Bitcoin

Bitcoin News: Ausbruch! Neues Kursziel vor Halving

Die neue Handelswoche beginnt bullisch. Während die Stärke insbesondere bei Altcoins offensichtlich wird und hier Ethereum um rund 6 Prozent steigt, bleibt auch der Bitcoin bullisch. Der Kurssprung über 70.000 US-Dollar ist geglückt. Mit einem stark anziehenden Handelsvolumen summieren sich die Kursgewinne mittlerweile auf rund 4 Prozent in den letzten 24 Stunden. Bitcoin wird just in dieser Minute nach aggregierten Daten von CoinMarketCap bei 71.889 US-Dollar gehandelt. 

Die jüngste Kursentwicklung könnte hier den bullischen Ausbruch markieren, auf den der Markt die letzten Tage gewartet hat. So sieht der Krypto-Analyst Ali Martinez ein bullisches Setup und hält eine weitere Rallye für möglich. Das nächste Rekordhoch vor dem Bitcoin-Halving rückt näher und auch der sechsstellige Kurs könnte erstmals in 2024 erreicht werden. 

Der Krypto-Analyst ali_charts interpretiert die jüngsten Bewegungen im Bitcoin-Markt als möglichen Ausbruch. Dieser deutet an, dass bei einem nachhaltigen Ausbruch über die Marke von 70.800 US-Dollar nächste potenzielle Ziel für Bitcoin bei 85.000 Dollar liegen könnte. 

Dabei sehen auch andere Trader vermehrt einen bullischen Ausbruch vor dem Halving und halten eine weitere Rallye auf Rekordhochs für möglich. 

Während das Bitcoin-Halving nur noch rund zwei Wochen in der Ferne liegt, identifiziert der Krypto-Analyst Michael van de Poppe die 70.000 US-Dollar als relevanten Widerstand. Sollte der Bitcoin Kurs den Ausbruch schaffen, sei ein neues Allzeithoch wahrscheinlich. Nun verharrt BTC fast 2.000 US-Dollar über der psychologisch wichtigen Kursmarke. Dabei mangelt es oberhalb von 70.000 US-Dollar an charttechnischen Widerständen. Ferner sieht der Analyst langfristig noch viel Potenzial für BTC. Mit einem Bitcoin Kurs von 70.000 US-Dollar vor dem Halving halte er einen Kurs über 300.000 US-Dollar in diesem Bullenzyklus für realistisch.

Euphorie kehrt umgehend zurück – so ist die X-Timeline direkt voll von Tweets über Bitcoin-ATHs. Neben Gold gehört auch Bitcoin zu den Trending Topics auf X, da beide Assets durchaus mit einem neuen Rekordhoch die gleiche Stimmung im Markt widerspiegeln. 

Im Hinblick auf das bevorstehende Bitcoin-Halving und die jüngsten Zulassungen von Bitcoin-ETFs im Januar, zeigt sich der Markt bullischer denn je. Die sich abzeichnende Halbierung der Bitcoin-Belohnungen führt zu einem sinkenden Angebotswachstum, das auf eine steigende Nachfrage durch institutionelle Investoren trifft. Seit der Genehmigung der Bitcoin-ETFs vor drei Monaten haben Emittenten bereits über 500.000 BTC vom Markt absorbiert, was zu einem kontinuierlichen Rückgang der Bitcoin-Bestände an globalen Kryptobörsen führt. Diese explosive Angebots-Nachfrage-Dynamik stärkt die bullische Marktstimmung.

Die auf zentralisierten Börsen gehaltenen Bitcoin-Bestände haben demnach den niedrigsten Stand seit April 2018 erreicht. Weniger als 12 Prozent der gesamten Bitcoin-Versorgung befinden sich auf diesen Handelsplattformen. Damit wird ein Angebotsschock immer realistischer. 

Bitcoin bullisch, Krypto-Memes explodieren 

Bitcoin bleibt ein zentrales Investment im Bereich der Kryptowährungen, vor allem aufgrund der Rolle als „digitales Gold“. Wer in Kryptos investiert, wird wohl für immer Bitcoin als Erstes in Betracht ziehen. 

Die bullische Stimmung im Krypto-Markt führt zu einer verstärkten Risikobereitschaft unter Anlegern. Dies begünstigt insbesondere Meme-Coins, die durch ihre Volatilität und das Potenzial für hohe Renditen besonders von diesem Trend profitieren können, da hier mehr Investoren bereit sind, in diese riskanteren Assets zu investieren.

So liegt der Dogecoin aktuell rund 7 Prozent im Plus, bei Dogwifhat sind es sogar 18 Prozent und bei Pepe immerhin 10 Prozent. Die wertvollsten Meme-Coins der Welt steigen heute also stärker als Bitcoin oder Ethereum. 

Zu Dogecoin20

Für risikobereite Anleger könnte sich also der Sektor der Meme-Coins interessant darstellen, insbesondere mit innovativen Ansätzen wie bei Dogecoin20. Im Gegensatz zu typischen Meme-Coins, die oft keinen intrinsischen Wert haben und deren Beliebtheit mit der Zeit nachlässt, bietet Dogecoin20 durch Staking attraktive jährliche Renditen von etwa 60 Prozent. Zudem wird durch ein limitiertes Gesamtangebot eine Inflation vermieden. 

Der Presale von Dogecoin20 hat bereits weit über 10 Millionen US-Dollar eingesammelt, eine offizielle Listung ist für den sogenannten Dogecoin-Day geplant. Investoren haben momentan noch die Möglichkeit, zum fixen Preis DOGE20 zu akkumulieren.

Direkt zum Dogecoin20 Presale 

Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *