Frage parat. 

Jetzt den Presale von eTukTuk entdecken

Das Kurschart von Ethereum im Überblick

Auf der Basis von fünf Tagen liegt Ethereum mittlerweile nach einer frisch begonnenen Erholung rund 3,5 Prozent im Plus, Tendenz steigend. Die Verluste der letzten Tage konnten damit zum Teil wieder ausgeglichen werden. Auf der Basis von einem Jahr liegt das Plus zudem aktuell bei 2,8 Prozent. Was deutlich hervorsticht, ist, dass die Korrekturbewegung vorerst gestoppt scheint, denn Ethereum hat einen Boden ausgebildet. Bis zum Jahreshoch fehlen in diesem Zusammenhang noch rund 8,9 Prozent sowie liegt die derzeitige Marktkapitalisierung bei 283 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zum Bitcoin beläuft sich der Marktkapitalisierunganteil auf rund ein Drittel.

Wirft man an dieser Stelle einen Blick auf die wichtigsten Indikatoren, wie zum Beispiel den RSI, dann zeigen diese zwar einen relativ bewegungsarmen Markt, allerdings mit jüngst positiven Tendenzen. Der RSI bewegt sich auf der Basis von einem Tag bei einem Wert von 53, zog aber in den letzten Tagen an und könnte auch in den kommenden Tagen weiter ansteigen. Dies verdeutlicht auch der RSI auf der Basis von einer Stunde,  der über den gestrigen Tag von rund 40 auf über 75 angestiegen ist. Das Ansteigen des RSI-Indikators weist auf eine steigende Marktnachfrage nach Ethereum hin. Volumenindikatoren sowie diverse weitere bestätigen diesen Markttrend. 

Was waren die Gründe für die jüngste Korrekturbewegung?

Für die Prognose der weiteren Entwicklung von Ethereum ist es lohnenswert, die Gründe für die jüngste Korrekturbewegung einzubeziehen. Zwar verlor der gesamte Kryptomarkt mit Beginn der zweiten Hälfte des Januars an Kapital, zwei Hauptgründe sind jedoch auf Ethereum selbst zurückzuführen. Einer der beiden Gründe ist der massive Verkauf von Ethereum durch das insolvente Krypto-Unternehmen Celsius. Nachdem Celsius Insolvenz angemeldet hat, bereits im Juli 2022, verblieben mehr als 470 MIllionen US-Dollar an Ethereum bis zuletzt im Staking eingefroren. Doch am 5. Januar hat der Insolvenzverwalter verkündet, unmittelbar damit beginnen zu wollen, die Bestände zu verkaufen. Der Verkauf hatte unmittelbare Auswirkungen auf den Kurs von Ethereum, alleine schon die Ankündigung. 

Das ist aber noch nicht alles, was zu den deutlichen Verlusten geführt hat. Der zweite große Grund ist die Enttäuschung darüber, dass die SEC kein grünes Licht für die Auflage eines Ethereum-Spot-ETFs in den USA gegeben hat. Stattdessen vertagte die Börsenaufsichtsbehörde der USA ihre Entscheidung in den Mai. Doch sicher ist an dieser Stelle noch lange nichts. Einerseits könnte die Entscheidung auch erst im Herbst dieses Jahres fallen und andererseits stehen die Chancen zur Auflage gegenüber dem Bitcoin-Spot-ETF deutlich schlechter. An der Börse reagierte Ethereum mit einem herben Kursverlust, der rund 13 Prozent betrug. 

Jetzt rechtzeitig einsteigen und eTukTuk-Tokens im Presale kaufen

Diese 3 Dinge sprechen für eine neue Kursrallye

Blick man in die Zukunft, dann stehen vor allem drei Dinge im Fokus, die für eine neue Kursrallye sprechen. Die Rede ist vom anstehenden Halving des Bitcoins, die mögliche Auflage des Ethereum-Spot-ETFs sowie ein baldiger Rückgang des hohen Zinsniveaus. Das Halving des Bitcoins gilt als zentrales Ereignis am Kryptomarkt, auf das die meisten Investoren, von groß bis klein, gespannt blicken. Kein Wunder, denn die vergangenen Halving-Events waren stets mit neuen Höchstständen verbunden, nicht nur beim Bitcoin, sondern auch einer Vielzahl weiterer Kryptowährungen, zu denen auch Ethereum gehört. 

Für weiteren Rückenwind könnte die lang ersehnte Auflage des Ethereum-Spot-ETFs sorgen, die sich mit hoher Wahrscheinlichkeit kurz- sowie langfristig positiv auf die Kursentwicklung auswirken wird. Durch den einfachen Zugang des traditionellen Finanzwesens können in kurzer Zeit hohe Geldvolumen in Ethereum fließen, die in Anbetracht der Marktkapitalisierung deutliche Auswirkungen haben könnten. Darüber hinaus hemmt das hohe Zinsniveau noch immer die Entwicklung des Kryptomarktes und damit auch die von Ethereum. Je höher die Zinsen sind, desto mehr Geld wird vorrangig in stabilere Anlagen übertragen, wie Bonds und Spareinlagen. Das Blatt wendet sich allerdings zunehmend, denn die Inflation ist in den vergangenen Monaten deutlich gesunken. Die Chancen stehen entsprechend gut, dass die EZB sowie die Fed zeitnah mit ersten Zinssenkungen beginnen können. Ab dem Moment ist davon auszugehen, dass die Investitionen in Kryptowährungen wie Ethereum zunehmen. 

eTukTuk als lukrative Alternative zu Ethereum

eTukTuk Presale ist nicht zu unterschaetzen Coin mit 100.167 % Renditepotenzial

Nicht nur Ethereum gilt derzeit als potenzialreich und ist damit höchst interessant für ein Investment. Mit eTukTuk ist erst kürzlich ein neues Projekt an den Start gegangen, welches Nachhaltigkeit und Blockchain bestens miteinander verbindet. Wenig verwunderlich ist es dadurch, dass bereits mehr als 800.000 US-Dollar innerhalb von nur wenigen Tagen eingeworben werden konnten. Doch was verbirgt sich konkret hinter eTukTuk und macht es derart interessant für Investoren?

Wie der Name des Projektes schon vermuten lässt, konzentriert sich das Team auf die in Entwicklungsländern überaus beliebten TukTuks als Fortbewegungsmittel. Der große Nachteil dabei ist allerdings, dass die TukTuks einen nicht unerheblichen Teil zur Emission an CO² in genau diesen Ländern beisteuern. An der Stelle möchte das Team von eTukTuk nahtlos anknüpfen und ein TukTuk im E-Antrieb auf den Markt bringen. Nach jahrelanger Forschungsarbeit konnte kürzlich die Marktreife des ersten Modells erreicht werden. Das Pilotland wird dabei Sri Lanka sein und damit zuerst von dem innovativen Projekt profitieren können. Der eTukTuk-Token wird dabei die Rolle des zentralen Token einnehmen, worüber u.a. Zahlungen für Fahrdienste und die Betankung der Fahrzeuge abgewickelt werden können. Je größer die Marktdurchdringung in der Zukunft sein wird, desto höher wird die neue Kryptowährung steigen. 

Hier geht’s zur Website von eTukTuk

ekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.  

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *